Schließen
Unternehmen merken

Studienangebot

  • Public Administration (B.A.)
  • RSW – Accounting und Controlling (B.A.)
  • Wirtschaftsinformatik / E-Government (B.Sc.)
  • Digitale Verwaltung (B.A.)
  • Personalmanagement (B.A.)
  • RSW – Steuern und Prüfungswesen (B.A.)
  • Informatik / IT-Forensik, Steuerfahndungsdienst (B.Sc.)
  • Diplom-Finanzwirt FH (m/w/d)

Ohne uns läuft nichts...
Duale Ausbildung und duales Studium in einem unserer Finanzämter

Keine Kommune, kein Land und kein Staat funktioniert ohne Steuern. Die Hessische Finanzverwaltung mit ihren 35 Finanzämtern leistet hierbei einen wichtigen Beitrag, dass Deutschland funktioniert. Wenn Du uns bei dieser abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeit unterstützen möchtest, hast Du bei uns in jedem Jahr zum 1. August die Möglichkeit ein duales Studium zu beginnen.

Ohne uns läuft nichts…

Gute Schulen und Universitäten, den Schutz unserer Umwelt, Datenautobahnen oder tolle Schwimmbäder will jeder. Ohne uns läuft das aber nicht. Denn wir kümmern uns darum, dass Steuern gerecht erhoben und ordentlich gezahlt werden – damit alle etwas davon haben. Dafür stehen wir mit über 12.000 Mitarbeiter*innen in den Finanzämtern, der Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main und dem Finanzministerium.

Weitere interessante Informationen sowie Bildergalerien und Videos findest Du im Internet auf der Seite www.finanzverwaltung-mein-job.de oder auf Instagram - Karriere.Steuern.Hessen.

Was wir bieten

  • Ein hochwertiges duales Studium mit ständigem Praxisbezug
  • Einen bundesweit anerkannten Studiengang
  • Einen sicheren, sozialen und familienfreundlichen Arbeitsplatz
  • Gleitende Arbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub während des Studiums
  • Übernahme der im Rahmen des Studiums anfallenden Beiträge (z.B. Studierendenwerksbeitrag)
  • Sehr gute Übernahmechancen

Was wir wollen

  • Hohes Engagement und Ehrgeiz für Dein Studium
  • Gute Auffassungsgabe
  • Interesse, den digitalen Wandel im Land aktiv mitzugestalten
  • Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft
  • Teamfähigkeit und einen freundlichen Umgang mit Kolleg*innen


Unsere dualen Studiengänge

  • Diplom-Finanzwirt FH (m/w/d)

    Auf dem Weg zum Steuerexperten

    Am ersten Tag Deines Studiums wirst Du als Beamt*in (auf Widerruf) eingestellt. Während Deines gesamten Studiums verdienst Du bereits ca. 1.300 € brutto im Monat (sozialversicherungsfrei) und musst weder Studien- noch Semestergebühren bezahlen. Für dich bedeutet das "Studieren ohne Geldsorgen".

    Während des dreijährigen Studiums wechseln Fachstudien an der Hochschule für Finanzen und Rechtspflege (HHFR) und optimal abgestimmte Praxisphasen im Finanzamt einander ab.

    Mit Bestehen der Laufbahnprüfung wird Dir der akademische Grad "Diplom-Finanzwirtin (FH)" bzw. "Diplom-Finanzwirt (FH)" verliehen. Außerdem besteht eine grundsätzliche Übernahmegarantie.

    Unsere Hochschule in Rotenburg an der Fulda und Frankfurt am Main

    Du verbringst dreimal mehrere Monate an der HHFR. Ihren zentralen Standort hat diese in Rotenburg an der Fulda. Aufgrund unserer hohen Einstellungszahlen haben wir derzeit aber auch Außenstellen in Frankfurt am Main eingerichtet, wo du gegebenenfalls einen Teil Deines fachtheoretischen Studiums absolvierst. Wenn du in Rotenburg an der Fulda unterrichtet wirst, studierst und lebst Du gemeinsam mit Deinen Mitstudierenden auf einem der dortigen Campusanlagen, während du in Frankfurt am Main weiterhin privat wohnst. Kleine Klassen und ein starkes Gemeinschaftsgefühl zeichnen Dein Studium aus.

