Freie duale Studienplätze

  • anzeigen schließen

    Duales Diplomstudium Meteorologie

    deutschlandweit 2021

    Duales Studium: Meteorologie im gehobenen naturwissenschaftlichen Dienst

    Mit dem dualen Studium „Meteorologie“ werden Sie optimal auf Ihre verantwortungsvolle Aufgabe in leitender Funktion vorbereitet. Im Anschluss an Ihr Studium stehen Ihnen als Beamtin bzw. Beamter im gehobenen naturwissenschaftlichen Dienst verschiedene Tätigkeiten offen. Mit Ihrer Fachexpertise tragen Sie in der Flugwetterberatung wesentlich zur Sicherheit des militärischen Flugbetriebs in der Bundeswehr und dem Einsatz von Kräften der Bundeswehr bei.

    IHR STUDIUM AUF EINEN BLICK.

    • Sie absolvieren eine qualifizierende dreijährige Laufbahnausbildung an der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung in Brühl (Nordrhein-Westfalen), im Bildungszentrum des Deutschen Wetterdienstes in Langen (Hessen) und an der zentralen Ausbildungseinrichtung des Geoinformationsdienstes der Bundeswehr in Fürstenfeldbruck (Bayern).
    • Sie qualifizieren sich durch Praktika in verschiedenen Dienststellen für Ihre zukünftige Tätigkeit im Wetterdienst.
    • Sie legen am Ende Ihres Studiums die Laufbahnprüfung für den gehobenen naturwissenschaftlichen Dienst ab und erhalten den akademischen Grad „Diplom-Meteorologin (FH)“/“Diplom-Meteorologe (FH)“ (m/w/d).

    WAS FÜR SIE ZÄHLT.

    • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber und erhalten von Beginn an ein attraktives Gehalt.
    • Sie werden zu Beginn Ihrer Laufbahnausbildung zur Beamtenanwärterin bzw. zum Beamtenanwärter ernannt.
    • Sie gewinnen Expertise, um eigenverantwortlich Flugwetterberatungen nach deutscher und europäischer Luftverkehrsregelung durchführen zu können.
    • Sie werden nach dem Studium und einer erfolgreichen dreijährigen Probezeit i.d.R. in den Beamtenstatus auf Lebenszeit übernommen.

    WAS FÜR UNS ZÄHLT.

    • Sie haben mindestens die Fachhochschulreife.
    • Sie stimmen zu, nach Abschluss des Studiums und Bestehen der Laufbahnprüfung mindestens 5 Jahre als Beamtin bzw. Beamter tätig zu sein.
    • Sie haben zum Zeitpunkt der Verbeamtung das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet und besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
    • Sie bewerben sich bis zum 30. November 2020, um im September 2021 Ihr Studium zu beginnen.

    KONTAKT

    Weitere Informationen erhalten Sie auf bewerbung.bundeswehrkarriere.de (Referenznum-mer 228_1021-ziv-E). Dort ist der Upload Ihrer Bewerbungsunterlagen möglich. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das:

    Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
    Assessmentcenter für Führungskräfte
    Referat 1 - Ziviles Bewerbungsmanagement

    Kölner Straße 262
    51149 Köln

    Tel: 02203 105 2551
    E-Mail: ac-bewerbung-direkteinstieg@bundeswehr.org

    anzeigen schließen

    Duales Studium Informations- und Elektrotechnik

    Mannheim 2021

    Duales Studium: Informations- und Elektrotechnik im gehobenen technischen Dienst

    Mit einem Bachelor-Studium in Informations- und Elektrotechnik werden Sie optimal auf Ihre Arbeit im Bereich Wehrtechnik der Verwaltung der Bundeswehr vorbereitet. Parallel starten Sie Ihre Karriere in der Beamtenlaufbahn und erhalten in Praktika bei unseren zivilen Dienststellen einen umfangreichen Einblick in deren tägliche Arbeit.

    Sie sind im Anschluss an Ihr Studium in einem Bundesamt, einer Wehrtechnischen Dienststelle oder internationalen Einrichtungen der Rüstungskooperation tätig und arbeiten oft mit Vertretungen europäischer Partnerstaaten, den USA sowie der ausländischen Industrie zusammen.

