Duales Studium Food Management

Das Thema Ernährung ist dir wichtig? Du achtest nicht nur darauf, was und wie viel du isst, sondern auch unter welchen Bedingungen die Lebensmittel produziert und verkauft werden? Dann ist das Studium Food Management genau das Richtige für dich! Wir liefern dir Studieninhalte, Voraussetzungen sowie Hochschulen und Unternehmen, bei denen du Lebensmittelmanagement dual studieren kannst.  Außerdem haben wir Infos rund um die Karriere im Bereich der Nahrungsmittelindustrie.

Die Lebensmittelindustrie gehört zu den größten Industriezweigen in Deutschland und sorgt jährlich für enorme Umsätze. Experten im Bereich Food Management werden daher in unserer Gesellschaft immer gefragter. Die Verbindung von wirtschaftlichen Zusammenhängen mit nachhaltiger Ernährung und effektiver Lebensmittelproduktion rücken immer stärker in den Fokus. Die Menschen wollen sich heutzutage bewusster ernähren, die Lebensmittelqualität spielt dabei eine entscheidende Rolle. Gleichzeitig sollen die Produkte aber nicht übermäßig teuer sein oder unter schlechten Bedingungen hergestellt werden. Die Verknüpfung dieser Aspekte ist eine zentrale Aufgabe eines Food Managers.

Aus diesem Grund erfreut sich das duale Studium Food Management großer Beliebtheit. Immer mehr Hochschulen bieten diese Vertiefungsrichtung im BWL Studium an. Namhafte Unternehmen aus der Lebensmittelbranche suchen ebenfalls verstärkt nach Nachwuchskräften auf diesem Gebiet. Beim dualen Studium verbindest du die praktische Ausbildung in der Lebensmittelindustrie mit dem theoretischen Fachwissen rund um die Bereiche Nachhaltigkeit, Produktentwicklung und Marktforschung. Somit wirst du bestmöglich auf die Begebenheiten in diesem spannenden Arbeitsfeld vorbereitet.

Weiter unten findest du viele Infos zu den Voraussetzungen, Studieninhalten und Gehalt im dualen Studium Food Management. Außerdem listen wir alle Hochschulen und zahlreiche Unternehmen, duale Studienplätze in dem Bereich vergeben. Für diejenigen, die es eilig haben, haben wir schon einmal einen Überblick über freie duale Studienplätze:

Wusstest du, dass ...

... in Deutschland im Jahr 2017 14.344 EU-Bio-Betriebe und weitere 14.830 verbandsgebundene Bio-Betriebe gezählt wurden?

... Tafelsalz das einzige Mittel ist, bei dem in den letzten 150 Jahren der Preis nicht dramatisch angestiegen ist?

... Ketchup 1830 als Medizin verkauft wurde?

Duales Studium Food Management:
Alle Infos

Infos

Das duale Studium Food Management ist noch nicht so weit verbreitet, sodass es nur einige wenige Hochschulen gibt, an denen dieser Studiengang angeboten wird. In vielen Fällen ist es ein Schwerpunkt des normalen BWL Studiums, sodass der Studiengang "BWL – Food Management" genannt wird. Es können aber auch andere Bezeichnungen für dieses Studium vorkommen, davon solltest du dich nicht verwirren lassen. So kann das Studium auch "Lebensmittelmanagement", "Food Business Management" oder "General Management mit Schwerpunkt Food- und Agrarbusiness Management" heißen. Hinter all diesen Bezeichnungen verbirgt sich aber ein und derselbe Studiengang aus dem Bereich Betriebswirtschaft und Ernährung.

Voraussetzungen

Wenn du dich für ein duales Studium im Bereich Food Management entscheiden solltest, dann gibt es zwei verschiedene Wege einen Studienplatz zu bekommen. Einerseits kannst du dich direkt an eine Hochschule wenden und dich dort um eine Einschreibung bemühen. Die meisten Hochschulen arbeiten mit Partnerunternehmen zusammen, sodass du über diesen Weg auch zu einem Ausbildungsbetrieb kommst.

Du kannst dich aber auch direkt mit Hilfe eines Unternehmens für ein duales Studium bewerben. Zahlreiche Firmen bieten ihre freien dualen Studiengänge offen an. In unser Studienplatzbörse findest du eine große Auswahl. Die Unternehmen arbeiten dann auch meist schon mit einer konkreten Hochschule zusammen, sodass du dich um die Hochschule gar nicht mehr kümmern musst, wenn die Bewerbung beim Unternehmen erfolgreich verlaufen ist. Die Anzahl der möglichen Unternehmen für ein duales Studium in Deutschland ist recht groß. Die Lebensmittelbranche hat hier eine große Bedeutung und ist somit in all ihren Facetten vertreten. Von renommierten Unternehmen wie zum Beispiel Kaufland bis zu nachhaltigen Firmen wie Alnatura oder denn's Biomarkt ist alles vorhanden.

