DHBW Bad Mergentheim – BWL-Gesundheitsmanagement

Abschluss:
Bachelor of Arts (B.A.)

Logo DHBWDie Gesundheitsbranche und das Gesundheitswesen als solches gehört zu den am stärksten wachsenden Branchen in Deutschland. Um auch hier in Zukunft bestens aufgestellt zu sein, brauchen Unternehmen qualifiziertes Fach- und Führungspersonal.

Der Studiengang BWL-Gesundheitsmanagement der DHBW vermittelt den Studierenden daher neben fundierten betriebswirtschaftlichen Grundwissen auch die Besonderheiten der Gesundheitsbranche. Auch steht den Studenten die Möglichkeit auf ein Auslandsemester im Rahmen des Studiums offen.



Studienverlauf:
Der Studiengang besteht aus 6 Semestern. Hierbei wechseln sich 12-wöchige Studiensemester mit 12-wöchigen Praxisphasen in den jeweiligen Ausbildungsbetrieben ab. Die Inhalte der Theorie liegen hierbei zu 70% auf der BWL und 30% wiederum auf für die Gesundheitsbranche spezifischen Fachinhalten. Ein Praxissemester ist im 4. Semester möglich. Der Abschluss des Studiums erfolgt nach 3 Jahren mit dem Titel „Bachelor of Arts“ in Betriebswirtschaft.



Studienschwerpunkte:
Die Studienschwerpunkten des dualen Studiengangs BWL-Gesundheitsmanagement an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg am Campus Bad Mergentheim werden „Profilrichtungen“ genannt. Die Studierenden können hier zwischen dem Profil „Gesundheitseinrichtungen“ und dem Profil „Healthcare Industry“ wählen – wobei sich ersteres speziell auf eine spätere Tätigkeit in Kliniken, Pflegeheimen, Verbänden oder Krankenkassen und letzteres auf Unternehmen aus der Gesundheitsindustrie sowie auf Forschungsinstitute konzentriert.

Zugangsvoraussetzungen und Studiengebühren:

Zugangsvoraussetzung ist die allgemeine (oder fachgebundene) Hochschulreife sowie ein Ausbildungsvertrag mit einem Dualen Partner.

Eine ausführliche Firmenliste finden Studieninteressenten hier:www.dhbw-mosbach.de/studienangebote/gesundheitsmanagement/firmenliste.html


Webseite zum Studiengang:
DHBW Bad Mergentheim- BWL-Gesundheitsmanagement

 
  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
 


SRH Riedlingen