Erfahrungsberichte von dualen Studierenden bei ALDI SÜD

Lea, duale Studentin

Lea, duale Studentin
Lea, duale Studentin

Dafür nehme ich jede Hürde.

Für mich gibt es hier immer wieder neue Herausforderungen. Bei spannenden Aufgaben und Projekten kann ich meine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Das ist meine Chance, die Zukunft von ALDI SÜD mitzugestalten. Es sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die Grundlage für den Erfolg von ALDI SÜD bilden. Teamwork ist hier genauso wichtig wie der Einsatz jedes Einzelnen. Das motiviert mich, jede Hürde zu nehmen, immer mein Bestes zu geben und an mir selbst zu arbeiten.

Theorie trifft Praxis

Für ein duales Studium habe ich mich entschieden, weil ich die Verbindung zwischen Theorie und Praxis besonders wichtig finde. Mir macht es Spaß, verschiedene Abteilungen zu durchlaufen und mit der Zeit immer mehr Schnittstellen zu erkennen. Meine Theorie- und Praxisphasen finden im dreimonatigen Wechsel statt: Die Theoriephasen absolviere ich an der Fachhochschule, während sich die Praxisphasen noch mal in Filial- und Verwaltungszeiten unterteilen. Außerdem begleite ich regelmäßig einen unserer Regionalverkaufsleiter. Dadurch kann ich die Abläufe in den einzelnen Filialen aus seiner Sicht kennenlernen, mit ihm Mitarbeitergespräche führen und Einblicke in die Büroarbeiten bekommen.

Ich finde es super, theoretisches Wissen in der Praxis anwenden und vertiefen zu können. Manchmal fallen im Unternehmen Begriffe, die man in der Theorie bereits gehört hat – dadurch wird vieles greifbarer. Gleichzeitig dienen mir die Erfahrungen, die ich in den Filialen und in der Verwaltung mache, an der Fachhochschule oft als konkretes Anwendungsbeispiel, etwa wenn es im Unterricht um Standortmanagement geht.

Kein Tag gleicht dem anderen

Besonders gut gefällt mir auch, dass ich mich bei ALDI SÜD bereits in jungen Jahren so vielen verschiedenen Herausforderungen stellen und wertvolle Erfahrungen sammeln kann. Meine Aufgaben sind echt abwechslungsreich und erfordern, dass ich flexibel auf neue Situationen reagiere. Dadurch kommt nie Langeweile auf und ich bin jeden Morgen motiviert, zur Arbeit zu gehen und den Tag zu meistern. Es gibt natürlich auch Situationen, in denen ich ins kalte Wasser geschubst werde, zum Beispiel wenn ich Bestellungen machen muss, Gespräche mit Filialleitern führe oder in einem Vorstellungsgespräch dabei bin. Doch nur so kann ich neue Positionen und Tätigkeiten bei ALDI SÜD kennenlernen. Je mehr neue Aufgaben ich bekomme, desto besser kann ich mich weiterentwickeln.

Auf Augenhöhe

Seit ich bei ALDI SÜD arbeite, bin ich viel offener und selbstbewusster geworden. Mein Auftreten hat sich im positiven Sinne verändert und ich habe gelernt, besser mit meinen Mitmenschen zu kommunizieren. Ich bin jemand, der sehr darauf bedacht ist, dass es den Leuten in meinem Umfeld möglichst gut geht. Diese Eigenschaft passt gut zu ALDI SÜD: Auch wenn Leistung eine große Rolle spielt, geht die Menschlichkeit hier nicht verloren. Es ist schön und wichtig, bei der Arbeit in freudige Gesichter zu gucken, eine persönliche Bindung zu den Kolleginnen und Kollegen aufzubauen und auch mal nachzufragen, wie es dem anderen geht.

Klare Ziele

Vor Beginn meines dualen Studiums habe ich zwölf Jahre Leichtathletik gemacht. Durch den Sport habe ich erfahren, was es heißt, zielorientiert zu sein und auch dann durchzuhalten, wenn es mal unangenehm wird. Bei ALDI SÜD muss ich ebenfalls einiges in Kauf nehmen, um mein Ziel – Regionalverkaufsleiterin zu werden – zu erreichen. Ich habe beispielsweise weniger Zeit für mein Privatleben, weil die Arbeit und das Lernen momentan im Vordergrund stehen. Aber die Arbeit macht mir so viel Spaß, dass ich dieses Zugeständnis gerne mache.

Ich denke, dass diese Zielorientierung ein entscheidender Punkt ist, um bei ALDI SÜD als dualer Student oder duale Studentin erfolgreich zu sein. Man sollte sehr motiviert und selbstständig sein, da viele Aufgaben auf einmal auf einen zukommen. Zudem sollte man seinen Tagesablauf gut strukturieren und auch mit Stress umgehen können. Bevor ich angefangen habe, bei ALDI SÜD zu arbeiten, habe ich das Unternehmen nur aus Kundensicht betrachtet. Inzwischen weiß ich, wie viel hinter den Kulissen steckt und welch unterschiedliche Karriereperspektiven es hier gibt. Daher und weil meine Begeisterung hier Tag für Tag wächst, bin ich überzeugt, dass ALDI SÜD der richtige Arbeitgeber für mich ist.

