Duales Studium Fluglotse

Fluglotse werden. Ganz eng verbunden mit Piloten arbeiten und oben im Tower den Überblick über sämtliche Flugbewegungen haben. Ein Traumjob mit viel Verantwortung. Die eigentlich reine Ausbildung zum Fluglotsen wird seit kurzer Zeit um das duale Studium Fluglotse ergänzt, welches wir dir hier vorstellen.

Fluglotse sein: Das bedeutet viel Verantwortung übernehmen und im Tower des Flughafens den Überblick über alle Flugbewegungen behalten und Anweisungen erteilen. Ohne die Fluglotsen geht nichts, würden keine Flugzeuge starten, landen oder sicher von A nach B kommen.

Die Deutsche Flugsicherung (DFS) bietet in Kooperation mit der Hochschule Worms das ausbildungsintegrierende duale Studium Fluglotse an. Ausbildungsintegrierend bedeutet, dass du neben dem Bachelorabschluss auch eine Ausbildung zum Fluglotsen absolvierst. So bekommst du zum einen eine fundierte theoretische Grundlage durch das Studium Air Traffic Management und viel Praxis, wenn es an die Ausbildung zum Fluglotsen geht.

Duales Studium Fluglotse:
Ohne dich fliegt nichts

Das duale Studium Fluglotse dauert sechs Semester. In den ersten drei Semestern studierst du an der Hochschule Worms das englischsprachige Studium Air Traffic Management und absolvierst die Praxisphasen im kaufmännischen Bereich bei der Deutschen Flugsicherung. Ab dem vierten Semester beginnt die Ausbildung zum Fluglotsen, mit dem du die Fluglotsenschülerlizenz am Ende des fünften Semesters erhältst. Somit erwirbst du durch das neu angebotene duale Studium Fluglotse zwei Abschlüsse: Den Bachelor of Science im BWL-lastigen Studiengang Air Traffic Management sowie die abgeschlossene Ausbildung zum Fluglotsen.

Voraussetzungen

Die Deutsche Flugsicherung sowie die Hochschule Worms stellen bestimmte Erwartungen an ihre zukünftigen dualen Studierenden. Da ein Fluglotse für Menschenleben verantwortlich ist, legt die Deutsche Flugsicherung nach eigenen Angaben die Messlatte an ihre Auszubildenden entsprechend hoch an.

Voraussetzungen von Unternehmen und Hochschulen

  • Allgemeine Hochschulreife mit überdurchschnittlichen Leistungen
  • Englischunterricht bis zum Abitur, da das Studium auf Englisch stattfindet

Persönliche Anforderungen

  • Interesse an und ein Verständnis für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge
  • Spaß an wirtschaftlichem Denken und Arbeiten
  • Medizinische Eignung (z.B. beim Hör- und Sehvermögen)
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Begeisterung für die Luftfahrt
  • Hervorragende Konzentrationsfähigkeit
  • Sehr gute Organisationsfähigkeit
  • Sorgfältiges und genaues Arbeiten

Bewerbung und Auswahlverfahren

Du musst dich zunächst bei der Deutschen Flugsicherung bewerben, der Bewerbungszeitraum lag im Jahr 2019 zwischen dem 01. Juni und 31. Oktober.

Informiere dich auf jeden Fall noch einmal gesondert und frühzeitig über die Bewerbungszeiträume, da sich diese immer ändern können.

Nachdem du deine Bewerbung abgeschickt hast, machst du einen Online-Test, in welchem es zum Beispiel um deinen Lebenslauf und deine Motivation geht. Dann heißt es warten und wenn alles geklappt hat, wirst du zu einem Auswahlverfahren nach Hamburg eingeladen. Im Auswahlverfahren geht es am ersten Tag unter anderem um deine Sprachkompetenz und räumliches Vorstellungsvermögen. Wenn du an diesem ersten Tag überzeugst, wirst du auch zum zweiten Auswahlverfahren eingeladen, wo du dann in vereinfachter Form in der Arbeit des Fluglotsen getestet wirst – natürlich bist du noch keiner, aber die Personaler wollen einfach sehen, wie belastbar du bist und ob und wie schnell du richtige Entscheidungen treffen kannst.

