Exkurs: Triales Studium

Was ist eigentlich ein triales Studium? Ist das womöglich besser als ein duales Studium? Was sich hinter diesem Studienmodell verbirgt, für wen es geeignet ist und was man damit machen kann, wollen wir dir hier erklären.

Was ist ein triales Studium?

Mit einem dualen Studium erreicht man zwei Qualifikationen: eine praktische und eine theoretische – man erwirbt den Bachelorabschluss sowie erste Berufserfahrung, im besten Fall einen anerkannten Ausbildungsabschluss. Daher das Wort "dual". Was aber ist ein triales Studium?

Ein triales Studium punktet mit gleich drei Abschlüssen auf einmal:

  • Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf
  • Bachelorabschluss im Studienfach
  • Meisterbrief im Ausbildungsberuf

Der Unterschied zum dualen Studium ist also klar: Wer trial studiert, erwirbt zusätzlich noch den Meisterabschluss. Und damit zeigt sich auch schon, in welcher fachlichen Richtung dieses Studienmodell zu finden ist: im Handwerk.

Triales Studium Handwerksmanagement

Das triale Studium Handwerksmanagement wird von der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Zusammenarbeit mit den Handwerkskammern zu Köln, Hannover und Schwerin sowie von der Hochschule Niederrhein in Kooperation mit verschiedenen regionalen Partnern durchgeführt. Die Anzahl der Anbieter ist also noch sehr übersichtlich. Das liegt einfach daran, dass es sich hierbei um ein recht neues Studienmodell handelt.

Voraussetzungen triales Studium

Das Modell spricht vor allem Abiturienten und Fachabiturienten an, die im Handwerk Karriere machen möchten. Voraussetzung für ein triales Studium Handwerksmanagement sind das Abitur bzw. Fachabitur sowie ein Ausbildungsvertrag mit einem Betrieb in einem der folgenden 19 Ausbildungsberufe:

Anbieter

Folgende Hochschulen bieten ein triales Studium Handweksmanagement an:

  • Augenoptiker
  • Bäcker
  • Dachdecker
  • Elektrotechniker
  • Feinmechaniker
  • Fliesenleger
  • Friseur
  • Informationstechniker
  • Anlagenmechaniker (SHK)
  • Karosseriebauer
  • Kraftfahrzeugtechniker
  • Konditor
  • Maler und Lackierer
  • Maurer und Betonbauer
  • Metallbauer
  • Straßenbauer
  • Tischler
  • Zahntechniker
  • Zweiradmechaniker

Dazu musst du vor der Aufnahme zum trialen Studium einen Eignungstest oder ein Testverfahren bestehen, das zum Beispiel aus einem Persönlichkeitsprofil und einem Auswahlgespräch bestehen kann. Anschließend steht dem trialen Studium nichts mehr im Weg.

Auch wenn du bereits über eine handwerkliche Ausbildung verfügst, kannst du dich bewerben. In diesem Fall wird dir deine Ausbildung angerechnet und du absolvierst die Meisterweiterbildung und das Bachelorstudium.

Persönliche Voraussetzungen

Neben diesen formalen Voraussetzungen ist ein triales Studium vor allem etwas für dich, wenn du generell an der betrieblichen Praxis interessiert bist. Außerdem solltest du handwerkliches Geschick, Ausdauer und Motivation mitbringen. Viel hängt auch von deiner Fähigkeit der Selbstorganisation ab.

Ablauf eines trialen Studiums

Wie schon erwähnt, werden in trialen Studiengängen nicht zwei Abschlüsse sondern gleich drei Abschlüsse erreicht. Die Studierenden durchlaufen dabei in der Regelstudienzeit von 4,5 - 5 Jahren eine berufliche Ausbildung in einem Handwerksberuf, aufbauend darauf die Weiterbildung zum Meister im gewählten Berufsfeld sowie das betriebswirtschaftliche Bachelorstudium “Handwerksmanagement“. Absolventen haben mit diesen drei Abschlüssen die besten Aussichten sofort in Führungspositionen kleiner oder mittelständischer Handwerksunternehmen in ihre berufliche Karriere zu starten oder sich selbstständig zu machen.

Das hört sich natürlich nach einem ganz schönen Programm an, was es auch ist. Motivation und Selbstorganisation sowie eine optimale Abstimmung der Inhalte machen es aber möglich, in vergleichsweiser kurzer Zeit die drei dargestellten Abschlüsse zu erreichen.

Folgende Grafik zeigt dir die einzelnen Bausteine des trialen Studiums Handwerksmanagement an der Hochschule Niederrhein:

Studienaufbau gemäß Angaben der Hochschule Niederrhein | Stand 12/2016

Bitte beachte, dass das triale Studium an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) wiederum etwas anders abläuft. Hier unterscheiden sich die Modelle sogar nach Standort nochmal.

