Duales Studium Kommunikation / PR

Ohne Kommunikationsexperten wäre wohl jedes größere Unternehmen aufgeschmissen. Von der Pressemitteilung, über die interne Kommunikation mit Mitarbeitern, bis zur effektiven Kundenansprache: Kommunikation und Public Relations sind in vielen Unternehmensbereichen unerlässlich. Ein duales Studium Kommunikation / PR macht dich fit für dieses spannende Berufsfeld. Und wir machen dich fit für das Studium: Mit allen Infos zu Inhalten, Voraussetzungen, Karriereaussichten, passenden Hochschulen und Unternehmen!

Junge Frau telefoniert bei der ArbeitGute Nachrichten für alle Sprachtalente und Deutsch-LK’ler: Ihr könnt aufatmen, auf euch wartet keine Karriere als Taxifahrer. Im Gegenteil: euer Kommunikationstalent ist in der freien Wirtschaft stark gefragt. Erst recht, wenn ihr eurem Lebenslauf mit einem dualen Studium Kommunikation den letzten Schliff verpasst. Denn im Gegensatz zum theorielastigen kommunikationswissenschaftlichen Vollzeit-Studium an einer Uni, verbinden duale Kommunikations-Studiengänge praxisnahe Inhalte mit grundsolidem BWL Know-how. Obendrauf gibt’s je nach Schwerpunkt noch spannendes Zusatzwissen in Marketing, Werbung oder Journalismus. So ausgebildet seid ihr begehrte Arbeitskräfte in Unternehmen, Agenturen, Vereinen, NGOs & Co. Dort sorgt ihr zum Beispiel im Marketing dafür, dass potentielle Kunden vom neuesten Produkt erfahren, oder lasst durch clevere Presse- und PR-Arbeit euer Unternehmen in der Öffentlichkeit im rechten Licht erscheinen.

Wusstest du, dass...

… man das Wirtschaftsvolumen der PR-Branche auf 13,5 Mrd. US-Dollar weltweit schätzt? (Stand 2014)

... ein Auto in Form eines Hotdogs als einer der ersten PR-Coups gilt? 1963 schickte der Wurstfabrikant das „Wienermobile“ als fahrende Werbung quer durch die USA.

... die erste PR-Broschüre schon 1641 in London veröffentlicht wurde? Sie hatte den mitreißenden Titel „New England’s First Fruits“.

Alles, was du über das duale Studium Kommunikation / PR wissen musst!

Zwei duale PR-Studentinnen im GesprächWer Kommunikation oder Public Relations dual studieren will, hat die Wahl zwischen verschiedenen Bachelor-Studiengängen mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten. Sie alle haben eins gemeinsam: Betriebswirtschaftliche Inhalte machen einen relativ großen Teil des Studiums aus. Im dualen Kommunikations-Studium studierst du an der Schnittstelle von BWL, Kommunikationswissenschaft und verwandten Disziplinen. Neben Kommunikationstheorie wird zum Beispiel konkretes Wissen aus den Bereichen Werbung, Marketing, PR, Journalismus, Unternehmenskommunikation, Medienmanagement oder Eventmanagement vermittelt. Deine Ausbildungs- oder Praxisphasen verbringst du in Werbe-, Marketing- oder PR-Agenturen, entsprechenden Abteilungen in Unternehmen, Verlagen oder im Medienbereich. Perfekt für alle, die Abwechslung suchen!

Voraussetzungen

Zwei Wege führen zum dualen Studium Kommunikation / PR: Für manche Studiengänge musst du dich direkt bei der Hochschule bewerben. Klappt es dort mit der Zulassung, hilft dir die Hochschule meist bei der Suche eines Praxisunternehmens. Welche Hochschulen Kommunikation, PR & Co. dual anbieten, siehst du hier. Eine weitere Möglichkeit ist die Bewerbung beim Unternehmen. Du bewirbst dich auf eine duale Stellenausschreibung und durchläufst ein Auswahlverfahren. Ergatterst du die Stelle, ist dein Studienplatz an der kooperierenden Hochschule meist automatisch garantiert. Hier findest du alle Unternehmen, die regelmäßig duale Kommunikations-Studis suchen. Aktuelle Stellenanzeigen findest du außerdem in unserer dualen Studienplatzbörse.