    Unsere Unterrichtsfächer beziehen sich unter anderem auf die unterschiedlichen Bereiche des Steuerrechts: Steuern vom Einkommen und Ertrag, Umsatzsteuer, Besteuerung der Gesellschaften, Bilanzsteuerrecht und Betriebliches Rechnungswesen. Weitere Fächer sind beispielsweise Abgabenordnung, Privatrecht und Öffentliches Recht.

    Praxis im Finanzamt

    Während Deiner Praxisphasen durchläufst Du alle wichtigen Arbeitsgebiete eines Finanzamtes.

    Schwerpunkte bilden die Steuerfestsetzungsaufgaben, das heißt Ermitteln, Prüfen und Festsetzen von Steuern, zum Beispiel Einkommensteuer, Körperschaftsteuer oder Grunderwerbsteuer. Du prüfst unter Anwendung von Gesetzen und anderen Rechtsvorschriften die Angaben der Bürger*innen sowie der hessischen Unternehmer*innen zu ihren Einkommens- und Vermögensverhältnissen. Außerdem bearbeitest Du die Einsprüche der Steuerbürger*innen und nimmst an Betriebsprüfungen auch außerhalb des Finanzamts teil. Dabei kannst Du erste Erfahrungen im Umgang mit Bürger*innen, Steuerberater*innen und Wirtschaftsprüfer*innen sammeln.

    Zusätzlich werden praxisorientierte Arbeitsgemeinschaften durchgeführt. Die gemeinsame Bearbeitung von Musterfällen macht Dich zusätzlich fit für die Praxis.

    Dein duales Studium in Kürze

    • Einstellungsvoraussetzungen: Abitur oder Fachhochschulreife, nicht älter als 40 Jahre, Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates, gesundheitliche Eignung, keine Vorstrafen
    • Beginn: jeweils zum 1. August eines Jahres
    • Dauer: 3 Jahre
    • Studienorte: Berufspraxis im Finanzamt und Fachtheorie an der Hessischen Hochschule für Finanzen und Rechtspflege in Rotenburg a. d. Fulda
    • Schwerpunkte: Steuerrecht, wirtschaftliche und rechtliche Grundlagen, Verstehen und Anwenden von Gesetzen
    • Abschluss: Diplom-Finanzwirt/-in (FH); Laufbahnbefähigung für die Laufbahn des gehobenen Dienstes in der Finanzverwaltung
  • Wirtschaftsinformatik / E-Government (B.Sc.)

    Praxisorientiertes IT-Studium

    Der Studiengang Wirtschaftsinformatik (Studienrichtung E-Government) ist berufsintegrierend konzipiert. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester. Dabei wechseln sich ca. alle zwölf Wochen Theorie- und Praxisphasen ab.

    Während die Theorie an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim (DHBW) stattfindet, absolvierst Du die Praxis Deines dualen Studiums bei der Oberfinanzdirektion in Frankfurt am Main.

    Die DHBW legt großen Wert auf kleine Studiengruppen und sorgt mit Dozent*innen aus der Praxis für einen Bezug zwischen Theorie und Praxis. Themen im Studium sind unter anderem: Programmieren, Datenbanken, Methoden der Software-Entwicklung, E-Government, BWL, VWL, Recht und Datenschutz.

    Mit spannenden Projekten und kompetenter fachlicher Begleitung bietet Dir die Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main die besten Voraussetzungen für erfolgreiche Praxisphasen. Dabei bearbeitest Du Dein eigenes Projekt und wirst in Teams- und Arbeitsabläufe integriert.

    Nach 3 Jahren schließt Du das duale Studium mit dem europaweit anerkannten Abschluss "Bachelor of Science" ab.

    IT @ Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main

    Die Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main steuert die hessischen Finanzämter fachlich, organisatorisch und personalwirtschaftlich.

    Einen wesentlichen Teil umfassen dabei auch die IT-Dienstleistungen für die Finanzämter.

    Deine Ideen und Deine Kreativität sind gefragt bei der Neu- und Weiterentwicklung von Programmen und Apps mit denen unsere Kolleg*innen jeden Tag arbeiten. Dabei ist die Bandbreite sehr groß: von Software z.B. für die Festsetzung von Steuern, über interne Programme zur Erleichterung des Arbeitsalltags, bis hin zu Anwendungen für die Steuerbetrugsbekämpfung oder Betriebsprüfung ist bei uns alles dabei.