Wir erklären dir im folgenden welche Voraussetzungen du für ein duales Studium Food Management erfüllen musst:

Voraussetzungen von Unternehmen und Hochschulen

Die formalen Anforderungen von Hochschulen und Unternehmen sind in ihren Grundzügen im Prinzip überall identisch. Wichtiges Kriterium ist der Schulabschluss, dabei werden in der Regel die folgenden Voraussetzungen gefordert:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • fachgebundene Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife
  • gute Englischkenntnisse
  • Ausbildungsvertrag mit einem Partnerunternehmen
  • teilweise erste praktische Erfahrungen, z.B. durch ein Vorpraktikum in der Lebensmittelbranche

Wenn Unternehmen noch eigene spezielle Voraussetzungen haben, stehen diese meist in der Stellenanzeige. Du solltest dich also immer am besten direkt bei deinem Wunschunternehmen oder deiner Wahlhochschule über die Zulassungsbedingungen informieren.

Persönliche Anforderungen

Die persönlichen Anforderungen an duale Studenten im Bereich Food Management sind sehr vielfältig, aber bei weitem nicht unüberwindbar. Wichtig ist vor allem eine aufgeschlossene und freundliche Persönlichkeit. Du solltest zudem Verhandlungsgeschick und Organisationstalent mitbringen sowie Verantwortungsbewusstsein, Kundenorientierung und ein gewisses Maß an mathematischem Verständnis ist auch immer von Vorteil. Zudem ist es hilfreich, wenn du über ein sicheres Auftreten und Kontaktfreudigkeit verfügst.

Studieninhalte

Das duale Studium Food Management setzt sich inhaltlich hauptsächlich aus zwei Bereichen zusammen. Der Schwerpunkt des Lebensmittelmanagement Studiums wird meist auf die Betriebswirtschaftslehre gelegt. In der Regel nehmen wirtschaftliche Fächer einen Großteil des Studienverlaufs ein. An den meisten Hochschulen besteht der Studiengang bis zu 70 Prozent aus Inhalten der BWL. Der zweite Aspekt dreht sich rund um den Bereich Ernährung. In diesem Feld geht es sowohl um Verbraucherschutz und Qualitätssicherung in der Lebensmittelbranche als auch um Strategien im Lebensmittelmanagement.

Die Studieninhalte können sich dabei wie folgt zusammenstellen:

Themen aus dem Bereich BWL

  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Unternehmensrechnung
  • Organisation und Personal
  • Integriertes Management
  • Einführung in die VWL
  • Mikroökonomik
  • Makroökonomik
  • Geld und Währung
  • Wirtschafts-, Umwelt-, Sozialpolitik
  • Bürgerliches Recht
  • Wirtschaftsmathematik

Themen aus dem Bereich Food Management

  • Wertschöpfungskette in der Lebensmittelwirtschaft
  • Kultur- und Ernährungswissenschaften
  • Warenkunde
  • Strategien im Food Management
  • Konzepte der Agrar- und Ernährungspolitik
  • Ernährungspädagogik
  • CSR und Nachhaltigkeit

Das duale Studium dauert im Regelfall sechs Semester und schließt mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts ab.

Freie duale Studienplätze per E-Mail?

Wir schicken dir jeden Freitag eine Übersicht der neuen, freien dualen Studienplätze – natürlich kostenlos!

Gehalt (während des dualen Studiums)

Die Ausbildungsberufe im dualen Studium Food Management können sehr unterschiedlich ausfallen, dies hängt immer auch vom Unternehmen ab, in welchem du den praktischen Teil des dualen Studiums absolvierst. Je nach Branche werden unterschiedliche Stellen angeboten. Meist machst du deine Ausbildung als "Systemgastronom", "Kaufmann/-frau im Einzelhandel" oder "Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk".

Da Unternehmen nur selten aussagekräftige Gehaltsangaben für ein duales Studium auf ihren Webseiten veröffentlichen, haben wir uns an den Tarifen zur Ausbildungsvergütung für die einzelnen Berufe orientiert. Diese liefern dir zumindest einen ersten Anhaltspunkt, wie viel du im dualen Studium Lebensmittelmanagement verdienen kannst. Um genaue Angaben zu erhalten, solltest du dich aber immer direkt mit einem möglichen Ausbildungsunternehmen in Verbindung setzen. Viele Firmen unterstützen ihre dualen Studenten neben dem Gehalt auch anderweitig finanziell, übernehmen zum Beispiel die Studiengebühren.

