Duales Studium Wirtschaftsinformatik

Dich interessieren betriebswirtschaftliche Prozesse ebenso sehr wie IT-Systeme und Software-Entwicklung? Dann passt der duale Studiengang Wirtschaftsinformatik perfekt zu dir. Über die Inhalte des Studiums, die Voraussetzungen, Unternehmen, Hochschulen und Karrierechancen informieren wir dich auf dieser Seite. Außerdem haben wir in unserer Studienplatzbörse direkt freie Stellen von vielen Firmen. Kurzum: Hier findest du alles, was du über ein duales Studium Wirtschaftsinformatik wissen musst.

Ein duales Studium im Bereich Wirtschaftsinformatik wird fast überall in Deutschland angeboten. Du kannst dabei nicht nur zwischen (Fach-)Hochschulen, Universitäten und Technischen Unis wählen, sondern auch zwischen hunderten verschiedenen Unternehmen. Gerade dieses Studium wird von Firmen sehr stark nachgefragt und du kannst dich entscheiden, ob du bei einer mittelgroßen IT-Firma oder bei einem Weltkonzern dein duales Studium absolvieren möchtest. Alle Firmengrößen haben Vor- und Nachteile und unser Tipp ist, sich nicht nur bei den großen bekannten Konzernen zu bewerben, sondern auch mal zu schauen, was die kleineren Firmen für Chancen bieten.

Nachfolgend findest du Infos zu den Voraussetzungen, zum Gehalt und einen Überblick der dualen Wirtschaftsinformatik Studiengänge und potenziellen Unternehmen.

Wusstest du, dass...

...das Wirtschaftsinformatik Studium von Hochschulen z.B. auch Business Informatics, Business Information Systems oder Information Engineering genannt wird?

...ungefähr 10 Prozent aller Wirtschaftsinformatik Studiengänge dual angeboten werden?

...der Studiengang auf Platz 8 der beliebtesten Studiengänge bei Männern in Deutschland steht?

Alles, was du über das duale Studium Wirtschaftsinformatik wissen musst!

Was ist ein duales Studium Wirtschaftsinformatik eigentlich? Wie der Name schon sagt, bringt der Studiengang die Bereiche IT und Wirtschaft zusammen. Anders als bei der reinen Informatik spielt hier also betriebswirtschaftliches Wissen zusätzlich eine große Rolle. Wirtschaftsinformatiker werden im Studium darauf vorbereitet, z.B. zwischen Programmierern, Software-Entwicklern und Unternehmensmanagern zu vermitteln. Sie sorgen sozusagen dafür, dass diese unterschiedlichen Berufsgruppen, die jede für sich andere Fachbegriffe benutzen und andere Ziele bei der Arbeit haben, gemeinsam ein Projekt zum Erfolg führen. Zwei Beispiele aus dem Berufsleben:

  1. Zwei Banken fusionieren, haben aber zwei komplett unterschiedliche IT-Systeme, mit denen die Kunden, Kontodaten, etc. verwaltet werden. Um die Arbeitsabläufe besser zu gestalten, arbeiten Wirtschaftsinformatiker einen Plan aus, wie diese IT-Systeme miteinander verschmolzen werden.
  2. In der IT-Abteilung eines Unternehmens sind Wirtschaftsinformatiker für die Einführung und stetige Verbesserung von Firmen-Verwaltungssoftware zuständig. Außerdem sorgen sie dafür, dass das interne Firmennetz bestmöglich gegen Hackerangriffe geschützt ist.

Du siehst also: Der Beruf bietet eine spannende Mischung aus zwei verschiedenen Bereichen. Das bedeutet aber auch, dass du eine hohe Affinität zu beiden Zweigen mitbringen solltest, wenn du dich auf ein duales Studium Wirtschaftsinformatik einlassen möchtest: Zum einen technisches Verständnis und Begeisterung für komplexe Zusammenhänge, zum anderen aber auch Interesse für Wirtschaftswesen. Und was beide Seiten verbindet: Natürlich gute Mathematikkenntnisse.