    Flexibilität, Agilität und Neugier sind ein Muss: Kaum ein Tag ist wie der andere. Als Wirtschaftsinformatiker*in hast Du Spaß daran, jeden Tag neue Herausforderungen anzunehmen und Dich auf neue Situationen, Kolleg*innen und Themen einzulassen.

    Wir wollen Dich als Software-Entwickler*in, Prozessgestalter*in, Projektmanager*in, Anforderungsmanager*in, IT- und Technologie-Erklärer*in, Kollegenversteher*in, Team-Player, Technikpionier*in, Um-die-Ecke-Denker*in, Andersmacher*in, Verantwortungsübernehmer*in und Zukunftsgestalter*in.

    Vielfalt und gemischte Teams sind bei uns der Weg zum Erfolg.

    Gut zu wissen

    • Du startest bei uns mit einem Gehalt von 1.056 € pro Monat (brutto) und 30 Tagen Urlaub pro Jahr
    • Mit einem guten Abschluss hast Du sehr gute Übernahmechancen bei uns
    • Mit Abitur, Fachhochschulreife oder beruflicher Bildung kannst Du bei uns starten (die Details findest Du unter https://www.mannheim.dhbw.de/dual-studieren/bewerbung-zulassung/zulassungsvoraussetzungen)
    • Die Studienbeiträge an der DHBW übernehmen wir für Dich
    • Studienort: DHBW Mannheim
    • Praxisort: Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main
    • Abschluss: Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik
    • Dauer: 3 Jahr
    • Start: jeweils am 1. Oktober eines Jahres
    • Schwerpunkte: Informationstechnologien, Verwaltungswirtschaft, Recht und Projektmanagement
  • Informatik / IT-Forensik, Steuerfahndungsdienst (B.Sc.)

    Als Informatikerin oder Informatiker in der Finanzverwaltung bieten sich Dir vielfältige Einsatzmöglichkeiten in teils noch jungen, neu geschaffenen Arbeitsbereichen, die spannende (Software-)Projekte im Team für die gesamte Finanzverwaltung realisieren. Dabei arbeitest Du mit steuerfachlichen Abteilungen der Finanzverwaltung, wie zum Beispiel den Veranlagungsbereichen, der Erbschaftssteuerstelle, der Betriebsprüfung oder der Steuerfahndung zusammen.

    Steuerfahndung Kassel

    Im Finanzamt Kassel II–Hofgeismar ist eine der insgesamt sechs Steuerfahndungsstellen in Hessen angesiedelt. Die zentrale Aufgabe der Steuerfahndung besteht in der Erforschung von Steuerstraftaten. In diesem Zusammenhang hat die IT-Forensik für die Arbeit der Steuerfahndung eine immer größere Bedeutung gewonnen.

    Der Kernbereich der IT-Forensik umfasst die gerichtsfeste Sicherung und Aufbereitung datentechnischer Beweismittel in Steuerstraf- und Steuerordnungswidrigkeitsverfahren. Dazu zählt unter anderem die Anlage und Pflege virtueller Computersysteme, die Portierung und Migration von Datenbanken auf sichergestellten Datenträgern, die Decodierung bzw. Entschlüsselung von Daten und die fallspezifische Entwicklung von Anwendungen. Ebenso übernimmt die IT-Forensik die Administration eigener Netzwerke, die zur Sicherung und Aufbewahrung sichergestellter Beweismittel dienen.
    Du unterstützt bei der forensischen Sicherung und Aufarbeitung von Daten, die bei Durchsuchungsmaßnahmen sichergestellt wurden. Außerdem wirkst Du in der Administration und der Weiterentwicklung des Forensik-Netzwerkes und der damit verbundenen Hardware mit.

    Wenn Du uns bei dieser abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeit im Interesse des Gemeinwohls unterstützen möchtest, ergreife die Chance, Dich bei uns für ein duales Studium zu bewerben.

    Verzahnung von Studium und Praxis

    Neben dem grundständigen Informatikstudium kannst Du in den Praxisphasen erste Erfahrungen im Arbeitsalltag sammeln. Du wirst in den Praxisphasen mit den Spezifika der Finanzverwaltung, insbesondere denen der Steuerfahndung vertraut gemacht.

    Während die Theorie an der Universität Kassel vermittelt wird, absolvierst Du die Praxis Deines Studiums im Finanzamt Kassel. Daneben wird in der vorlesungsfreien Zeit auch Raum zur Intensivierung und Wiederholung der Studieninhalte geboten.

    Nach 3 Jahren schließt Du das duale Studium mit dem Abschluss "Bachelor of Science" ab.