Ausbildung1. Jahr2. Jahr3. Jahr
Fachmann/-frau für Systemgastronomie750 €840 €940 €
Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk (Bsp. Bäcker)565 €670 €800 €
Fleischer/-in672 €765 €856 €
Kaufmann/-frau im Einzelhandel (in NRW)765 €850 €970 €

Nach deinem dualen Studium verbessert sich die finanzielle Situation deutlich. Im Bereich Food Management kannst du mit einem Einstiegsgehalt zwischen 2000 Euro und 3000 Euro brutto rechnen. Die Verbindung zur Wirtschaft und die Zugehörigkeit zur Lebensmittelbranche ermöglichen dir in den Anfangsjahren eine Verdienstspanne von 3000 bis 6800 Euro brutto. Nach oben sind die Möglichkeiten natürlich überall offen. Die Gehaltsgrenze hängt dabei auch immer mit deiner beruflichen Erfahrung und der Unternehmensgröße zusammen.

Studien- und Zeitmodelle

Duales Studium ist nicht gleich duales Studium. Es gibt verschiedene Studien- und Zeitmodelle, die von den Unternehmen und Hochschulen angeboten werden. Falls du dich damit noch nicht auskennst, solltest du unbedingt unseren ausführlichen Ratgeber zu Studienmodellen und unseren Artikel zu Zeitmodellen lesen.

Karriere und berufliche Perspektiven

Nach deinem dualen Studium Food Management stehen dir in der Lebensmittelindustrie zahlreiche Möglichkeiten offen. Die Lebensmittelbranche ist ein stetig wachsendes und sich immer weiter wandelndes Feld, in dem qualifizierte Experten durchaus sehr gefragt sind. In unserer Gesellschaft wird die richtige Ernährung, der nachhaltige Umgang mit Lebensmitteln und die effiziente Herstellung von Produkten immer wichtiger. Der Verbraucher erwartet mehr, sodass auch die Anforderungen an die Industrie immer höher werden. Mit einem dualen Studium Lebensmittelmanagement qualifizierst du dich bestmöglich zum Food Manager und bist in vielen Aufgabenbereichen einsetzbar.

Da Food Management ein sehr spezieller Studiengang ist, der dich fachspezifisch ausbildet, wird ein Großteil der dualen Studenten nach dem Abschluss im Ausbildungsbetrieb übernommen. Die Übernahmequote liegt bei über 80 Prozent. Die Unternehmen wissen es sehr zu schätzen, einen qualifizierten Mitarbeiter zu haben, den sie bereits kennen und dessen Arbeit sie durch die Ausbildungsjahre einschätzen können. Aus diesem Grund stehen dir meist in deinem Unternehmen schon viele Karrieremöglichkeiten offen.

In folgende Aufgabenbereichen kannst du nach deinem dualen Studium arbeiten:

  • Manager in der Lebensmittelindustrie
  • Category Manager
  • Einkäufer
  • Vertriebsmitarbeiter
  • Geschäftsstellenleiter
  • Event Manager in der Lebensmittelbranche
  • Projektverantwortlicher bei Erweiterungs- oder Umbauprojekten
  • Assistent in der Unternehmensleitung
  • Qualitätsmanager in der Lebensmittelproduktion
  • Food Manager

1 Freie Studienplätze und Stellenangebote für ein duales Studium Food Management

Nicht fündig geworden?

Schau in unserer großen Studienplatzbörse nach alternativen freien dualen Studienplätzen!

Freie Studienplätze

Außerdem kannst du dich auch in unserer Partner-Jobbörse von Stepstone umsehen:

War dieser Text hilfreich für dich?

3,80 /5 (Abstimmungen: 25)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "dual" *:

Freie duale Studienplätze per E-Mail?

Wir schicken dir jeden Freitag eine Übersicht der neuen, freien dualen Studienplätze - natürlich kostenlos!

Das-Richtige-studieren.de

Hunderte Studiengänge im Detail erklärt – von A wie Agrarwissenschaft bis Z wie Zahnmedizin.

Außerdem findest du hier Kontakte von Studienberatungen, Infos zu Bewerbung und Unialltag, Tipps für die Finanzierung und Wohnungssuche & noch viel mehr.

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de