Weiterlesen

Noch mehr zu den Einsatzgebieten von Wirtschaftsinformatikern erfahren? Auf Wirtschaftsinformatik-studieren.net erzählen Berufstätige direkt aus ihrem Arbeitsalltag:

Wirtschaftsinformatik-studieren.net

Voraussetzungen

Mit dem Thema "Mathekenntnisse" sind wir direkt bei den Voraussetzungen, die du erfüllen musst. Wir unterscheiden dabei in die Voraussetzungen von Firmen und Hochschulen sowie die persönlichen Anforderungen, damit du das duale Studium auch erfolgreich beendest.

Voraussetzungen von Unternehmen und Hochschulen

Du brauchst für ein duales Studium Wirtschaftsinformatik auf jeden Fall eine Hochschulzugangsberechtigung, also z.B. das Abitur. Wer das Fachabi hat, muss an manchen Hochschulen eine zusätzliche Prüfung ablegen (z.B. an der DHBW). Außerdem ist es natürlich wichtig, ein Partnerunternehmen zu finden. Bei den meisten Hochschulen oder Berufsakademien bewirbst du dich nämlich nicht direkt, sondern wirst quasi automatisch eingeschrieben, wenn du den Vertrag mit dem Partnerunternehmen unterschrieben hast.

Die Firmen erwarten von dir meistens ein halbwegs gutes Abi oder Fachabi. Bei deinem Zeugnis achten sie vor allem auf die Noten in Mathe und Englisch. Von Vorteil ist natürlich, wenn du in der Schule ein Fach wie Informatik hattest oder dich privat schon sehr gut nicht nur mit Computern, sondern z.B. auch mit Programmiersprachen oder Internettechnologie auskennst. Du musst allerdings nicht programmieren können – die Grundlagen dazu lernst du im Studium.

Persönliche Anforderungen

Du solltest keine totale Niete in Mathe sein, denn das ist ein wichtiger Bestandteil des dualen Studiums Wirtschaftsinformatik. Außerdem solltest du mit stressigen Lernphasen umgehen können, denn während der Hochschulzeiten wirst du meist viel Wissen in wenigen Wochen bzw. Monaten lernen. Das ist alles zu schaffen, wie tausende duale Studenten jedes Jahr zeigen, aber ein duales Studium kann schon teilweise herausfordernd sein. Es lohnt sich aber auch und du erhältst dafür ein gutes Gehalt, wie du weiter unten sehen kannst.

Studieninhalte

Wie erwähnt, besteht ein duales Wirtschaftsinformatik Studium vor allem aus betriebswirtschaftlichen und Informatik-Inhalten. Die genauen Inhalte sind von Hochschule zu Hochschule etwas anders, wir haben beispielhaft fünf typische Vorlesungen rausgesucht:

  • Software Engineering: Wie entwickelt man Software? Wie vermeidet man Fehler bei der Programmierung und wie plant man neue Software?
  • Projektmanagement: Ein Projekt ist z.B. die Einführung eines neuen IT-Systems in einer Firma. Hier lernst du, wie man so etwas richtig plant und durchführt.
  • Datenbanken & SQL: Ohne sie funktioniert keine IT. Aber wie funktionieren eigentlich Datenbanken und wie baut man sie auf?
  • Netzwerke: Internet, Intranet, VPN – verschiedene Netzwerke verlangen unterschiedliches Wissen.
  • Recht: Hierzu gehören z.B. Medienrecht, Datenschutz oder IT-Sicherheit in Unternehmen

Freie duale Studienplätze per E-Mail?

Wir schicken dir jeden Freitag eine Übersicht der neuen, freien dualen Studienplätze – natürlich kostenlos!

Gehalt (während des dualen Studiums)

Du hast Glück: Das Gehalt für ein duales Studium Wirtschaftsinformatik liegt über dem Durchschnitt der dualen Gehälter. Wir haben die Angaben auf Firmen-Webseiten recherchiert. Meistens geben die Firmen das nach Studienjahren steigende Gehalt an:

Unternehmen1. Jahr2. Jahr3. JahrZusatzleistungen
Commerzbank940 €1.002 €1.064 €u.a. 30 Tage Urlaub
ALDI Süd1.400 €1.600 €1.800 €
Deutsche Bank988 €1.050 €1.834 €u.a. 14 Monatsgehälter, 30 Tage Urlaub, Betriebsrente
Telekom1.034 - 1.141 €u.a. Bezahlung von Hin- und Rückreise sowie Unterkunft am Studienort
BAUR 730 €800 €920 €
Deutsche Bundesbank1.045 €1.095 €1.140 €
HELIOS Klinikum Plauen440 €440 €440 €
Kaufland1.400 €1.600 €1.800 €
Lidl1.400 €1.600 €1.800 €
Kraftfahrt-Bundesamt888 €938 €984 €Vermögenswirksame Leistungen, Weihnachtsgeld
Siemens900 €1.000 €1.100 €

Natürlich veröffentlichen nur die Firmen das Gehalt für Wirtschaftsinformatik dual auf ihrer Webseite, die sich damit nicht verstecken müssen. Daher haben wir auch eine anonyme Umfrage unter dualen Studenten gemacht. Dabei sind diese Angaben herausgekommen:

1. Jahr: 850 €
2. Jahr: 950 €
3. Jahr: 1.050 €
1. Jahr: 780 €
2. Jahr: 820 €
3. Jahr: 860 €
1. Jahr: 770 €
2. Jahr: 820 €
3. Jahr: 870 €
1. Jahr: 900 €
2. Jahr: 1.000 €
3. Jahr: 1.100 €
1. Jahr: 970 €
2. Jahr: 1.027 €
3. Jahr: 1.081 €
1. Jahr: 836 €
2. Jahr: 890 €
3. Jahr: 940 €

Fazit: Wer Wirtschaftsinformatik dual studiert, verdient nicht schlecht.

Studien- und Zeitmodelle

Duales Studium ist nicht gleich duales Studium. Es gibt verschiedene Studien- und Zeitmodelle, die von den Unternehmen und Hochschulen angeboten werden. Falls du dich damit noch nicht auskennst, solltest du unbedingt unseren ausführlichen Ratgeber zu Studienmodellen und unseren Artikel zu Zeitmodellen lesen.

Karriere und berufliche Perspektiven

Wirtschaftsinformatik hebt sich auch bei den Karrierechancen nach dem Studienabschluss von anderen dualen Studiengängen ab. Wirtschaftsinformatiker gehören zu den stark nachgefragten Berufsgruppen – ist ja auch logisch, denn Informationstechnologien werden immer mehr zum Bestandteil unseres Lebens und das muss ja alles gemanaged werden.

Studien, z.B. vom Stifterverband für die deutsche Wirtschaft, sagen, dass es Übernahmequoten von über 80 Prozent gibt beim dualen Studium. Wenn du dein duales Wirtschaftsinformatik Studium mit Ehrgeiz und Spaß absolvierst, ist dir ein guter Job als Berufseinstieg quasi garantiert.

Tätigkeiten und Unternehmen für Wirtschaftsinformatiker

Ob als Entwickler oder Berater, im Vertrieb oder Support, auf Führungsebene oder im Controlling – die Vielfalt der Positionen ist ebenso groß wie die Vielfalt an Branchen: Es winken zum Beispiel Arbeitsplätze bei Software-Herstellern, Banken, Versicherungen, Industriebetrieben, Handelsfirmen, Beratungsunternehmen, in der Telekommunikation, bei Verlagen und etliches mehr. Überall da, wo Informationssysteme die Arbeitsprozesse regulieren, kommen Wirtschaftsinformatiker zum Einsatz. Und dieser Trend geht auch in der Zukunft eindeutig nach oben.

67 Hochschulen, die ein duales Studium Wirtschaftsinformatik anbieten

555 Unternehmen, die ein duales Studium Wirtschaftsinformatik anbieten

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 8)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "dual":

Wegweiser Duales Studium weiterempfehlen

Freie duale Studienplätze per E-Mail?

Wir schicken dir jeden Freitag eine Übersicht der neuen, freien dualen Studienplätze - natürlich kostenlos!

Du suchst Online-Studienführer?

Auf unserem Portal Das-Richtige-studieren.de bieten wir eine Übersicht hilfreicher Webseiten für deine Studienwahl.

Das Richtige studieren

Ob Studiengänge wie Wirtschaftspsychologie, Marketing oder Tourismus – wir haben die Infos zu vielen spannenden Fächern!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de