Michaela, duale Studentin in der Bundeswehr
Michaela, duale Studentin in der Bundeswehr

"Was will ich mehr?"

  • Mehr als ein duales Studium: Laufbahnausbildung, Studieren und Praktika

    Ich studiere als angehende Beamtin der Bundeswehr an der Hochschule Mannheim Technische Informatik. Das macht Spaß, ist aber anspruchsvoll. In dem Studiengang wird einem nichts geschenkt und alle Studierenden müssen einiges dafür tun. Da ich zuvor schon eine Ausbildung als Fachinformatikerin abgeschlossen habe, fällt mir vieles leichter. So kenne ich den Themenbereich und bin es gewohnt, mich selbstständig zu organisieren sowie die Lerninhalte zu erarbeiten.

    Das duale Studium in der Bundeswehr geht aber über das Studium an der Hochschule hinaus. Die Laufbahnausbildung, die ich zusätzlich absolviere, besteht aus Lehrgängen und praktischen Teilen. Während die Lehrgänge üblicherweise am Berufsinformationszentrum der Bundeswehr in Mannheim stattfinden, können die Dienststellen für die praktischen Anteile der dualen Ausbildung selbst bestimmt werden.

    In der Laufbahnausbildung werde ich schon von Anfang an zielgerichtet auf mein späteres Berufsleben vorbereitet. So lerne ich in den drei großen Lehrgängen „Allgemeine Wehrtechnik, Wirtschaftlichkeit und technisches Projektmanagement“, „Rechtsgrundlagen in der Praxis“ und „Fachtechnische Grundlagen einzelner wehrtechnischer Gebiete“ alles, was ich später benötige, und die Praktika in der Bundeswehr ergänzen dies perfekt.

  • Praktika: Der erste Schritt ins Berufsleben

    In meinen vier Praktika habe ich viel gelernt. So war ich unter anderem in einem Bereich des Bundesamtes für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr in Hamburg. Dort habe ich in einer Werft an der Baubeaufsichtigung von Schiffen, die für die Marine gebaut werden, mitgewirkt. In einem Projektteam bekam ich die Gelegenheit, die praktischen Abnahmetests der modernsten Fregattenklasse der Bundeswehr, der F 125-Klasse, zu begleiten.

  • Die Vorteile der Bundeswehr

    Mein Arbeitgeber die Bundeswehr übernimmt alles, was organisiert und finanziert werden muss. Zudem habe ich einen sicheren Arbeitsplatz, den Beamtenstatus, ein festes Gehalt, und Unterkunft. Was will ich mehr? Ich kann in Vollzeit studieren und mich genau darauf konzentrieren. Mein Ziel für mein Studium ist es, in der Regelstudienzeit fertig werden.

  • Duales Studium in der Bundeswehr

    Ich finde das Prinzip sehr gut. Das duale Studium in der Bundeswehr ist ideal, um hinter die Kulissen des praktischen Dienstalltages zu schauen, gleichzeitig ein Studium zu absolvieren und schon bei der Bundeswehr als angehende Beamtin tätig zu sein. Besonders angetan war ich von der Tatsache, dass man während des Studiums noch absolut frei ist und an keine Dienststelle der Bundeswehr gebunden ist. Somit kann ich aus den vielfältigen Dienststellen mit den unterschiedlichsten Tätigkeitsportfolios selber entscheiden, welche mich interessieren. Ich gestalte dadurch aktiv meine praktischen Anteile des dualen Studiums und knüpfe erste Kontakte für meinen weiteren möglichen Werdegang bei der Bundeswehr. Somit steht für mich mittlerweile fest, dass ich sehr gerne nach Hamburg in die Dienststelle wechseln würde. Es war für mich die richtige Entscheidung zur Bundeswehr zu gehen und als zivile Mitarbeiterin hier meine Karriere zu starten.

Freie duale Studienplätze per E-Mail?

Wir schicken dir regelmäßig Infos über freie duale Studienplätze und Unternehmen, die ein duales Studium anbieten.


Das-Richtige-studieren.de

Hunderte Studiengänge im Detail erklärt – von A wie Agrarwissenschaft bis Z wie Zahnmedizin.

Außerdem findest du hier Kontakte von Studienberatungen, Infos zu Bewerbung und Unialltag, Tipps für die Finanzierung und Wohnungssuche & noch viel mehr.


Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de