  • RSW - Accounting und Controlling (B.A.)

    Verzahnung von Studium und Praxis

    Während des dreijährigen Studiums wechseln sich Fachstudien an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Mannheim und Praxisphasen in einer unserer Dienststellen einander alle drei Monate ab. Nach 6 Semestern schließt Du das Studium mit dem Abschluss "Bachelor of Arts" ab. Die im Rahmen des Studiums anfallenden Beiträge (z.B. Studienwerksbeitrag) übernehmen wir.

    Theorie an der Dualen Hochschule in Baden-Württemberg (DHBW)

    Das Studium RSW - Accounting & Controlling ist praxisintegrierend konzipiert. Die theoretischen Studieninhalte setzen sich aus wirtschaftlichen und steuerrechtlichen Modulen sowie Rechnungswesen-, VWL- und Controllingmodulen zusammen. Zudem wirst Du Dich im Rahmen der Erstellung der Projektarbeiten und der Bachelorthesis mit Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens auseinandersetzen.

    Praxis in einer Dienststelle der Hessischen Finanzverwaltung

    In den Praxisphasen des dualen Studiums lernst Du verschiedene Dienststellen der Finanzverwaltung kennen, darunter das Hessische Ministerium der Finanzen, die Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main und das Hessische Competence Center. Durch den Einsatz in verschiedenen Controlling-Referaten bekommst Du einen Einblick in die Aufgabenbereiche eines Controllers.

    Nach Deinem Abschluss hast Du sehr gute Chancen auf eine Übernahme und Beschäftigung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H).

    Dein duales Studium in Kürze

    • Einstellungsvoraussetzungen: Abitur oder Fachhochschulreife mit bestandener Deltaprüfung (Eignungstest), keine Vorstrafen
    • Beginn: jeweils zum 1. Oktober eines Jahres
    • Studiendauer: 6 Semester
    • Studienorte: Berufspraxis an einem unserer Standorte, Fachtheorie an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim
    • Schwerpunkte: Accounting und Controlling
    • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
  • Personalmanagement (B.A.)

    Verzahnung von Studium und Praxis

    Das Studium Personalmanagement ist praxisintegrierend konzipiert. Die Theorie- und Praxisphasen wechseln sich dabei wöchentlich ab. Das duale Studium schließt Du nach einer Regelstudienzeit von 7 Semestern mit dem Abschluss "Bachelor of Arts" ab. Die im Rahmen des Studiums anfallenden Studiengebühren übernehmen wir.

    Theorie an der IU Internationale Hochschule in Frankfurt am Main

    Den theoretischen Teil Deines dualen Studiums wirst Du an der IU Internationale Hochschule in Frankfurt am Main absolvieren. Neben allgemeinen BWL-Modulen enthält das Studium Schwerpunkte aus diversen Bereichen des Personalmanagements. Ab dem 6. Semester stehen folgende Vertiefungen zur Auswahl:

    • Personalmanagement & -Organisation
    • Organisationsentwicklung & Change Management
    • Angewandte Arbeits- und Organisationspsychologie
    • Personalmarketing

    Praxis in einer Dienststelle der Hessischen Finanzverwaltung

    Die Praxis Deines Studiums absolvierst Du in einer Dienststelle der Hessischen Finanzverwaltung.

    Im Finanzamt absolvierst Du die Praxisphasen hauptsächlich in der Geschäftsstelle und wirst dort in die täglichen Aufgaben einbezogen. Die Geschäftsstelle ist der Arbeitsbereich, der sich zentral mit der Personaladministration, dem Controlling und den organisatorischen Angelegenheiten des Finanzamts befasst. Diese Abteilung ist somit für die Aufrechterhaltung eines reibungslosen Dienstbetriebs verantwortlich - daher ist hier insbesondere Dein Organisationstalent gefragt.

    Der Fokus liegt auf der Verwaltung und Organisation sowie Weiterentwicklung des Personals. Du kümmerst Dich um die Beschäftigten und deren Anliegen in enger Abstimmung mit anderen beteiligten Stellen der Landesverwaltung, wie z.B. der Oberfinanzdirektion oder der Hessischen Bezügestelle. Die Einbeziehung in zusätzliche Projekte ist je nach Phasenplanung ebenfalls möglich.

