Duales Studium Immobilienwirtschaft in Hamburg studieren?

Studiengang

Immobilienwirtschaft

Hochschulen

4 Hochschulen

Unternehmen

2 Unternehmen

Immobilienwirtschaft

Der Immobilienmarkt boomt seit Jahren und ein Ende ist nicht in Sicht, denn jeder möchte ein Dach über dem Kopf haben. Das belegen auch die Zahlen, denn die Immobilienbranche ist ertragsreicher als beispielsweise der gesamte Handel. Das sind gute Aussichten für Absolventen des dualen Studiums Immobilienwirtschaft.

Zudem ist das Studium fächerübergreifend: Meist handelt es sich bei diesem dualen Studium um ein BWL-Studium, das den Schwerpunkt auf die Immobilienwirtschaft legt. Daher lernst du alles über die nötigen betriebswirtschaftlichen Grundlagen in Verbindung mit dem spezifischen Immobilien-Fachwissen, z. B. Verwaltung, Vertragsmanagement, Finanzierung, Verkauf und Rechtsgrundlagen. Weitere Infos über Voraussetzungen und Studieninhalte erfährst du auch in unserem Artikel über das duale Studium Immobilienwirtschaft.

Dein Gehalt im dualen Studium Immobilienwirtschaft kann sich normalerweise auch sehen lassen. Schaut man sich die Angaben der verschiedenen Unternehmen an, kannst du mit ca. 1000 Euro brutto im ersten Jahr rechnen. Große Konzerne zahlen auch bis zu 1.400 Euro im ersten Jahr.

Facility Management oder Maklertätigkeit?

Das Einsatzgebiet nach dem dualen Studium Immobilienwirtschaft beschränkt sich demnach nicht allein auf eine reine Maklertätigkeit. Stattdessen kommt es auf den Schwerpunkt im Studium an: Als Absolvent kannst du auch für die Verwaltung von Gebäuden, dem sogenannten Facility Management, oder für die Standorterschließung neuer Wohn- oder Gewerbeeinheiten verantwortlich sein. Immobilienwirte werden dementsprechend auch in den unterschiedlichsten Firmen gesucht und reichen über reine Immobilienfirmen weit hinaus. Denn z. B. auch Handelsketten oder große Unternehmen brauchen Fachleute, die sich um den Gebäudebestand kümmern oder neue Einheiten erschließen.

Weiterlesen...

Hamburg

Die zweitgrößte Stadt Deutschlands ist zugleich auch ein Bundesland. Sie zeichnet sich vor allem durch den größten Seehafen Deutschlands aus, der sie zu einem der bedeutendsten Logistikstandorte macht. Neben diesen wirtschaftlich wichtigen Faktoren bietet Hamburg vielfältige kulturelle Angebote: In Hamburg gibt es über 60 Theater, 60 Museen und rund 280 Musikverlage. Hinzu kommen zahlreiche freischaffende Künstler in Hamburg. Als Sehenswürdigkeiten gelten der Hafen, die Speicherstadt und die Staatsoper. Millionen von Touristen und Besuchern besuchen die Stadt jedes Jahr und unterstützen somit die Touristikbranche der Stadt.

Duales Studium in Hamburg

Die Auswahl an dualen Studiengängen in Hamburg ist breit gefächert. Es können beispielsweise die Fächer von Logistik über Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen bis zu Betriebswirtschaft> und Tourismusmanagement studiert werden. An der HSBA, der Hamburg School of Business Administration gibt es unter anderem die Studiengänge Business Administration, Business Informatics und Media Management. Das Angebot wird erweitert durch eher medizinisch orientierte Studiengänge wie sie die MSH, die Medical School Hamburg, anbietet: Logotherapie, Ergotherapie und Physiotherapie. An der Berufsakademie Hamburg kann man außerdem BWL und Technik & Management Erneuerbarer Energien und Energieeffizienz studieren. 

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Freie duale Studienplätze per E-Mail?

Wir schicken dir jeden Freitag eine Übersicht der neuen, freien dualen Studienplätze - natürlich kostenlos!

Das-Richtige-studieren.de

Hunderte Studiengänge im Detail erklärt – von A wie Agrarwissenschaft bis Z wie Zahnmedizin.

Außerdem findest du hier Kontakte von Studienberatungen, Infos zu Bewerbung und Unialltag, Tipps für die Finanzierung und Wohnungssuche & noch viel mehr.

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de