Duales Studium bei der Krankenkasse

Wenn dich das Gesundheitswesen interessiert, du auf der Suche nach einem Studium bist, das Theorie und Praxis vereint, und du dir zudem eine sichere Zukunftsperspektive wünschst, solltest du über ein duales Studium bei einer Krankenkasse nachdenken. Was dich in einem dualen Studium Krankenkasse erwartet und welche Studienangebote es gibt, erfährst du in diesem Artikel.

Zu Beginn dieses Artikels weisen wir dich darauf hin, dass es ganz unterschiedliche Angebote an dualen Studiengängen bei Krankenkassen gibt. Somit beschreibt dieser Artikel nicht einen speziellen dualen Studiengang bei einer Krankenkasse, sondern nennt dir verschiedene Studiengänge.

Entscheidest du dich dafür, den beruflichen Weg Richtung Gesundheitsbranche zu gehen, entscheidest du dich auch für eine verhältnismäßig sichere Branche. Da es in der Gesundheitsbranche um den Faktor Mensch geht, ist die Gesundheitsbranche krisensicher und konjunktur-unabhängig. Denn solange es Menschen gibt, wird es Gesundheit, Krankheit und Tod geben. Und tatsächlich ist die Gesundheitswirtschaft ein wichtiger Wirtschaftszweig. Es gibt über 73 Millionen gesetzlich und knapp neun Millionen privat Versicherte, die alle einen Leistungsanspruch haben. Laut dem Bundesministerium für Gesundheit lag die Bruttowertschöpfungskette im Kernbereich der Gesundheitswirtschaft 2018 bei knapp 370 Milliarden Euro – das sind mehr als zwölf Prozent des Bruttoinlandsprodukts.

Duales Studium bei der Krankenkasse

Ein duales Studium Krankenkasse dauert je nach Hochschule, Unternehmen und Abschluss sechs bis acht Semester. Wie der genaue Ablauf aussieht, also nach welchem Zeitmodell du studierst, welchen Abschluss oder welche Abschlüsse du erreichst und wie die Inhalte aufgebaut sind, ist jeweils unterschiedlich. Infos zu einem konkreten Studium Krankenkasse erhältst du bei den jeweiligen Anbietern. Nutze dafür unsere Datenbanken, in den wir dir Hochschulen, Unternehmen und freie duale Studienplätze auflisten.

Voraussetzungen

Da es sich um ganz unterschiedliche duale Studiengänge bei den Krankenkassen handelt, können wir dir nicht pauschal sagen, welche Voraussetzungen du erfüllen musst. Klar, es gibt formale Voraussetzungen wie Abitur oder Fachhochschulreife, aber gerade die persönlichen Anforderungen sind von deiner Studienwahl abhängig.

Deswegen gilt auch hier wieder für dich: Informiere dich gesondert bei den Hochschulen und Unternehmen deiner Wahl, was von dir erwartet wird.

Voraussetzungen von Unternehmen und Hochschulen

  • Abitur oder andere Hochschulzugangsberechtigung
  • Teilweise ist ein gutes bis sehr gutes (Fach)Abitur gewünscht

Persönliche Anforderungen

Die persönlichen Eigenschaften, die du für ein duales Studium mitbringen solltest, können je nach Studiengang ganz unterschiedlich sein.

Möchtest du ein BWL- oder Gesundheitsmanagement Studium oder generell ein Studium im Bereich Management machen, solltest du kommunikativ und durchsetzungsstark sein, außerdem Interesse an gesundheitspolitischen und medizinischen Themen haben, ein Verständnis für Zahlen und Finanzen, einen guten Umgang mit Menschen, gegebenenfalls gute Englischkenntnisse mitbringen und die Fähigkeit besitzen, komplexe Zusammenhänge zu verstehen.

Für ein duales Studium im Bereich Informationstechnik brauchst du ein gutes mathematisches Verständnis, IT-Affinität und Spaß an der Arbeit damit, Kreativität, lösungsorientiertes Denken.

Grundsätzlich erwarten Unternehmen eine hohe Motivation, Teamfähigkeit, Begeisterung und Zuverlässigkeit. Außerdem sollte dir bewusst sein, dass du als dualer Student nicht das typische Studentenleben hast. Während ein Vollzeitstudent einer Universität möglicherweise seine Semesterferien genießt oder die Zeit nutzt, um für Prüfungen zu lernen, bist du weiterhin in der Hochschule oder im Unternehmen. Freie Tage hast du nur, wenn du Urlaub im Unternehmen beantragst oder eben am Wochenende.
Einige Unternehmen wünschen sich zudem Reisebereitschaft oder sogar die Bereitschaft zur bundesweiten Versetzung.

Welche dualen Studiengänge bieten Krankenkassen an?

Das Angebot an dualen Studiengängen bei den Krankenkassen ist ganz unterschiedlich. Die einen bieten ein bis zwei duale Studiengänge im Bereich Management an, die anderen einen Mix aus BWL- und Informatik Studiengängen. Ein paar duale Studiengänge der Krankenkassen findest du in der folgenden Liste.

Studiengänge im Bereich Gesundheitsmanagement:

  • Business Administration und Health Care Management
  • Dienstleistungsmanagement
  • Gesundheitsmanagement
  • Krankenversicherungsmanagement
  • Health Care Management
  • Health Management
  • Management, Spezialisierung Gesundheitsmanagement
  • Management in der Gesundheitswirtschaft
  • Soziale Arbeit im Gesundheitswesen

Studiengänge im Bereich Informationstechnik:

Welche genauen Studieninhalte gelehrt werden und wie die Praxisphasen strukturiert sind, erfährst du bei den jeweiligen Krankenkassen und kooperierenden Hochschulen. Häufig – aber nicht immer – wird ein ausbildungsintegrierendes duales Studium angeboten. Das heißt, du machst nicht nur deinen Bachelorabschluss, sondern absolvierst in der vorgesehenen Regelstudienzeit auch eine Ausbildung, zum Beispiel zum Kaufmann oder zur Kauffrau im Gesundheitswesen oder zum/r Sozialversicherungsfachangestellten.

