Hochschule für angewandtes Management – Sportmanagement

Abschluss:
Bachelor of Arts (B.A.)

Logo HAMDas Studium vermittelt den Studierenden grundlegende praxisrelevante Kompetenzen im Sportmanagement. Dabei werden neben vereins- und verbandsgebundenen Aktivitäten des Breiten- und Spitzensports auch freizeit-, adventure-, und eventorientierte Aspekte sowie Trendsportarten berücksichtigt. Der Erwerb von Schlüsselqualifikationen wie Kommunikation, Teamentwicklung oder Selbstmanagement dient dem Aufbau und der Weiterentwicklung der sozialen Kompetenzen und der Persönlichkeit der Studierenden. Der erfolgreiche Einsatz fachlicher, methodischer, sozialer und personaler Kompetenzen und erlernter Fähigkeiten in der Praxis steht hierbei im Vordergrund. Diese Handlungskompetenz qualifiziert die Absolventen zur Übernahme anspruchs- und verantwortungsvoller Positionen im Sport-, Event-, Adventure- und Freizeitmanagement.

Nach dem Erwerb der grundlegenden Kenntnisse des Bachelorstudienganges vertiefen die Studierenden im Masterprogramm ihre wissenschaftlichen Fertigkeiten. Neben spezifischen Fähigkeiten des Sport-, Event-, Freizeit und Adventuremanagements werden die Schlüsselkompetenzen im Bereich „Leadership“ gezielt weiterentwickelt. Die Studierenden qualifizieren sich durch den Studiengang für herausgehobene Tätigkeiten als Spezialisten und für Führungsaufgaben.



Studienverlauf:HAM dual Studieren
Das duale Studium Sportmanagement an der Hochschule für angewandtes Management (HAM) baut in zwei Abschnitte auf. Im ersten Studienabschnitt werden den Studierenden wichtige Grundlagen vermittelt. Neben den Aspekten des Sportmanagements erlernen die Studierenden wesentliche Forschungsmethoden zur Fundierung des wissenschaftlichen Arbeitens.



Zur Mitte des Studiums wählen die Studierenden aus folgenden Spezialisierungen einen Schwerpunkt:

  • Marketingmanagement im Sport
  • Vereins-, Verbands- und Sportanlagenmanagement
  • Outdoorsport und Adventuremanagement
  • Branchenfokus Eventmanagement


Zugangsvoraussetzungen und Studiengebühren:
Voraussetzung für den Studiengang Wirtschaftspsychologie ist eine Hochschulzugangsberechtigung gemäß Qualifikationsverordnung.


Webseite zum Studiengang:
Hochschule für angewandtes Management – Sportmanagement

 
  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
 


SRH Riedlingen