Du siehst: Studierende starten also gleichzeitig die berufliche Ausbildung in einem von 19 Handwerksberufen sowie das Studium. Die Ausbildung erfolgt dabei (ganz normal) im Betrieb und wird nach 2,5 Jahren mit der Prüfung vor der Handwerkskammer abgeschlossen. Unter der Woche verbringen die Studierenden den größten Teil der Zeit im Ausbildungsbetrieb. Dazu kommt noch der Besuch des Berufskollegs (Berufsschule).

Das berufsbegleitende triale Studium findet schon von Beginn an statt. Dabei begleitet das Studium in kleinen Lerngruppen mittels Präsenzphasen, E-Learning und Studienbriefen die berufliche Ausbildung. Für den Erfolg besonders wichtig: Die Studierenden müssen einen großen Teil des Studiums in Selbstlernphasen durchführen. Eigenmotivation ist hier also gefragt!

Nach erfolgreichem Abschluss der beruflichen Ausbildung (Gesellenprüfung vor der Handwerkskammer), erfolgt der dritte Teil des trialen Studiums: Die Weiterbildung zum Meister im gewählten Beruf. Nach Bestehen der Meisterprüfung beginnt schließlich der letzte Studienabschnitt. Hier muss eine Bachelor-Thesis verfasst werden. Am Ende aller Prüfungen erwirbt der Studierende schließlich den Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) Handwerksmanagement.

Bonus: Zuzüglich zu den drei Abschlüssen wird im Verlauf noch die sogenannte Ausbildereignungsprüfung abgelegt, welche die Absolventen dazu befähigt, später selber Auszubildende in einem Handwerksberuf auszubilden. Ein weiterer Pluspunkt des trialen Studiums.

Karriere nach dem trialen Studium

Besonders das Handwerk leidet unter einem zunehmenden Fachkräftemangel, der sich in den kommenden Jahren weiter verschärfen wird. Führungspersönlichkeiten, die über ein gewisses Maß an betriebswirtschaftlichem Wissen verfügen, werden dabei auch für kleine oder mittelständische Unternehmen im Handwerk immer wichtiger. Das triale Studium Handwerksmanagement eröffnet (Fach-)Abiturienten die Möglichkeit, im Handwerk eine Karriere als Fach- und Führungskraft zu beginnen. Durch den Aufbau des trialen Studiengangs sind die Absolventen nach erfolgreichem Abschluss sofort befähigt, im Beruf durchzustarten. Die notwendige Berufserfahrung erlangen diese dabei durch die Praxisphasen im Studium. Absolventen eines trialen Studiums haben kurzum hervorragende Karriereaussichten.

Triales Studium Betriebswirtschaft: Bank - Steuern - Industrie

Das triale Studium ist vor allem im Zusammenhang mit dem Handwerk bekannt. Jedoch bieten auch die Steuerberaterkammern Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Westküste (FHW) ein Studium in Betriebswirtschaft mit den Ausbildungsrichtungen Bank - Steuern - Industrie an. Hier können die Studierenden einen IHK-Abschluss in den Berufen Bankkaufmann/-frau oder Industriekaufmann/-frau oder den Abschluss zum/zur Steuerfachangestellten/Steuerfachangestellten neben einem betriebswirtschaftlichen Bachelor erlangen.

Im trialen Studium steuern werden zwei Abschlüsse und nicht drei Abschlüsse erworben, wie es beim Handwerksstudium der Fall ist. Der Begriff "trial" bezieht sich hier auf die Kooperation zwischen Ausbildungsbetrieb, Berufsschule und Hochschule.

Dauer, Voraussetzungen und Ablauf

Die gesamte Ausbildungs- und Studiendauer ist auf vier Jahre ausgelegt, die drei Jahre Ausbildungszeit und drei Jahre Studium einschließen und damit ebenfalls verhältnismäßig kurz für den Erwerb von zwei anerkannten Abschlüssen.

Voraussetzung für den Studienbeginn ist das Abitur/Fachabitur sowie ein bestehender Ausbildungsvertrag in einem Betrieb, der auch in den oben dargestellten Berufen ausbildet.

Der Studienablauf sieht folgendermaßen aus:

Studienaufbau gemäß Angaben der FHW | Stand 12/2016

Wegweiser Duales Studium weiterempfehlen

Freie duale Studienplätze per E-Mail?

Wir schicken dir jeden Freitag eine Übersicht der neuen, freien dualen Studienplätze - natürlich kostenlos!

Du suchst Online-Studienführer?

Auf unserem Portal Das-Richtige-studieren.de bieten wir eine Übersicht hilfreicher Webseiten für deine Studienwahl.

Das Richtige studieren

Ob Studiengänge wie Wirtschaftspsychologie, Marketing oder Tourismus – wir haben die Infos zu vielen spannenden Fächern!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de