Freie duale Studienplätze per E-Mail?

Wir schicken dir jeden Freitag eine Übersicht der neuen, freien dualen Studienplätze – natürlich kostenlos!

Gehalt (während des dualen Studiums)

Nicht nur die Verknüpfung von Theorie und Praxis ist ein großer Vorteil des dualen Studiums, sondern auch dass du ein Gehalt bekommst. Sicher, das Gehalt im dualen Studium lässt sich nicht mit dem Gehalt eines ausgebildeten Arbeitnehmers in Vollzeit vergleichen. Aber gerade im Vergleich zu anderen Unternehmen und Branchen zahlen die Krankenkassen ein vergleichsweise hohes Gehalt an ihre dualen Studierenden. Einblicke in die Gehälter bekommst du weiter unten in der Tabelle. Wie viel du im dualen Studium bei einer Krankenkasse verdienst, hängt von der Krankenkasse ab. Nicht jede macht dazu Angaben auf ihrer Homepage, aber spätestens bei einem Vorstellungsgespräch wirst du dazu mehr erfahren.

Weitere Zusatzleistungen

In der Regel kannst du davon ausgehen, dass du neben dem Gehalt im dualen Studium bei der Krankenkasse noch weitere Zusatzleistungen bekommst. Zusatzleistungen können ganz unterschiedlich sein. In so gut wie allen Fällen (das gilt aber für fast jedes duale Studium) zahlt das Unternehmen, in dem du die Praxisphasen absolvierst, die Studiengebühren. Weitere Zusatzleistungen sind Urlaubstage, Weihnachts- und/oder Urlaubsgeld, vermögenswirksame Leistungen, Altersvorsorge, Zuschuss zu den Fahrtkosten, Jobticket, Firmenwagen, Laptop, Handy – Zusatzleistungen kann man nicht pauschal benennen, sie hängen auch davon ab, was du studierst, was du lernst und welches deine Aufgabenbereiche sind.

Neben den genannten materiellen Zusatzleistungen darfst du auch die Betreuung im dualen Studium nicht unterschätzen. Dazu zählen zum Beispiel ein persönlicher Ausbildungspate, die fundierte Ausbildung in Theorie und Praxis, regelmäßiges Feedback und Beurteilungsgespräche, gute Karriereaussichten und natürlich die Übernahme ins Unternehmen direkt nach dem Studium.

Beispielhafte Gehälter im dualen Studium Krankenkasse und Zusatzleistungen

Unternehmen1. Jahr2. Jahr3. JahrZusatzleistungen
AOK1.035 €1.120 €1.215 €Studiengebühren werden übernommen, 30 Tage Urlaub, vermögenswirksame Leistungen, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, betriebliche Altersvorsorge
Alte Leipziger1.058 €1.130 €1.282 €Vermögenswirksame Leistungen, 30 Tage Urlaub, Urlaubs- und Weihnachtsgeld
DAK Gesundheit1.031 €1.115 €1.192 €4. Jahr: 1.658 €
30 Tage Urlaub
SBK1.100 €Keine AngabeKeine Angabeu.a. betriebliche Altersvorsorge
KKH1.000 €1.100 €1.100 €40 Euro vermögenswirksame Leistungen, Anpassungen an den Tarifvertrag der KKH, Zuschuss für Lehrunterlagen und Laptop fürs Studium, Übernahme der Fahrtkosten in öffentlichen Verkehrsmitteln, 30 Tage Urlaub, betriebliche Altersvorsorge etc.

Stand: Dezember 2019

Studien- und Zeitmodelle

Duales Studium ist nicht gleich duales Studium. Es gibt verschiedene Studien- und Zeitmodelle, die von den Unternehmen und Hochschulen angeboten werden. Falls du dich damit noch nicht auskennst, solltest du unbedingt unseren ausführlichen Ratgeber zu Studienmodellen und unseren Artikel zu Zeitmodellen lesen.

Studiengänge, die eine Karriere bei der Krankenkasse ermöglichen

Bisher ist dieser Text davon ausgegangen, dass du ein duales Studium bei der Krankenkasse machen möchtest und somit auch später eine Karriere dort anstrebst. Natürlich gibt es auch andere Wege in die Krankenkasse. Du kannst auch in anderen Unternehmen als Krankenkassen duale Studiengänge im Bereich (Gesundheits)Management oder Informationstechnik absolvieren. Auch ein Vollzeitstudium wie Gesundheitsmanagement, Gesundheitswissenschaft, Gesundheitsökonomie oder E-Health ermöglichen dir den Weg in eine Krankenkasse. 

War dieser Text hilfreich für dich?

4,00 /5 (Abstimmungen: 4)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "dual" *:

Freie duale Studienplätze per E-Mail?

Wir schicken dir regelmäßig Infos über freie duale Studienplätze und Unternehmen, die ein duales Studium anbieten.


Das-Richtige-studieren.de

Hunderte Studiengänge im Detail erklärt – von A wie Agrarwissenschaft bis Z wie Zahnmedizin.

Außerdem findest du hier Kontakte von Studienberatungen, Infos zu Bewerbung und Unialltag, Tipps für die Finanzierung und Wohnungssuche & noch viel mehr.


Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de