FH Wedel – Computer Games

Abschluss:
Bachelor of Science

Ihr Bachelor-Studium an der Fachhochschule Wedel umfasst 7 Semester. Die Fachhochschule Wedel bietet das Studium mit dem international anerkannten Studienabschluss Bachelor of Science (B.Sc.) an.



Allgemeine Beschreibung:
FH WedelIm Bachelor-Studium Computer Games Technology lernen Sie als Studierende die Techniken kennen, die hinter Computerspielen stecken. Es geht dabei um Grafik, um virtuelle Realitäten und darum, 3D-Umgebungen zu kreieren. Die Schwerpunkte im Studium an der Fachhochschule Wedel liegen in den Bereichen Computergrafik, Mensch-Maschine-Interaktion und Virtuelle Welten.



Studienverlauf:
Der Studienablauf im dualen Modell der FH Wedel ist klar strukturiert. Praxisblöcke und Vorlesungsphasen wechseln einander ab. Die Studierenden verbringen 16 Wochen an der Hochschule. In dieser Zeit besuchen sie Seminare, hören Vorlesungen und schreiben Prüfungen. Anschließend legen sie den 10-wöchigen Praxisblock im Unternehmen ein. Das 6. Semester ist ein Praxissemester, das die Studierenden komplett in den Firmen absolvieren. Auch im Abschlusssemester sind die Studierenden komplett im Betrieb und schreiben ihre Bachelor-Arbeit. Die Studienziele erreichen Sie durch ein modularisiertes Verfahren. Ein Modul setzt sich aus verschiedenen, einander ergänzenden Lehrveranstaltungen zusammen. Von Anfang an wird Wert auf ein anwendungsorientiertes, praxisnahes und interdisziplinäres Studium gelegt. Das Betreuungsverhältnis zwischen Professoren, Assistenten und Studierenden ist hervorragend. Externe Wirtschaftsvertreter sind über Kolloquien und Lehrveranstaltungen in die Ausbildung eingebunden. So entsteht ein wertvoller Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Studienschwerpunkte:
Das Bachelor-Studium Computer Games Technology umfasst Fächer wie Special Effects, Virtual Reality, Game Design, Physik für Computer Games, Shader-Programmierung oder Geometrische Modellierung und Computeranimation. Im Praktikum Geometrische Modellierung und Computeranimation entwickeln Sie beispielsweise physikalische Simulationen der Realität – hierzu gehören Animationen von Personen, Objekten und Landschaften, deren naturgetreue Darstellung sowie Spezialeffekte.



Zugangsvoraussetzungen und Studiengebühren:
Die Studiengebühren werden vom Unternehmen übernommen.


Zulassungsvoraussetzungen:
Wenn Sie sich für das duale Studium an der Fachhochschule Wedel interessieren, bewerben Sie sich bei einem unserer Kooperationspartner oder einem Unternehmen Ihrer Wahl. Ist Ihre Bewerbung erfolgreich, prüft die FH Wedel, ob Sie die formalen Zulassungskriterien erfüllen. Formale Zulassungskriterien für ein Studium an der FH Wedel sind die Allgemeine oder die Fachhochschulreife.

Eine Auswahl aktueller Angebote finden Sie in unserer Studienplatzbörse.

Für die Zulassung zum Studium gelten folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife)
  • Studierendenvertrag mit einem Unternehmen, in dem der betriebliche Teil des Studiums absolviert wird



Webseite zum Studiengang:
FH Wedel – Computer Games

 
  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
 


SRH Riedlingen