Schließen
Sponsored

Studienangebot

  • Diplom-Rechtspflegerin / Diplom-Rechtspfleger (m/w/d) (FH)

Chef ist hier nur das Gesetz. Als Rechtspfleger (m/w/d) unterliegst Du keinerlei Anweisungen eines Vorgesetzten, sondern triffst – wie Richterinnen und Richter – Deine Entscheidungen allein nach Recht und Gesetz. Du befasst Dich bei den Gerichten mit der streitigen Gerichtsbarkeit (z. B. hast Du mit Mahnverfahren, Zivil- und Zwangsvollstreckungssachen zu tun) als auch mit anderen rechtlichen Gebieten (Nachlass-, Betreuungs- und familienrechtliche Angelegenheiten sowie Grundbuch- und Registersachen). Bei den Staatsanwaltschaften sind Rechtspfleger (m/w/d) u. a. in der Vollstreckung von Strafen eingesetzt.

Deine Aufgaben

Das bedeutet, dass Deine Tätigkeiten als Rechtspfleger (m/w/d) bei den Gerichten und Staatsanwaltschaften konkret darin liegen:

  • mündliche Klagebegehren von rechtsuchenden Menschen aufzunehmen
  • den Nachlass einer verstorbenen Person im Rahmen einer Testamentseröffnung festzustellen und die Hinterbliebenen bei der Abwicklung der Erbschaft zu unterstützen
  • Hauskäufe durch Eintragungen im Grundbuch
  • einem öffentlichen Verzeichnis, in dem alle Eigentumsverhältnisse an Grundstücken festgestellt sind – zu verwirklichen
  • durch Eintragungen im Handelsregister für Klarheit in der Wirtschaft zu sorgen
  • Zwangsversteigerungen bspw. von Häusern, Wohnungen und Grundstücken zu leiten
  • Insolvenzverfahren und Gläubigerversammlungen abzuwickeln
  • Leitungs- und Führungsaufgaben in Gerichten oder Staatsanwaltschaften zu übernehmen und für alle internen Abläufe verantwortlich zu sein
  • sicherzustellen, dass Verurteilte ihre Geld- und Haftstrafe ableisten und vieles mehr!

Das duale Studium

Wie Du das machst, lernst Du während Deines dualen Studiums. Du startest das dreijährige Studium am 1. August und wechselst in regelmäßigen Abschnitten zwischen Theorie und Praxis. Dein Studium beginnt mit dem fachwissenschaftlichen Studium an der Fachhochschule für Rechtspflege NRW in Bad Münstereifel. Innerhalb von insgesamt 24 Monaten erwirbst Du in kleinen Studiengruppen die nötigen theoretischen Fachkenntnisse. Diese wendest Du in Deiner praktischen Ausbildung in echten Fällen an mehreren möglichst wohnortnahen Gerichten und Staatsanwaltschaften an.

Deine Perspektiven

Ein duales Studium bringt Dir viele Vorteile: Du hast nicht nur einen großen Praxisanteil und verdienst schon während Deines Studiums Geld, sondern entfallen für Dich auch die Studienkosten. Außerdem bieten wir unseren dual Studierenden:

  • eine wohnortnahe Dienststelle an einem der Gerichte und Staatsanwaltschaften im Bezirk Düsseldorf, bspw. in Moers, Kleve, Nettetal, Erkelenz, Dinslaken, Mettmann und Ratingen, aber auch in Düsseldorf, Duisburg, Mönchengladbach und Wuppertal,
  • einer rundum Betreuung während Deines Studiums durch feste Ansprechpartner/innen, einem Onboarding und Unterbringung mit Verpflegung auf dem Campus der Fachhochschule für Rechtspflege NRW während der fachtheoretischen Abschnitte
  • ein Beamtenverhältnis auf Widerruf schon während des Studiums mit einer monatlichen finanziellen Unterstützung von rund 1.355 € (Stand: Januar 2021).
  • die Vorzüge der Beamtenversorgung und der Beihilfe,
  • eine grundsätzliche Übernahme nach dem Studium mit einem Einstiegsgehalt von monatlich etwa 2.800 €.
  • vielfältige Einsatzmöglichkeiten und gute Entwicklungsperspektiven, wie zum Beispiel:
    o Weiterbildung zum Amtsanwalt (m/w/d),
    o Dozententätigkeit an der Fachhochschule für Rechtspflege oder Ausbildertätigkeit in den Ausbildungseinrichtungen
    o Leitungsfunktionen in der Justiz z. B. in der Geschäftsleitung eines Gerichtes
    o Einsatz in der Justizverwaltung bspw. mit Aufgaben in Personalsachen, Bausachen, IT oder Haushaltsangelegenheiten
    o Wechsel zu einem der 13 Gerichte der Fachgerichtsbarkeiten, z. B. zum Arbeitsgericht, Finanzgericht oder Verwaltungsgericht, sowie zu einer der 6 Staatsanwaltschaften in unserem Bezirk.

Unsere Anforderungen

Du interessierst Dich für das duale Studium? Das solltest Du für eine erfolgreiche Bewerbung mitbringen:

  • Abitur, Fachhochschulreife oder einen gleichwertig anerkannten Bildungsstand
  • Interesse am Umgang mit Gesetzen
  • Urteilskraft und Verantwortungsbewusstsein
  • Für Deine Verbeamtung solltest Du zum Zeitpunkt der Einstellung noch nicht 39 Jahre alt sein und die deutsche Staatsangehörigkeit gemäß Artikel 116 des Grundgesetzes besitzen.

Du möchtest mit Menschen arbeiten, bist zuverlässig und hast eine hohe Auffassungsgabe? Dir fällt es zudem leicht, Entscheidungen zu treffen und kannst Dich durchsetzen, wenn es nötig ist? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung!

Bewirb Dich jetzt!
Unser Bewerbungsportal ist vom 1. Juni bis zum 31. März eines jeden Jahres geöffnet. Einfach anmelden, Lebenslauf, Motivationsschreiben und die letzten beiden Zeugnisse hochladen und abschicken.

Freie duale Studienplätze per E-Mail?

Wir schicken dir regelmäßig Infos über freie duale Studienplätze und Unternehmen, die ein duales Studium anbieten.


Das-Richtige-studieren.de

Hunderte Studiengänge im Detail erklärt – von A wie Agrarwissenschaft bis Z wie Zahnmedizin.

Außerdem findest du hier Kontakte von Studienberatungen, Infos zu Bewerbung und Unialltag, Tipps für die Finanzierung und Wohnungssuche & noch viel mehr.