    Im Bereich der Aus- und Fortbildung erhältst du Einblicke in die Rekrutierung neuer Nachwuchskräfte (insbesondere Beamtenanwärter*innen) und die Ausgestaltung deren berufspraktischer Ausbildung sowie in die Organisation der Weiterbildung der Beschäftigten. Die Arbeitsabläufe werden Dir auch Kenntnisse aus den Bereichen des Arbeits-, Tarif- und Dienstrechts abverlangen. Diese Themen werden in zusätzlichen Unterrichtseinheiten sowie bei der berufspraktischen Ausbildung behandelt.

    Nach Deinem Abschluss hast Du sehr gute Chancen auf eine Übernahme und Beschäftigung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H).

    Dein duales Studium in Kürze

    • Einstellungsvoraussetzungen: Abitur oder Fachhochschulreife, keine Vorstrafen
    • Beginn: jeweils zum 1. Oktober eines Jahres
    • Studiendauer: 7 Semester
    • Fachtheorie an der IU Internationale Hochschule in Frankfurt am Main
    • Schwerpunkte: BWL, Personalmanagement
    • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
  • Public Administration (B.A.)

    Am ersten Tag Deines Studiums wirst Du als Beamt*in (auf Widerruf) eingestellt. Während Deines gesamten Studiums verdienst Du bereits ca. 1.300 € brutto im Monat (sozialversicherungsfrei) und musst weder Studien- noch Semestergebühren bezahlen. Für dich bedeutet das "Studieren ohne Geldsorgen".

    Während des dreijährigen Studiums wechseln Fachstudien an der Hochschule für Polizei und Verwaltung in Wiesbaden (HfPV) und Praxisphasen an der Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main einander ab.

    Mit Abschluss Deines dualen Studiums nach sechs Semestern wird Dir der akademische Grad „Bachelor of Arts (B.A.)“ verliehen.

    Theorie an der Hochschule für Polizei und Verwaltung (HfPV) in Wiesbaden

    Du verbringst mehrere Monate an der HfPV in Wiesbaden. Kleine Klassen und ein starkes Gemeinschaftsgefühl zeichnen Dein Studium aus.

    Die theoretischen Studieninhalte sind vielfältig und verbinden rechtliche, politische und wirtschaftliche Themen miteinander wie z.B. BWL, Kommunal-, Verwaltungs- und Privatrecht wie auch Politik.

    Praxis bei der Oberfinanzdirektion

    Die Praxis Deines Studiums absolvierst Du überwiegend bei der Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main.

    Die Oberfinanzdirektion steht als sogenannte Mittelbehörde zwischen den Finanzämtern und dem Finanzministerium, übernimmt zentrale Aufgaben und unterstützt die Finanzämter. Dort erhältst Du Einblick in verschiedene Arbeitsbereiche, die sich z. B. mit den Themen Personalmanagement, Controlling und Organisation beschäftigen.

    Dein duales Studium in Kürze

    • Einstellungsvoraussetzungen: Abitur oder Fachhochschulreife, nicht älter als 40 Jahre, Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates, gesundheitliche Eignung, keine Vorstrafen
    • Beginn: jeweils zum 1. September eines Jahres
    • Studiendauer: 3 Jahre
    • Studienorte: Berufspraxis in der Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main sowie Fachtheorie an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung (HfPV) in Wiesbaden
    • Schwerpunkt: rechtliche Grundsätze, Politik und Wirtschaft, Verstehen und Anwenden von Gesetzen
    • Abschluss: Bachelor of Arts (B. A.) – Studiengang Public Administration, Laufbahnbefähigung für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung
  • RSW - Steuern und Prüfungswesen (B.A.)

    Was wir bieten

    Während des dreijährigen Studiums wechseln Fachstudien an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Mannheim und Praxisphasen in einer unserer Dienststellen einander alle drei Monate ab. Die im Rahmen des Studiums anfallenden Beiträge (z.B. Studienwerksbeitrag) übernehmen wir.

    Theorie an der Dualen Hochschule in Baden-Württemberg (DHBW)

    Das Studium RSW - Steuern und Prüfungswesen ist berufsintegrierend konzipiert. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester. Dabei wechseln sich die Theorie- und Praxisphasen alle drei Monate ab. Die theoretischen Studieninhalte setzen sich aus wirtschaftlichen und steuerrechtlichen Themen wie Rechnungswesen, VWL und BWL sowie internationalem Steuerrecht, Einkommens-, Lohn- und Umsatzsteuer zusammen.