    IHR STUDIUM AUF EINEM BLICK

    • Sie absolvieren ein duales Studium in München mit theoretischen und praktischen Anteilen. Neben dem Studium durchlaufen Sie eine qualifizierende Laufbahnausbildung in der Verwaltung.
    • Sie durchlaufen Praktika in den verschiedenen Tätigkeitsbereichen der Bundeswehrverwaltung, wie zum Beispiel bei der Beschaffung militärischer Ausrüstung, deren Erprobung und Bewertung sowie bei der Forschung und Technologie.
    • Sie lernen in unterschiedlichen Lehrgängen im Bildungszentrum der Bundeswehr in Mannheim die Besonderheiten der Informationstechnik, Ausrüstung und Nutzung der Bundeswehr kennen.
    • Sie legen am Ende Ihres Studiums die Laufbahnprüfung für den „Gehobenen technischen Dienst - Fachrichtung Wehrtechnik“ ab.
    • Sie werden nach Beendigung Ihres dualen Studiums zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Probe ernannt.

    WAS FÜR SIE ZÄHLT.

    • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber und erhalten ein attraktives Gehalt.
    • Sie werden zu Beginn Ihrer Laufbahnausbildung zur Beamtenanwärterin bzw. -anwärter ernannt.
    • Sie werden Expertin bzw. Experte für wehrtechnische Entwicklungen und treffen Entscheidungen im Rahmen von Anschaffungsprozessen.
    • Sie werden nach dem Studium in der Regel nach einer dreijährigen Probezeit zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Lebenszeit ernannt.

    WAS FÜR UNS ZÄHLT.

    • Sie haben das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet.
    • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
    • Sie haben mindestens die Fachhochschulreife.
    • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen und an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
    • Sie stimmen zu, nach Abschluss des Studiums und Bestehen der Laufbahnprüfung mindestens 5 Jahre als Beamtin bzw. Beamter tätig zu sein.
    • Sie bewerben sich bis zum 30. September 2020, um Anfang März 2021 Ihr Studium zu beginnen.

    KONTAKT

    Bitte senden Sie Ihre Bewerbung über bewerbung.bundeswehrkarriere.de. Dort können Sie auch Ihre Bewerbung hochladen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das:

    Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
    Assessmentcenter für Führungskräfte
    Referat 1 - Ziviles Bewerbungsmanagement

    Kölner Straße 262
    51149 Köln

    Tel: 02203 105 2712
    E-Mail: ac-bewerbung-anwaerter@bundeswehr.org

    anzeigen schließen

    Duales Studium Elektronik

    Mannheim 2021

    Duales Studium: Elektronik im gehobenen technischen Dienst

    Mit einem Bachelor-Studium in Elektronik werden Sie optimal auf Ihre Arbeit im Bereich Wehrtechnik der Verwaltung der Bundeswehr vorbereitet. Parallel starten Sie Ihre Karriere in der Beamtenlaufbahn und erhalten in Praktika bei unseren zivilen Dienststellen einen umfangreichen Einblick in deren tägliche Arbeit.

    Sie sind im Anschluss an Ihr Studium in einem Bundesamt, einer Wehrtechnischen Dienststelle oder internationalen Einrichtungen der Rüstungskooperation tätig und arbeiten oft mit Vertretungen europäischer Partnerstaaten, den USA sowie der ausländischen Industrie zusammen.

    IHR STUDIUM AUF EINEN BLICK.

    • Sie absolvieren ein duales Studium in Mannheim mit theoretischen und praktischen Anteilen. Neben dem Studium durchlaufen Sie eine qualifizierende Laufbahnausbildung in der Verwaltung.
    • Sie durchlaufen Praktika in den verschiedenen Tätigkeitsbereichen der Bundeswehrverwaltung, wie zum Beispiel bei der Beschaffung militärischer Ausrüstung, deren Erprobung und Bewertung sowie bei der Forschung und Technologie.
    • Sie lernen in unterschiedlichen Lehrgängen im Bildungszentrum der Bundeswehr in Mannheim die Besonderheiten der Informationstechnik, Ausrüstung und Nutzung der Bundeswehr kennen.
    • Sie legen am Ende Ihres Studiums die Laufbahnprüfung für den „Gehobenen technischen Dienst - Fachrichtung Wehrtechnik“ ab.
    • Sie werden nach Beendigung Ihres dualen Studiums zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Probe ernannt.

    WAS FÜR SIE ZÄHLT.

    • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber und erhalten ein attraktives Gehalt.
    • Sie werden zu Beginn Ihrer Laufbahnausbildung zur Beamtenanwärterin bzw. zum Beamtenanwärter ernannt.
    • Sie werden Expertin bzw. Experte für wehrtechnische Entwicklungen und treffen Entscheidungen im Rahmen von Anschaffungsprozessen.
    • Sie werden nach dem Studium in der Regel nach einer dreijährigen Probezeit zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Lebenszeit ernannt.

    WAS FÜR UNS ZÄHLT.

    • Sie haben das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet.
    • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
    • Sie haben mindestens die Fachhochschulreife.
    • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen und an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
    • Sie stimmen zu, nach Abschluss des Studiums und Bestehen der Laufbahnprüfung mindestens 5 Jahre als Beamtin bzw. Beamter tätig zu sein.
    • Sie bewerben sich bis zum 30. September 2020, um Anfang März 2021 Ihr Studium zu beginnen.

    KONTAKT

    Weitere Informationen erhalten Sie auf bewerbung.bundeswehrkarriere.de. Dort ist der Upload Ihrer Bewerbungsunterlagen möglich. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das:

    Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
    Assessmentcenter für Führungskräfte
    Referat 1 - Ziviles Bewerbungsmanagement

    Kölner Straße 262
    51149 Köln

    Tel: 02203 105 2712
    E-Mail: ac-bewerbung-anwaerter@bundeswehr.org

    anzeigen schließen

    Duales Studium Technische Informatik

    Mannheim 2021

    Duales Studium: Technische Informatik im gehobenen technischen Dienst

    Mit einem Bachelor-Studium in Technische Informatik werden Sie optimal auf Ihre Arbeit im Bereich Wehrtechnik der Verwaltung der Bundeswehr vorbereitet. Parallel starten Sie Ihre Karriere in der Beamtenlaufbahn und erhalten in Praktika bei unseren zivilen Dienststellen einen umfangreichen Einblick in deren tägliche Arbeit.

    Sie sind im Anschluss an Ihr Studium in einem Bundesamt, einer Wehrtechnischen Dienststelle oder internationalen Einrichtungen der Rüstungskooperation tätig und arbeiten oft mit Vertretungen europäischer Partnerstaaten, den USA sowie der ausländischen Industrie zusammen.

    IHR STUDIUM AUF EINEM BLICK

    • Sie absolvieren ein duales Studium in Mannheim mit theoretischen und praktischen Anteilen. Neben dem Studium durchlaufen Sie eine qualifizierende Laufbahnausbildung in der Verwaltung.
    • Sie durchlaufen Praktika in den verschiedenen Tätigkeitsbereichen der Bundeswehrverwaltung, wie zum Beispiel bei der Beschaffung militärischer Ausrüstung, deren Erprobung und Bewertung sowie bei der Forschung und Technologie.
    • Sie lernen in unterschiedlichen Lehrgängen im Bildungszentrum der Bundeswehr in Mannheim die Besonderheiten der Informationstechnik, Ausrüstung und Nutzung der Bundeswehr kennen.
    • Sie legen am Ende Ihres Studiums die Laufbahnprüfung für den „Gehobenen technischen Dienst - Fachrichtung Wehrtechnik“ ab.
    • Sie werden nach Beendigung Ihres dualen Studiums zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Probe ernannt.

    WAS FÜR SIE ZÄHLT.

    • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber und erhalten ein attraktives Gehalt.
    • Sie werden zu Beginn Ihrer Laufbahnausbildung zur Beamtenanwärterin bzw. -anwärter ernannt.
    • Sie werden Expertin bzw. Experte für wehrtechnische Entwicklungen und treffen Entscheidungen im Rahmen von Anschaffungsprozessen.
    • Sie werden nach dem Studium in der Regel nach einer dreijährigen Probezeit zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Lebenszeit ernannt.

    WAS FÜR UNS ZÄHLT.

    • Sie haben das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet.
    • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
    • Sie haben mindestens die Fachhochschulreife.
    • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen und an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
    • Sie stimmen zu, nach Abschluss des Studiums und Bestehen der Laufbahnprüfung mindestens 5 Jahre als Beamtin bzw. Beamter tätig zu sein.
    • Sie bewerben sich bis zum 30. September 2020, um Anfang März 2021 Ihr Studium zu beginnen.

