Duales Studium: Gehalt & Studiengebühren – Ein Überblick

„Lohn statt BAföG“ – lässt sich ein duales Studium auf diese einfache Formel herunterbrechen, wenn es um das Thema Studienfinanzierung geht? Oftmals wird als großer Vorteil eines dualen Studiums aufgeführt, dass man schon während der Studienzeit ein Gehalt verdient, nämlich von seinem Arbeitgeber im Ausbildungs- bzw. Praktikumsbetrieb. Wie sieht die finanzielle Situation für duale Studierende denn nun wirklich aus? Dieser Artikel gibt einen Einblick.

Verdienst als dualer Student

GehaltWer ein duales Studium absolviert, der arbeitet in einem Unternehmen richtig mit und ist ein vollwertiger Teil des Mitarbeiterteams. Da ist es selbstverständlich, dass dafür auch eine entsprechende Entlohnung als Gehalt gezahlt wird. Allerdings zahlt das Unternehmen meistens auch die Studiengebühren für die duale Hochschule bzw. die Berufsakademie. Dies schlägt sich dann auch auf das Gehalt nieder, oftmals ist es bei dualen Studenten, die ein ausbildungsbegleitendes duales Studium absolvieren, etwas niedriger als bei den „normalen“ Azubis ohne Studium.

Ob das Unternehmen die kompletten Studiengebühren übernimmt oder nur einen Teil, wird im Arbeitsvertrag zwischen dem dual Studierenden und der Firma geregelt. Im dem Arbeitsvertrag steht auch, ob das Gehalt auch während der Vorlesungsphase gezahlt wird oder eben nur dann, wenn man auch dem Betrieb als Arbeitskraft zur Verfügung steht. Generell haben hier diejenigen, die eine offizielle Ausbildung mit dem dualen Studium kombinieren, die besseren Konditionen, denn von ihnen verspricht sich der Arbeitgeber mehr als von Langzeitpraktikanten. Allerdings braucht auch so mancher duale Student trotz Gehalt noch Unterstützung von den Eltern, wie unsere Umfrage zeigt.



Zuschüsse zum Gehalt sind nicht selten

Zu dem Verdienst, der am Monatsanfang auf dem eigenen Konto landet, können noch weitere Leistungen durch das Unternehmen hinzukommen. Dazu zählt zum Beispiel ein Zuschuss für Ausgaben, die mit dem Studium bzw. der Ausbildung in Verbindung stehen, wie zum Beispiel Reisekostenzuschüsse für die Fahrt zur Hochschule/ Berufsakademie oder auch die Erstattung von Ausgaben für Lernutensilien und -bücher.

Das Gehalt für ein duales Studium variiert stark in der Höhe. Es gibt Firmen, die zahlen nur rund 400 Euro im Monat, aber eben auch Unternehmen, die sogar über 1.000 Euro bezahlen. Dies hängt mit der Branche (Wirtschaft zahlt meist mehr als Sozialwesen) und der Größe des Betriebs zusammen. Hier gilt: Kleine 10-Personen-Firmen zahlen weniger als internationale Konzerne. Trotz der Lohnunterschiede, die natürlich einen Unterschied im Lebensniveau bedeuten, sollte man aber bei der Wahl seines dualen Studiums nicht nur auf das Geld schauen. Eine kleine Firma zahlt vielleicht weniger Gehalt, dafür wird man aber von Anfang an meist intensiver eingebunden und hat verantwortungsvollere Aufgaben als in einem großen Konzern. Neben den erwähnten Faktoren gibt es auch noch den Faktor Tarifbindung. In einigen Branchen werden die dualen Studierenden nach einem festgelegten Tarifvertrag bezahlt, in anderen Branchen wird das Gehalt individueller festgelegt.

Vorgeschriebene Lohnsteigerung bei Ausbildungen

VerdienstEins haben aber alle Firmen gemeinsam: Wenn du ein ausbildungsintegrierendes duales Studium machst, also Studium und anerkannte Ausbildung in einem, muss dein Gehalt laut Berufsbildungsgesetz (§ 17) von Jahr zu Jahr steigen, das ist gesetzlich vorgeschrieben. Allerdings darf dir das Unternehmen auch einen Teil deiner Ausbildungsvergütung als Sachleistungen anrechnen. Zum Beispiel für Kost und Logis, wenn er dir Wohnung und Essen zur Verfügung stellt. Oder eben auch für die Studiengebühren an der dualen Hochschule bzw. Berufsakademie. Mindestens 25% deiner Ausbildungsvergütung laut Ausbildungsvertrag müssen dir aber (nach Abzug eventueller Steuern und Sozialabgaben) ausbezahlt werden.

Und was bedeutet das nun in konkreten Zahlen?

Um dir Beispiele für den Lohn als dualer Student aufzuzeigen, haben wir sowohl bei verschiedenen Unternehmen recherchiert, als auch Studierende befragt. Die Auswertungen findest du im Artikel „Gehalt im dualen Studium – Das zahlen Unternehmen“.

Bilder: Benjamin Klack, Siegfried Fries / pixelio.de

Freie duale Studienplätze per Mail

Freie duale Studienplätze per Mail?
Wir schicken dir jeden Freitag eine Übersicht der neuen freien dualen Studienplätze - natürlich kostenlos!

SRH Riedlingen