    Praxis in einer Dienststelle der Hessischen Finanzverwaltung

    Während der Praxisphasen wirst Du in zusätzlichen fachtheoretischen Unterrichtseinheiten optimal auf die Tätigkeit im Finanzamt vorbereitet.
    Mit uns hast Du eine gute Wahl getroffen, denn nach dem erfolgreichen Abschluss Deines Studiums besteht eine sehr gute Übernahmechance. Im Falle einer Übernahme wirst Du im Außendienst als Betriebsprüfer*in eingesetzt.

    Betriebsprüfer*innen ermitteln Sachverhalte und würdigen diese in steuerrechtlicher Hinsicht. Sie prüfen vor Ort bei den Unternehmen oder deren steuerlichen Berater*innen. Bei der Außendiensttätigkeit begegnet man interessanten Menschen und hat viel Abwechslung bei der Prüfung verschiedener Betriebe unterschiedlichster Branchen. Betriebsprüfer*innen können sich in verschiedenen Themengebieten spezialisieren. Geht es beispielsweise um schwierige Auslandssachverhalte, die Bewertung von immateriellen Wirtschaftsgütern oder die Analyse von Daten – Stichwort: big data – werden speziell ausgebildete Fachprüfer*innen benötigt, die bei den Einzelfällen hinzugezogen werden.

    Dein duales Studium in Kürze

    • Einstellungsvoraussetzungen: Abitur oder Fachhochschulreife mit bestandener Deltaprüfung (Eignungstest), keine Vorstrafen
    • Beginn: jeweils zum 1. Oktober eines Jahres
    • Studiendauer: 6 Semester
    • Studienorte: Berufspraxis an einem unserer Standorte, Fachtheorie an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim
    • Schwerpunkte: Steuern und Prüfungswesen
    • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
    • Späteres Einsatzgebiet im Falle einer Übernahme: Betriebsprüfung (Außendienst)
  • Digitale Verwaltung (B.A.)

    Am ersten Tag Deines Studiums wirst Du als Beamt*in (auf Widerruf) eingestellt. Während Deines gesamten Studiums verdienst Du bereits ca. 1.300 € brutto im Monat (sozialversicherungsfrei) und musst weder Studien- noch Semestergebühren bezahlen. Für dich bedeutet das "Studieren ohne Geldsorgen".

    Während des dreijährigen Studiums wechseln Fachstudien an der Hochschule für Polizei und Verwaltung in Mühlheim am Main (HfPV) und Praxisphasen an der Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main einander ab.

    Mit Abschluss Deines dualen Studiums nach sechs Semestern wird Dir der akademische Grad „Bachelor of Arts (B.A.)“ verliehen.

    Praxis bei der Oberfinanzdirektion

    Die Praxis Deines Studiums absolvierst Du bei der Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main.

    Die Oberfinanzdirektion steht als sogenannte Mittelbehörde zwischen den Finanzämtern und dem Finanzministerium, übernimmt zentrale Aufgaben und unterstützt die Finanzämter. Dort erhältst Du Einblick in verschiedene Arbeitsbereiche, die sich z. B. mit den Themen Personalmanagement, Organisation, Veränderungsmanagement und Informationstechnologie beschäftigen.

    Dein duales Studium in Kürze

    • Einstellungsvoraussetzungen: Abitur oder Fachhochschulreife, nicht älter als 40 Jahre, Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates, gesundheitliche Eignung, keine Vorstrafen
    • Beginn: jeweils zum 1. September eines Jahres
    • Studiendauer: 3 Jahre
    • Studienorte: Berufspraxis in der Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main sowie Fachtheorie an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung in Mühlheim am Main
    • Schwerpunkt: Digitalisierung und Prozesse, Informatik und Technik, Mensch und Management sowie Wissenschaftliches Arbeiten
    • Abschluss: Bachelor of Arts (B. A.) – Studiengang Digitale Verwaltung, Laufbahnbefähigung für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung

Freie duale Studienplätze per E-Mail?

Wir schicken dir regelmäßig Infos über freie duale Studienplätze und Unternehmen, die ein duales Studium anbieten.


Das-Richtige-studieren.de

Hunderte Studiengänge im Detail erklärt – von A wie Agrarwissenschaft bis Z wie Zahnmedizin.

Außerdem findest du hier Kontakte von Studienberatungen, Infos zu Bewerbung und Unialltag, Tipps für die Finanzierung und Wohnungssuche & noch viel mehr.