    KONTAKT

    Bitte senden Sie Ihre Bewerbung über bewerbung.bundeswehrkarriere.de. Dort können Sie auch Ihre Bewerbung hochladen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das:

    Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
    Assessmentcenter für Führungskräfte
    Referat 1 - Ziviles Bewerbungsmanagement

    Kölner Straße 262
    51149 Köln

    Tel: 02203 105 2712
    E-Mail: ac-bewerbung-anwaerter@bundeswehr.org

    anzeigen schließen

    Duales Studium Informatik

    Mannheim 2021

    Duales Studium: Informatik im gehobenen technischen Dienst

    Mit einem Bachelor-Studium in Informatik werden Sie optimal auf Ihre Arbeit im Bereich Wehrtechnik der Verwaltung der Bundeswehr vorbereitet. Parallel starten Sie Ihre Karriere in der Beamtenlaufbahn und erhalten in Praktika bei unseren zivilen Dienststellen einen umfangreichen Einblick in deren tägliche Arbeit.

    Sie sind im Anschluss an Ihr Studium in einem Bundesamt, einer Wehrtechnischen Dienststelle oder internationalen Einrichtungen der Rüstungskooperation tätig und arbeiten oft mit Vertretungen europäischer Partnerstaaten, den USA sowie der ausländischen Industrie zusammen.

    IHR STUDIUM AUF EINEM BLICK

    • Sie absolvieren ein duales Studium in Mannheim mit theoretischen und praktischen Anteilen. Neben dem Studium durchlaufen Sie eine qualifizierende Laufbahnausbildung in der Verwaltung.
    • Sie durchlaufen Praktika in den verschiedenen Tätigkeitsbereichen der Bundeswehrverwaltung, wie zum Beispiel bei der Beschaffung militärischer Ausrüstung, deren Erprobung und Bewertung sowie bei der Forschung und Technologie.
    • Sie lernen in unterschiedlichen Lehrgängen im Bildungszentrum der Bundeswehr in Mannheim die Besonderheiten der Informationstechnik, Ausrüstung und Nutzung der Bundeswehr kennen.
    • Sie legen am Ende Ihres Studiums die Laufbahnprüfung für den „Gehobenen technischen Dienst - Fachrichtung Wehrtechnik“ ab.
    • Sie werden nach Beendigung Ihres dualen Studiums zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Probe ernannt.

    WAS FÜR SIE ZÄHLT.

    • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber und erhalten ein attraktives Gehalt.
    • Sie werden zu Beginn Ihrer Laufbahnausbildung zur Beamtenanwärterin bzw. -anwärter ernannt.
    • Sie werden Expertin bzw. Experte für wehrtechnische Entwicklungen und treffen Entscheidungen im Rahmen von Anschaffungsprozessen.
    • Sie werden nach dem Studium in der Regel nach einer dreijährigen Probezeit zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Lebenszeit ernannt.

    WAS FÜR UNS ZÄHLT.

    • Sie haben das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet.
    • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
    • Sie haben mindestens die Fachhochschulreife.
    • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen und an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
    • Sie stimmen zu, nach Abschluss des Studiums und Bestehen der Laufbahnprüfung mindestens 5 Jahre als Beamtin bzw. Beamter tätig zu sein.
    • Sie bewerben sich bis zum 30. September 2020, um Anfang März 2021 Ihr Studium zu beginnen.

    KONTAKT

    Bitte senden Sie Ihre Bewerbung über bewerbung.bundeswehrkarriere.de. Dort können Sie auch Ihre Bewerbung hochladen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das:

    Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
    Assessmentcenter für Führungskräfte
    Referat 1 - Ziviles Bewerbungsmanagement

    Kölner Straße 262
    51149 Köln

    Tel: 02203 105 2712
    E-Mail: ac-bewerbung-anwaerter@bundeswehr.org

Freie duale Studienplätze per E-Mail?

Wir schicken dir regelmäßig Infos über freie duale Studienplätze und Unternehmen, die ein duales Studium anbieten.


Das-Richtige-studieren.de

Hunderte Studiengänge im Detail erklärt – von A wie Agrarwissenschaft bis Z wie Zahnmedizin.

Außerdem findest du hier Kontakte von Studienberatungen, Infos zu Bewerbung und Unialltag, Tipps für die Finanzierung und Wohnungssuche & noch viel mehr.


Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de