BWL - Financial Services

Abschluss

Bachelor

Dauer

6-7 Semester

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre gehört zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland. Aus gutem Grund, das Studium qualifiziert für vielfältige und facettenreiche Aufgaben in den verschiedensten Branchen. In nahezu jedem Unternehmen können studierte Betriebswirte eingesetzt werden. Während des betriebswirtschaftlichen Studiums an der iba lernen Studierende die wissenschaftlichen Grundlagen aller relevanten Fachgebiete von Marketing, Volkswirtschaftslehre, Controlling bis hin zu Finanzierung kennen. Mit einem dualen Bachelor-Studium an der Internationalen Berufsakademie (iba) verbinden die Studierenden theoretische Ausbildung und praktische Erfahrungen in einem Unternehmen vom ersten Semester an. Die iba bietet durch das Modell der geteilten Woche ein innovatives Konzept; jede Woche verbringt der Studierende 20 Wochen mit Unterricht, um das Erlernte dann in 20 Stunden im Praxisunternehmen direkt umzusetzen.

Fachrichtung Financial Services

Die Kunden von Banken und Versicherungen werden anspruchsvoller und erwarten individuelle und vor allem fundierte Beratung. Mit dem Studium an der iba und der Praxis im Unternehmen erhalten Sie ein sehr breit gefächertes und dennoch branchenaktuelles und spezialisiertes Wissen. Sie werden mit den unterschiedlichen Abläufen, Produkten und Prozessen bei Finanzdienstleistern vertraut gemacht und kennen die Herausforderungen internationaler Finanzmärkte. Ihre Einsatzgebiete liegen im Privat-und Firmenkundengeschäft. Hier lernen Sie das Kreditgeschäft, das Auslandsgeschäft und die Anlageberatung kennen. Im Versicherungsbereich werden Sie mit den verschiedenen Versicherungsarten der Personenversicherungen (Lebens-, Renten-, Kranken- und Unfallversicherungen) einerseits und der Sachversicherungen (Haftpflicht, Wohngebäude, Kraftfahrt) andererseits vertraut gemacht. Darüber hinaus erwerben Sie übergreifende Kenntnisse im Bereich des besonderen Vertriebsmanagements der Finanzdienstleister und die Grundlagen des systemischen Denkens im Finanzsektor.

Die Kombination aus betriebswirtschaftlichen Kenntnissen und fachspezifischen Inhalten sowie die Verbindung von Theorie und Praxis geben Ihnen den entscheidenden Vorteil, um Ihren Kunden auch komplexe Angebote und Dienstleistungen bereit zu stellen und sich vom Wettbewerb abzuheben.

Nach dem Studium stehen Ihnen die Türen für eine Führungsposition in einer Vielzahl von Unternehmen offen, sei es Finanzdienstleister, Finanzberater, Versicherungsagenturen, Versicherungsgesellschaften, Groß- und Geschäftsbanken, Landesbanken, Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken.

Interkulturelle Qualifikation

Für Studierende der Betriebswirtschaftslehre besteht an der iba die Möglichkeit, eine interkulturelle Qualifikation zu erwerben. Das Programm des BWL-Studiums mit interkultureller Qualifikation wurde speziell für Studierende ausgearbeitet, die Interesse an Sprachen und Kulturen haben und in international agierenden Unternehmen tätig sein möchten. Neben umfangreichem allgemeinen betriebswirtschaftlichen Fachwissen und dem Wissen in der gewählten Fachrichtung erwerben Studierende in diesem interkulturell ausgerichteten Studium Kenntnisse und Kompetenzen, die auf die Arbeit in einem globalen Umfeld vorbereiten.

Infomaterial bestellen