Duales Studium Steuerwesen

Du willst Menschen – seien es nun Privatpersonen oder große Unternehmen – dabei helfen, ihre wirtschaftswissenschaftlichen Belange und steuerrechtlichen Fragen zu klären? Der Umgang mit Zahlen, Bilanzen und rechtlichen Vorgaben macht dir Spaß und die Verwaltung vermögensrechtlicher und insolvenzrechtlicher Angelegenheiten reizt dich?

Hilfreicher Text?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 / 5,
von 2 Lesern bewertet
Loading...

Dann ist ein duales Studium im Steuerwesen die richtige Wahl für dich! Denn in diesem erlernst du alle Fähigkeiten, die du benötigt, um eine kompetente Fachkraft des Steuerwesens zu sein. Die Berufsgruppe der Steuerlehre widmet sich dabei aber nicht nur der Aufdeckung steuerrechtlicher Aspekte wie es beispielsweise bei erbrechtlichen Sachverhalten oder der Altersvorsorge Anwendung findet, sondern auch bei Fragen hinsichtlich Finanzierung und Investition.

Unternehmenspartner

Für ein duales Studium brauchst du ein Unternehmen, bei dem du die praktische Ausbildung und somit den Praxisanteil deines dualen Studiengang im Steuerwesen absolvieren kannst. Diese Unternehmen kooperieren ihrerseits mit bestimmten Hochschulen, um Schulabgängern und Studieninteressierten ein duales Studium anbieten zu können. In der Regel bewirbst du dich zunächst beim Partnerunternehmen und musst eventuell einen Aufnahmetest an der kooperierenden Hochschule bestehen.

Hier findest du einen kleinen Auszug an Partnerunternehmen aus unserer » großen Unternehmensdatenbank für Steuerwesen.

Unternehmen Firmen-Standort
Deloitte Frankfurt am Main/bundesweit
KPMG Mannheim
Arburg Stuttgart
Marc O’Polo Stephanskirchen

 

Aktuelle freie Studienplätze findest du in unserer
Studienplatzbörse

Hochschulen und Berufsakademien mit diesem Studiengang

Da Studiengänge, die dem Steuerwesen zugehörig sind, sehr unterschiedliche Bezeichnungen haben können, haben wir dir hier ein paar einschlägige Studiengänge aus unserer » großen Datenbank herausgesucht, die alle zum Steuer- und Prüfungswesen gehören:

Hochschule Studiengang Studienort
ADG Business School an der SHB Taxation and Accounting bundesweit
Hochschule Niederrhein Steuern und Wirtschaftsprüfung Mönchengladbach
Fachhochschule Münster BWL – Steuern / Bilanzen / Recht Münster
HWR Berlin Steuern und Prüfungswesen Berlin
HS Worms Steuerlehre Worms


Duales Studium Steuerwesen – Grundlegende Infos

Wenn dich ein dualer Studiengang im Bereich Steuern interessiert, solltest du beachten, dass es für einen solchen keine einheitliche Bezeichnung gibt – so gibt es beispielsweise „Steuern und Wirtschaftsprüfung“, „Steuern und Prüfungswesen“ oder „BWL mit dem Schwerpunkt Steuer und Prüfungswesen“. Gemeinsam haben all diese Studiengänge jedoch, dass der Fokus im dualen Studium auf der Vermittlung von betriebswirtschaftlichen, beratenden und steuerrechtliche Kompetenzen liegt.

Mit der akademischen Qualifikation eines Studiums kannst du in diversen Unternehmensbereichen eingesetzt werden. So stehen dir Positionen im Finanzwesen, im Controlling, in der Buchhaltung und im Rechnungswesen ebenso offen wie eine Stelle in einer Steuerberater- oder Wirtschaftsprüfer-Kanzlei sowie bei einer Unternehmensberatung.



Mit einem dualen Studium Steuerwesen lernst du demnach von Anfang an die Zusammenhänge zwischen den steuerlichen und rechtlichen Faktoren kennen. So hängen Finanz-, Steuer- und Industriesektor stark voneinander ab und die Wechselwirkungen dieser sind weitreichend. Sicherlich hilft es, einen Studiengang des Steuerwesens dual zu absolvieren. So kannst du die Verbindungen der komplexen Stränge besser nachvollziehen und verstehen, wie diese in bestimmten Fällen aussehen und wie diese richtig und effizient zu bearbeiten sind.

