Unternehmen merken
Unternehmen merken
Unsere duale Studentin Paula
Unsere duale Studentin Paula

Darum habe ich mich für ein duales Studium entschieden

In meinem letzten Schuljahr habe ich mich zunehmend mit meinem künftigen Werdegang beschäftigt. Schnell wurde mir klar, dass mir in einem reinen Studium der direkte Bezug zur Praxis fehlen würde. Daher stellte ich mir die Frage, ob ich diesen im Rahmen von Praktika in den Semesterferien erlangen oder lieber ein duales Studium absolvieren möchte. Doch die Entscheidung fiel mir nicht schwer. Das duale Studium bot mir die Möglichkeit, meine in der Theorie erfahrenen Erkenntnisse direkt in der Praxis zu vertiefen. Ebenso ermöglicht es erste Berufserfahrungen in einem Unternehmen zu sammeln und gleichzeitig auf eigenen Beinen zu stehen.

So bin ich an den Dualen Studienplatz gekommen

Als ich mich im Internet über die verschiedenen Anbieter eines dualen Wirtschaftsinformatik-Studiums informierte, bin ich auch auf dmTECH gestoßen. Im Rahmen einer Messe nutzte ich die Möglichkeit, um mich mit Mitarbeitern direkt auszutauschen und fühlte mich in meinem Wunsch, ein duales Studium bei dmTECH zu absolvieren, bestärkt. Nachdem ich meine Bewerbung online eingereicht hatte, erhielt ich eine Einladung zu einem Gruppengespräch. Die Aufregung vor dem Gespräch wäre nicht notwendig gewesen – ich habe mich auf Anhieb sehr wohl gefühlt. Und im Nachgang bekam ich meine erhoffte Zusage für den Studienplatz.

So läuft mein Duales Studium ab

Das duale Wirtschaftsinformatik-Studium startete für uns mit einer 3-monatigen Theoriephase an der DHBW Karlsruhe. In dieser Zeit konnte ich mir einiges an Wissen aneignen, das ich in meine darauffolgende Praxisphase mitnehmen konnte. Diese Abwechslung zwischen Theorie und Praxis ermöglicht es, sich für einen längeren Zeitraum auf die jeweilige Situation vollkommen einzustellen. Für mich bietet der Ablauf eine gute Balance zwischen Arbeit und Hochschule. In den Praxisphasen wende ich nicht nur mein theoretisches Wissen an. Vielmehr kann ich neue Fähigkeiten erlernen und meinen Horizont dadurch erweitern. Durch den Wechsel des Teams je Praxisphase wird uns genug Raum gegeben, uns nach unseren individuellen Interessen weiterzuentwickeln. Auch persönlich kann ich wachsen, bspw. durch das Theaterprojekt „Abenteuer Kultur“.

Meine Tipps für Studieninteressenten

Wenn ihr euch für ein duales Studium interessiert, informiert euch über die verschiedenen Angebote. Wagt den Schritt und bewerbt euch bei unterschiedlichen Unternehmen. Beim ersten Kennenlernen könnt ihr herausfinden, ob ihr zu dem Unternehmen passt und euch wohlfühlt. Ein duales Studium ist nicht nur aus finanzieller Hinsicht, sondern insbesondere aufgrund der erlangten Praxiserfahrung sehr wertvoll. Und wer weiß – vielleicht sehen wir uns schon bald.

Freie duale Studienplätze per E-Mail?

Wir schicken dir regelmäßig Infos über freie duale Studienplätze und Unternehmen, die ein duales Studium anbieten.


Das-Richtige-studieren.de

Hunderte Studiengänge im Detail erklärt – von A wie Agrarwissenschaft bis Z wie Zahnmedizin.

Außerdem findest du hier Kontakte von Studienberatungen, Infos zu Bewerbung und Unialltag, Tipps für die Finanzierung und Wohnungssuche & noch viel mehr.