Voraussetzungen von Unternehmen und Hochschulen

Um von der Hochschule bzw. Akademie für das duale Studium Kommunikation / PR zugelassen zu werden, brauchst du das Abitur oder Fachabitur. Wer „nur“ das Fachabi oder die fachgebundene Hochschulreife hat, muss manchmal noch eine zusätzliche Prüfung ablegen. Ohne Abi bzw. Fachabi ist die Zulassung außerdem unter bestimmten Voraussetzungen über den Nachweis einer beruflichen Qualifizierung möglich. Infos dazu, bzw. zu Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbungsprozess allgemein, gibt’s bei den Studienberatungen der dualen Hochschulen / Akademien.

Unternehmen fordern in ihren Stellenanzeigen meist noch ein bisschen mehr: ein sehr gutes Abitur und nachweisbares Interesse an Medien, zum Beispiel durch Praktika in der Medienbranche, werden besonders häufig als erforderliche Voraussetzungen genannt.

Persönliche Anforderungen

Wir wollen, dass du mit deiner Studienentscheidung auch langfristig glücklich wirst. Bist du kommunikationsstark, kontaktfreudig, teamfähig, und hast generell gern mit Menschen zu tun? Dann wird dir die Arbeit im Bereich Kommunikation, Public Relations, Öffentlichkeitsarbeit oder Marketing ganz bestimmt Spaß machen. Auch eine gewisse Stressresistenz und eine schnelle Auffassungsgabe können nicht schaden. Da ein duales Studium Kommunikationsmanagement bzw. Public Relations immer einen recht großen BWL Anteil hat, solltest du außerdem Interesse an betriebswirtschaftlichen Inhalten mitbringen. Manche Studiengänge setzen außerdem kreatives Talent und Spaß an Gestaltung voraus. Wer eher scheu ist, schon beim Gedanken daran, auf fremde Menschen zuzugehen, Bauchschmerzen bekommt oder sogar „Telefonangst“ hat, ist eher fehl am Platz.

Studieninhalte

Aus Pappe ausgeschnittene Sprechblasen und ein Mikrofon vor blauem HintergrundEgal für welches duale Studium im Bereich Kommunikation du dich entscheidest, auf BWL-Vorlesungen und -Seminare kannst du dich – besonders zu Beginn des Studiums – auf jeden Fall einstellen. Folgende Themen stehen bei fast allen Bachelor-Studiengängen im Lehrplan:

  • Grundlagen in BWL
  • Grundlagen in VWL (Makroökonomie, Mikroökonomie, Wirtschaftspolitik)
  • Wirtschaftsmathematik / Statistik
  • Recht (Bürgerliches Recht, Schuldrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Urheberrecht)
  • Kommunikation (Kommunikationsgeschichte, Kommunikationstheorie, Kommunikationswissenschaft, Kommunikationsmanagement)

Je nach Studiengang erwarten dich darüber hinaus zum Beispiel:

  • Marketing
  • Public Relations
  • Journalismus (Textformen; Recherche- und Interviewtechniken; TV-, Radio-, Print-, und Online-Journalismus)
  • Werbung (Werbetexte, Konsumverhalten / Konsumentenpsychologie)
  • Unternehmenskommunikation / Corporate Communication (interne und externe Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit, Krisenkommunikation)
  • Medien (Mediengeschichte, Medienwirtschaft, Medienrecht, Digitale Medien, Medienproduktion, Crossmedialität)
  • Wirtschaftsinformatik
  • Eventmanagement
  • Gestaltung (Grafik, Typografie, Werbemittelgestaltung)
  • Unternehmensführung und Personalmanagement
  • Sponsoring / Fundraising 

Freie duale Studienplätze per E-Mail?

