Für alle, die die Vorzüge eines Studiums nicht missen möchten, gleichzeitig aber schon das erste eigene Geld verdienen wollen, bietet die BGHW ein umfassendes duales Hochschulstudium in den Bereichen Sozialversicherung und Wirtschaftsinformatik.
Das duale Studium bei der BGHW verspricht einen sicheren Arbeitsplatz in einem modernen, dynamischen Arbeitsumfeld. Als Sozialversicherungsträger ist die BGHW auch für ihre eigenen Angestellten ein verlässlicher Partner in Sachen Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Entschädigung bei Berufskrankheiten und Arbeitsunfällen. Außerdem wird großen Wert auf Work-Life-Balance und die umfassende Aus- und Weiterbildung der Beschäftigten gelegt. Die BGHW ist an langfristigen Arbeitsverhältnissen interessiert. Die Chancen, nach dem dualen Studium von der BGHW übernommen zu werden, stehen sehr gut.

Unsere dualen Studiengänge im Überblick

  • Sozialversicherung

    Abschluss: Bachelor of Arts
    Dauer: 3 Jahre
    Studienort: DGUV Akademie am Campus Hennef oder Bad Hersfeld
    Perspektive: Nach Abschluss Übernahme durch die BGHW

    Die BGHW bietet den dualen Bachelorstudiengang Sozialversicherung mit dem Schwerpunkt Unfallversicherung gemeinsam mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg/Bad Hersfeld an. Theorie- und Praxisphasen finden im Wechsel statt und sind sehr eng miteinander verzahnt. Die dualen Studierenden erwarten dort anspruchsvolle und zukunftsorientierte Aufgaben im öffentlichen Dienst, die sie optimal auf die spätere Karriere im gehobenen Dienst bei der Unfallversicherung vorbereiten.

    Studieren und Wohnen können die Studierenden in dieser Zeit auf dem Campus in Hennef oder Bad Hersfeld in einem modernen und abwechslungsreichen Umfeld. Hier werden sie auch intensiv und individuell betreut. In der Zeit des Studiums übernimmt die BGHW die Kosten für die Unterkunft und die Verpflegung an den Hochschulen. Duale Studierende erhalten außerdem schon während des Studiums eine Vergütung von rund 1.200 Euro monatlich.

    Studienverlauf:

    Die dualen Studieren befassen sich im Laufe des Studiums mit folgenden Themenbereichen:

    • Case Management
    • Ökonomie
    • Rechtswissenschaft
    • Informatik
    • Psychologie

    Ergänzend zu den Phasen an der Hochschule finden mehrere Praxisphasen am Einstellungsort statt. Dort können die Studierenden dann das Gelernte im Berufsalltag anwenden.

    Voraussetzungen:

    • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
    • Verständnis für rechtliche, wirtschaftliche und sozialpolitische Zusammenhänge
    • Eigenverantwortung und Selbstständigkeit bei der Erarbeitung von Studieninhalten
    • Organisationsvermögen und Entscheidungsfreude
    • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Wirtschaftsinformatik im Bereich Systemintegration

    Abschluss: Bachelor of Science
    Dauer: 3,5 Jahre
    Studienort: Siemens Ausbildungszentrum und ATIW Berufskolleg in Paderborn
    Perspektive: Nach Abschluss Übernahme durch die BGHW

    Die BGHW bietet den dualen Bachelorstudiengang Informationstechnologie gemeinsam mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg/Bad Hersfeld an. Das Studium basiert auf dem Konzept von Siemens Professional Education und damit auf der Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in Systemintegration oder Anwendungsentwicklung mit Siemens-Zusatzqualifikation IT-Fachberater. Studium und Ausbildung sind daher eng miteinander verzahnt. Die Praxisphasen werden am IT-Hauptstandort der Direktion Bonn abgehalten.

    Die Studierenden profitieren von einem besonderen Gemeinschaftsgefühl und starkem Zusammenhalt am ATIW Berufskolleg. In der Zeit des Studiums übernimmt die BGHW außerdem die Kosten für die Unterkunft und die Verpflegung am Siemens-Ausbildungszentrum. Zusätzlich erhalten die Studierenden eine monatliche Vergütung, die sich nach dem Manteltarifvertrag für Auszubildende der Berufsgenossenschaften richtet.

    Studienverlauf:

    Das duale Studium setzt sich zusammen aus Blockunterricht, Seminaren, Workshops und Praxiswochen, die sich mit den Theoriephasen abwechseln. Das ausbildungsbegleitende Studium besteht zu etwa 70% aus Selbststudium und zu 30% aus Präsenzveranstaltungen.

    Das Studium beinhaltet weiterhin:

    • IHK-Prüfung zum Fachinformatiker
    • Zusätzliche 20 Wochen Praxis im Unternehmen
    • Siemens-Zusatzqualifikation IT-Fachberater
    • Verfassen der Abschlussarbeit

    Voraussetzungen:

    • Überdurchschnittlich gute allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife
    • Spaß daran, Aufgaben zu analysieren und konzentriert sowie engagiert nach der besten Lösung zu suchen
    • Team- und Kommunikationsfähigkeit
    • Eigenverantwortung und Selbstständigkeit
    • Strukturiertes und detailliertes Umsetzen eigener Ideen und Konzepte

Freie duale Studienplätze per E-Mail?

Wir schicken dir jeden Freitag eine Übersicht der neuen, freien dualen Studienplätze - natürlich kostenlos!

Das-Richtige-studieren.de

Hunderte Studiengänge im Detail erklärt – von A wie Agrarwissenschaft bis Z wie Zahnmedizin.

Außerdem findest du hier Kontakte von Studienberatungen, Infos zu Bewerbung und Unialltag, Tipps für die Finanzierung und Wohnungssuche & noch viel mehr.

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de