Die Praxisanteile werden von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich in das duale Studium integriert: Manche Hochschulen sehen einen oder mehrere Tage der Woche als Präsenztag(e) für dich als Studierenden vor und den Rest der Woche arbeitest du im Partnerunternehmen. An anderen Institutionen geht es nach einem Wochenmodell, an wieder anderen nach einem Blockmodell (3 Monate), bei dem der Wechsel quartalsweise stattfindet und wieder andere Hochschulen sehen die vorlesungsfreie Zeit als Praxiseinsatz vor. Informier dich am besten vor deiner Bewerbung über das vorgesehene Zeitmodell an deiner ausgewählten Hochschule, damit du dich für deine Praxis- und Lernphasen optimal vorbereiten kannst.

Im unten eingefügten Video erhältst du einen Einblick in das Leben als dualer Student für Accounting and Controlling:



Steuerberaterprüfung

Nach einem Bachelorstudium im Steuerwesen ist es nach 3 Jahren in der Berufswelt möglich, die Prüfung zum Steuerberater abzulegen. Diese ist der einzige Weg, um die Bezeichnung „Steuerberater“ zu erlangen. Daher solltest du dich vorher erkundigen, ob mit deinem ausgewählten dualen Studiengang im Steuer- oder Prüfungswesen ein Zugang zur Steuerberaterprüfung möglich ist. Prüfungsthemen sind dabei z.B. Steuerliches Verfahrensrecht, Steuern vom Einkommen und Ertrag, Bewertungsrecht, Erbschaftsteuer und Grundsteuer, Verbrauchsteuern und Verkehrssteuern, Grundzüge des Zollrechts, Handelsrecht sowie Grundzüge des Bürgerlichen Rechts, des Gesellschaftsrechts, des Insolvenzrechts und des Rechts der Europäischen Gemeinschaft, Betriebswirtschaft und Rechnungswesen, Volkswirtschaft und Berufsrecht.

Was du zum Steuerwesen Studium wissen solltest

Alle wichtigen Informationen, die du für deine Entscheidung zu einem dualen Studium im Steuerwesen benötigst wie die Inhalte des Studium und deine Gehalt- und Karrierechancen werden in den folgenden Tabs behandelt. Auch kannst du hier nachlesen, ob du die nötigen Eigenschaften mitbringst, die du benötigst, um im Steuersektor zu arbeiten.

Wie oben schon erwähnt, müssen zukünftige Arbeitskräfte im Steuer- und Prüfungswesen betriebswirtschaftliche, beratende und steuerrechtliche Kompetenzen vorweisen. Mit diesen wirst du in deinem dualen Studium zum Thema Steuern ausgestattet. So erlangst du Fachwissen in Fächern wie Management, Organisation, Personalwesen, Rechnungswesen, Bilanzen, Finanzierung und Investition oder Steuerrecht.

Recht als großer Bestandteil
Das Recht nimmt zudem einen sehr hohen Anteil auf dem Lehrplan ein. So gibt es neben dem grundlegenden rechtlichen Basiswissen wie „Grundrechte“, „Arbeitsrecht“ oder „Bürgerliches Recht und Handelsrecht“ noch die Spezialgebiete des Steuerrechts wie „Umsatzsteuer“, „Verfahrensrecht“ und „Steuerstrafrecht“. Dazu kommen in einem dualen Studium oft Schlüsselqualifikationen wie Business English oder Wirtschaftsethik, um den immer wichtiger werdenden internationalen und zielgerichteten Aspekt zu unterstützen.

Schwerpunkte
Manchmal geht die Wahl eines bestimmten Studiengangs schon mit der Festlegung des Spezialgebiets und des Schwerpunkts des Studiums einher. So kann „Steuerlehre“, Steuerwesen“, „Prüfungswesen“, „Taxation and Accounting“ oder „Steuerrecht“ als Schwerpunkt eines BWL / Business Administration Studiums in Erscheinung treten.

Wenn der Studiengang jedoch ein eigenständiger (nicht als Schwerpunkt auftauchender Studiengang) ist, kannst du dich innerhalb des Studiums – je nach Hochschule, Name des Studiengangs und individuellem Interesse – noch einmal auf einen bestimmten Bereich der Steuern konzentrieren. So bieten manche Akademien, Universitäten oder Hochschulen Schwerpunkte im Recht, andere in der Betriebswirtschaftslehre an.

Vergleich von Studienplänen
Damit du dir ein paar Eindrücke der möglichen Studienverlaufsplänen machen kannst, haben wir dir hier einmal zwei unterschiedliche Lehrpläne herausgesucht. Der eine stammt von der BA Leipzig, der andere von der FOM:

Studienverlauf Steuerwesen



Freie duale Studienplätze per Mail

Freie duale Studienplätze per Mail?
Wir schicken dir jeden Freitag eine Übersicht der neuen freien dualen Studienplätze - natürlich kostenlos!

SRH Riedlingen