Digital Transformation Management

Abschluss

Master of Arts

Dauer

2 oder 3 Semester

Der Masterstudiengang Digital Transformation Management befasst sich mit den Veränderungen in der neuen digitalen Arbeitswelt. Mit den weitgehend autonom organisierten Wertschöpfungsketten wird die menschliche Arbeitsraft nicht überflüssig, muss sich aber vollkommen neu organisieren. Der Studiengang folgt dem Prinzip "Kompetenzen. Kommunikation. Konzepte. Karriere." und verbindet dabei Technik, smarte Managementstrategien, Philosophie, Soziologie, Kommunikation und Psychologie mit den praktischen Anwendungen in den unterschiedlichen Bereichen. Dieser Studiengang wird angeboten mit kombinierten Abschlüssen der RFH Köln und der IHK Mittlerer Niederrhein.

Der Studiengang des Europa Instituts für Erfahrung und Management - METIS an der Rheinischen Fachhochschule Köln und Neuss bietet jeweils zwei aufeinander aufbauende Zertifikate an. Für beide Stufen gibt es keine Zulassungsvoraussetzungen. Für den abschließenden Master ist ein Bachelorabschluss nötig.

Die Basis für den Studiengang bilden theoretische und methodischn Grundlagen des Digital Transformation Managements. Im Laufe des Studiums können sie über den eigenen fachlichen Horizont hinauswachsen, um digitale Prozesse im Unternehmen noch bewusster steuern zu können. Sie erforschen Trends, entwickeln neue Geschäftsmodelle, Innovations- und Finanzierungskonzepte, kommunikative Strategien sowie ethische Standards und Qualitäten für die Führung im digitalen Zeitalter.

Infomaterial anfordern