Anschließend, wenn du ebenfalls überzeugt hast, gibt es eine medizinische Untersuchung, in der geprüft wirst, ob du körperlich in der Lage bist, die verantwortungsvolle Aufgabe des Fluglotsen auszuüben – es werden zum Beispiel Hör- und Sehvermögen getestet.

Studieninhalte

Das duale Studium Fluglotse ist ein Mix aus Theorie und Praxis. Zunächst findet das englischsprachige BWL-Studium Air Traffic Management an der Hochschule Worms statt, das 18 Monate, also drei Semester, dauert. Es vermittelt Wissen und Fähigkeiten rund um die Luftfahrt auf methodischer, analytischer und organisatorischer Ebene.

Themen, die im Studium behandelt werden, sind unter anderem:

  • Economics
  • Business Administration
  • Marketing and Sales Management
  • Air Traffic
  • Aviation Management
  • Air Transportation
  • Aviation and Environment
  • Aviation Analytics
  • Airline Business
  • Business English

Die Praxisphasen während des Air Traffic Management Studiums absolvierst du im kaufmännischen Bereich bei der Deutschen Flugsicherung.

Ein Flugzeug fliegt an einem Tower vorbei, während der Himmel eine zartorgangene Farbe hatNach den 18 Monaten startest du in die Ausbildung zum Fluglotsen bei der Fluglotsenakademie in Langen. Hier erhältst du zunächst eine breite theoretische Basis, bevor du ganz praktisch ran darfst. Gelehrt werden Navigation, Luftrecht, Flugzeugtypenkunde, Meteorologie sowie Sprechfunkverfahren. Wusstest du, dass es sogar ein besonderes Luftfahrtenglisch gibt? Auch das lernst du, damit du mit allen Piloten eindeutig und sicher kommunizieren kannst. Erste Übungen machst du in regelmäßigen Simulationsübungen in Simulatoren, so wirst du auf deine ersten Einsätze im Tower vorbereitet und schulst zudem deine Konzentration.

Im Laufe der Ausbildung zum Fluglotsen erwirbst du auch wichtige Lizenzen, die die Übernahme bestimmter Aufgaben und Funktionen regeln, sowie die Lotsenlizenz, mit der du nach dem Studium eigenverantwortlich die verantwortungsvolle Arbeit als Fluglotse ausführen darfst. Du kannst insgesamt zwölf Lizenzen erwerben: sechs als Rardarlotse und sechs als Koordinationslotse. Wichtig ist für dich zu wissen, dass die Lizenzen in regelmäßigen Abständen aufgefrischt werden müssen, schließlich trägst du bei deiner zukünftigen Arbeit sehr viel Verantwortung.

Freie duale Studienplätze per E-Mail?

Wir schicken dir jeden Freitag eine Übersicht der neuen, freien dualen Studienplätze – natürlich kostenlos!

Gehalt (während des dualen Studiums)

In der Regel wird dir ein Gehalt während des dualen Studiums gezahlt. Wie viel du während des dualen Studiums Fluglotse verdienst, haben wir auf den Seiten der Deutschen Flugsicherung leider nicht herausfinden können – aber ein attraktives Gehalt bekommst du auf jeden Fall.

Neben dem Gehalt erhältst du auch weitere Leistungen, die dir das Leben ein wenig leichter machen. So übernimmt die Deutsche Flugsicherung deine Studiengebühren, du hast 30 Tage Urlaub im Jahr sowie laut Angaben auf der Homepage zwei weitere freie Tage.