Wir schicken dir jeden Freitag eine Übersicht der neuen, freien dualen Studienplätze – natürlich kostenlos!

Gehalt (während des dualen Studiums)

Dein Gehalt während des dualen Studiums wird zwischen dir und deinem Praxisunternehmen geregelt und im Ausbildungsvertrag festgehalten. Je nachdem übernimmt dein Unternehmen dann entweder nur deine Studiengebühren, zahlt dir zusätzlich zur Übernahme der Studiengebühren eine Vergütung oder vergütet deine Praxisphasen zwar, übernimmt aber nicht die Studiengebühren.

Manchmal steht schon in der Stellenausschreibung oder auf der Unternehmenswebseite, welche Vergütung dich im dualen Studium Kommunikation / PR erwartet. Der Verlag Schwäbisch Media zahlt seinen dualen Kommunikations-Studis zum Beispiel 850 Euro im ersten, 900 Euro im zweiten und 950 Euro im dritten Ausbildungsjahr. Bei der CREATON AG sind es am Anfang 719 Euro, dann 833 und schließlich 915 Euro. In Einzelfällen kann deine Ausbildungsvergütung sogar zwischen 1.000 und 1.200 Euro brutto liegen.

Studien- und Zeitmodelle

Duales Studium ist nicht gleich duales Studium. Es gibt verschiedene Studien- und Zeitmodelle, die von den Unternehmen und Hochschulen angeboten werden. Das duale Kommunikations-Studium ist sowohl als sogenanntes ausbildungsintegrierendes duales Studium als auch als praxisintegrierendes duales Studium möglich. Falls du dich damit noch nicht auskennst, solltest du unbedingt unseren ausführlichen Ratgeber zu Studienmodellen und unseren Artikel zu Zeitmodellen lesen.

Karriere und berufliche Perspektiven

Deine Chancen nach dem dualen Studium übernommen zu werden, sind insgesamt gut. Laut einer Studie der Uni Duisburg-Essen aus dem Jahr 2016 gaben 3/4 der befragten dualen Studenten verschiedener Fächer an, unterschiedliche Übernahmevereinbarungen mit ihrem Arbeitgeber getroffen zu haben. Dazu passen auch die Ergebnisse einer Betriebsbefragung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB): 97% der befragten Unternehmen sind demnach „sehr zufrieden“ oder „zufrieden“ mit der Qualifizierung von Absolventen dualer Studiengänge.

Jobs im Bereich Kommunikation und PR sind beliebt. Das gilt besonders für Absolventen verschiedener geisteswissenschaftlicher Studienfächer. Die Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt ist also groß. Dein Vorteil: Als dualer Kommunikations-Student kannst du nicht nur mit deiner Praxiserfahrung punkten, sondern vor allem mit deinem BWL Know-how. Wenn es nach dem Studium also nicht direkt mit der Übernahme klappt, bist du trotzdem bestens auf den Berufseinstieg als Kommunikationsmanager, PR-Manager & Co. vorbereitet.

53 Unternehmen, die ein duales Studium Kommunikation / PR anbieten

War dieser Text hilfreich für dich?

4,00 /5 (Abstimmungen: 4)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "dual":

Wegweiser Duales Studium weiterempfehlen

Freie duale Studienplätze per E-Mail?

Wir schicken dir jeden Freitag eine Übersicht der neuen, freien dualen Studienplätze - natürlich kostenlos!

Du suchst Online-Studienführer?

Auf unserem Portal Das-Richtige-studieren.de bieten wir eine Übersicht hilfreicher Webseiten für deine Studienwahl.

Das Richtige studieren

Ob Studiengänge wie Wirtschaftspsychologie, Marketing oder Tourismus – wir haben die Infos zu vielen spannenden Fächern!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de