Jens, dualer Student

Jens, dualer Student
Jens, dualer Student

Zukunftsperspektiven und wachsende Verantwortung

In dieser Rolle kann ich jetzt richtig unter Beweis stellen, was ich bisher gelernt habe. Bei Problemen habe ich natürlich immer einen Ansprechpartner, der mich unterstützt. Ich habe das Gefühl, dass ALDI SÜD mich wirklich gut auf mein späteres Berufsleben vorbereitet und mich dabei maximal betreut. Das Unternehmen hat für mich einfach eine extrem gute Ausbildungsqualität. Als Ausgleich zur Arbeits- bzw. Uniwoche gehe ich ins Fitnessstudio und mache Kraftaufbautraining. Das Sitzen im Hörsaal löst bei mir nämlich häufig einen großen Bewegungsdrang aus! Im Sommer spiele ich gerne mit Freunden Beachvolleyball. Ansonsten nutze ich meine freie Zeit auch, um zu verreisen. Denn das Reisen ist meine zweite Leidenschaft. Dabei lernt man neue Länder und Kulturen kennen und kommt so auch mal aus seiner Komfortzone raus. Das finde ich wichtig, um mich weiterzuentwickeln.

Von der Theorie in die Praxis

In meinen Praxisphasen arbeite ich mal in der Verwaltung und mal in der Filiale. In der Verwaltung in Mahlberg beginnt mein Arbeitstag um 8 Uhr und endet um 16 Uhr. Meistens bekomme ich vom Teamleiter der jeweiligen Abteilung direkt am Montag mehrere Aufgaben zugeteilt, die ich dann im Laufe der Woche bearbeiten kann. Manchmal habe ich aber auch größere Projekte, an denen ich mehrere Wochen arbeite. Besonders cool fand ich zum Beispiel ein Projekt, für das wir mit verschiedenen Schulen kooperiert haben. Meine Aufgabe war es, einen Infotag in den Schulen zu organisieren. Diesen habe ich dann eigenständig geplant und durchgeführt. Wenn ich in der Filiale eingesetzt bin, arbeite ich im Wechsel in der Früh- oder Spätschicht. Die Frühschicht ist in der Regel von 6 bis 14 Uhr. Die Spätschicht beginnt um 13.30 Uhr und endet um 21.30 Uhr. In der Filiale arbeitet man in einem fünfköpfigen Team und teilt sich vor der Öffnung der Filiale die Aufgaben untereinander auf. Zum Beispiel müssen die Obst- und Gemüseregale, unsere „Backwelt“ und weitere Stationen befüllt und ansprechend hergerichtet werden. Es macht echt Spaß, wenn das Ergebnis stimmt und wir gemeinsam alles gut hinbekommen haben. In meiner ersten Praxisphase habe ich damit angefangen, Regale einzuräumen, und die Grundlagen der Arbeit an der Kasse gelernt. Mit der Zeit habe ich dann immer mehr Verantwortung bekommen und auch Aufgaben eines Stellvertretenden Filialleiters übernommen.

Dafür gebe ich jeden Tag mein Bestes

Für mich war das duale Bachelorstudium bei ALDI SÜD genau die richtige Entscheidung. Hier gibt jeder sein Bestes und ALDI SÜD unterstützt uns dabei. So werde ich optimal auf mein späteres Berufsleben vorbereitet. Das duale Studium bei ALDI SÜD ist eine richtig gute Mischung aus Theorie und Praxis: In der Uni bekomme ich den theoretischen Input, den ich dann anschließend in der Praxis im Unternehmen nutzen kann. Während meiner Theoriephasen besuche ich die Hochschule in Lörrach direkt an der Schweizer Grenze. Dort nehme ich an verschiedenen Vorlesungen teil und genieße es, mit anderen dualen Studenten in meinem Alter zusammen zu sein. Meistens beginnt die Uni um 7.35 Uhr und endet dann gegen 16 Uhr. An Freitagen gehen die Vorlesungen oft auch nur bis 13 Uhr, sodass man früher ins Wochenende starten kann.

Freie duale Studienplätze per E-Mail?

Wir schicken dir regelmäßig Infos über freie duale Studienplätze und Unternehmen, die ein duales Studium anbieten.


Das-Richtige-studieren.de

Hunderte Studiengänge im Detail erklärt – von A wie Agrarwissenschaft bis Z wie Zahnmedizin.

Außerdem findest du hier Kontakte von Studienberatungen, Infos zu Bewerbung und Unialltag, Tipps für die Finanzierung und Wohnungssuche & noch viel mehr.


Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de