Duales Studium Mechatronik in Sachsen gesucht?

Studiengang

Mechatronik

Hochschulen

4 Hochschulen

Unternehmen

13 Unternehmen

Mechatronik

Du hast Spaß an Technik und Informatik? Dann könnte ein duales Studium Mechatronik genau dein Ding sein! Hier bekommst du mehr als nur klassisches Ingenieurwissen: Der Studiengang verbindet Elektrotechnik, Mechanik und Informatik – definitiv ein Studium mit Zukunft. Das Beste: Am Ende hast du nicht nur den Bachelor of Engineering (B.Eng.) oder Bachelor of Science (B.Sc.) in der Tasche, sondern kennst dich auch schon in der Praxis bestens aus. Wem das noch nicht reicht, hat die Möglichkeit oben drauf noch einen Berufsabschluss zu erwerben, zum Beispiel in der Kombi duales Studium Mechatronik und Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker.

Mechatronik dual studieren: Das lernst du im Studium

Mechatronik hat mehr mit deinem Alltag zu tun, als du vielleicht denkst: Geräte, die nicht nur mechanisch funktionieren, sondern vollgepackt sind mit Elektrotechnik und Software, umgeben uns überall – vom Fahrkartenautomaten über die Waschmaschine bis zum modernen Auto. Wer Mechatronik dual studiert, lernt alles über solche sogenannte Mechatronische Systeme, also Maschinen, die automatisch Daten erfassen und diese selbstständig in Kräfte und Bewegungen umsetzen. Spannend, oder?

Im Studium erwarten dich dann konkret Inhalte wie Mathematik, Informatik, Elektrotechnik, Physik, Technische Mechanik, Maschinenbau, Werkstofftechnik oder Konstruktion. Später kommen speziellere Themen wie Strömungsmechanik, Mikrocomputertechnik oder Sensorik hinzu. Auch BWL oder Englisch stehen oft auf dem Stundenplan. Wie du einen Mechatronik-Studienplatz findest? Ganz einfach: Bewirb dich bei einem der folgenden Unternehmen oder Hochschulen, oder schau direkt in unserer Studienplatzbörse nach einem freien Mechatronik Studienplatz.

Weiterlesen...

Sachsen

Im Osten Mitteldeutschlands liegt das Bundesland Sachsen. Die Landschaft reicht innerhalb Sachsen von Flachland über Hügelland bis hin zum Mittelgebirge. Neben der vielfältigen Landschaft gibt es auch eine stetig wachsende Industrie, insbesondere in den Ballungsräumen Leipzig-Halle und Chemnitz-Zwickau. Hinzu kommen vier leistungsstarke Universitäten, die das Land auch für Studenten interessant machen. Die Hauptstadt Dresden ist beherbergt den Sächsischen Landtag und viele bedeutende Kultur- und Bildungseinrichtungen. Zu den berühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören unter anderem die Semperoper und das Wahrzeichen der Stadt, die Frauenkirche, die ein internationales Symbol und Mahnmal gegen den Krieg und die Zerstörung ist.

Duales Studium in Sachsen

Das duale Studienangebot in Sachsen ist in den Städten Dresden, Leipzig, Zwickau und Chemnitz zu finden. Dabei kann man sowohl BWL, als auch Sportmanagement, Wirtschaftsinformatik und Mechatronik studieren. So bietet die Berufsakademie Sachsen in Dresden die duale Studiengänge Agrarmanagement, Medieninformatik, Holz- und Holzwerkstofftechnik, Finanzwirtschaft, Wirtschaftsinformatik und Steuern, Prüfungswesen und Consulting an, um nur einige zu nennen. Die Berufsakademie hat mehrere Standorte in ganz Sachsen und bietet als Beispiel in Breitenbrunn die dualen Studiengänge Soziale Arbeit und BWL an.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Freie duale Studienplätze per E-Mail?

Wir schicken dir jeden Freitag eine Übersicht der neuen, freien dualen Studienplätze - natürlich kostenlos!

Das-Richtige-studieren.de

Hunderte Studiengänge im Detail erklärt – von A wie Agrarwissenschaft bis Z wie Zahnmedizin.

Außerdem findest du hier Kontakte von Studienberatungen, Infos zu Bewerbung und Unialltag, Tipps für die Finanzierung und Wohnungssuche & noch viel mehr.

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de