Studien- und Zeitmodelle

Duales Studium ist nicht gleich duales Studium. Es gibt verschiedene Studien- und Zeitmodelle, die von den Unternehmen und Hochschulen angeboten werden. Falls du dich damit noch nicht auskennst, solltest du unbedingt unseren ausführlichen Ratgeber zu Studienmodellen und unseren Artikel zu Zeitmodellen lesen.

Karriere und berufliche Perspektiven

Ein Flugzeug hebt gerade von der Startbahn abFluglotsen tragen eine Menge Verantwortung und stehen in direktem Kontakt mit den Piloten. Fluglotsen haben den Überblick über den Flugverkehr und leiten Piloten zum Beispiel durch Kurs- oder Höhenvorgaben an. Um die Arbeit präzise ausführen zu können, sind ihre Arbeitswerkzeuge hochspezialisierte Radar- und Computersysteme. Die Arbeit im Tower gewährleistet einen reibungslosen und sicheren Ablauf am Flughafen – und dabei kannst du als Fluglotse in unterschiedlichen Bereichen verantwortlich sein.

Als Fluglotse in der Kontrollzentrale gehören die An- und Abflugkontrolle zu deinen Aufgabenbereichen sowie die Streckenkontrolle. Du darfst kein Einzelgänger sein, im Gegenteil, Teamgeist ist eine wichtige Eigenschaft in der Flugsicherung, da Fluglotsen – je nach Aufgabenbereich – eng mit Radar- und Koordinationslotsen zusammenarbeiten müssen. Erstere geben flugzeugbezogene Anweisungen an die Piloten weiter, während Koordinationslotsen Koordinationsaufgaben übernehmen und Kontakt zu den Nachbarsektoren halten. Nur so ist die Flugsicherheit gewährt.

Als Fluglotse im Tower behältst du den Überblick über alle Bewegungen rund um das Flughafenareal und den Bodenverkehr. Von oben hast du direkten Sichtkontakt und leitest Flugzeuge beim Landen an, sorgst dafür, dass weder Gegenstände noch Fahrzeuge noch Menschen im Weg sind. Außerdem sorgst du dafür, dass am Boden keine rollenden Maschinen zusammenstoßen, du gibst das Go für die Roll- und Startfreigabe und bist so für einen reibungslosen und sicheren Ablauf im Betrieb zuständig.

Weil die Arbeit eines Fluglotsen so verantwortungsvoll ist und höchster Konzentration bedarf, darfst du maximal anderthalb bis zwei Stunden am Stück arbeiten und musst dann 30 Minuten Pause machen. Als Fluglotse hast du keine typischen Arbeitszeiten von 8 Uhr bis 17 Uhr. Du arbeitest im Schichtdienst und musst auch Feiertags ran – denn geflogen wird immer.

Deine beruflichen Möglichkeiten sehen durch das ausbildungsintegrierende duale Studium vielfältig aus. Du bist sozusagen frei in deinem Werdegang: Du kannst dich für den Beruf als Fluglotse entscheiden, aber dein Studium Air Traffic Management ermöglicht es dir auch, problemlos ins Management zu gehen bzw. zu wechseln.

1 Hochschulen, die ein duales Studium Fluglotse anbieten

0 Freie Studienplätze und Stellenangebote für ein duales Studium Fluglotse

War dieser Text hilfreich für dich?

4,20 /5 (Abstimmungen: 5)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "dual" *:

Freie duale Studienplätze per E-Mail?

Wir schicken dir regelmäßig Infos über freie duale Studienplätze und Unternehmen, die ein duales Studium anbieten.


Das-Richtige-studieren.de

Hunderte Studiengänge im Detail erklärt – von A wie Agrarwissenschaft bis Z wie Zahnmedizin.

Außerdem findest du hier Kontakte von Studienberatungen, Infos zu Bewerbung und Unialltag, Tipps für die Finanzierung und Wohnungssuche & noch viel mehr.


Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de