BWL - Industrie und Handel

Abschluss

Bachelor

Dauer

6-7 Semester

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre gehört zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland. Aus gutem Grund, das Studium qualifiziert für vielfältige und facettenreiche Aufgaben in den verschiedensten Branchen. In nahezu jedem Unternehmen können studierte Betriebswirte eingesetzt werden. Während des betriebswirtschaftlichen Studiums an der iba lernen Studierende die wissenschaftlichen Grundlagen aller relevanten Fachgebiete von Marketing, Volkswirtschaftslehre, Controlling bis hin zu Finanzierung kennen. Mit einem dualen Bachelor-Studium an der Internationalen Berufsakademie (iba) verbinden die Studierenden theoretische Ausbildung und praktische Erfahrungen in einem Unternehmen vom ersten Semester an. Die iba bietet durch das Modell der geteilten Woche ein innovatives Konzept; jede Woche verbringt der Studierende 20 Wochen mit Unterricht, um das Erlernte dann in 20 Stunden im Praxisunternehmen direkt umzusetzen.

Fachrichtung Industrie und Handel

Industrielle Produktion, Import und Export sind der Motor der deutschen Wirtschaft. Veränderte Märkte wie beispielsweise der Onlinehandel, aber auch die Auswirkungen weltpolitischer Veränderungen stellen Unternehmer in diesem Bereich und ihre Mitarbeiter vor immer neue Herausforderungen. Wir vermitteln Ihnen ein umfassendes Verständnis für die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge in einem Industrie- bzw. Handelsunternehmen, um Sie für Leitungsfunktionen zu qualifizieren. Sie sind eingebunden in die Unternehmensplanung, das Prozess- und Qualitätsmanagement, das Finanz- und Rechnungswesen, das Supply Chain Management, die Logistik und den Einkauf. Außerdem erlernen Sie die Grundlagen der Managementaufgaben, von den Dienstleistungsprodukten über die betriebliche Wertschöpfungskette bis zur Marktposition und dem Wettbewerbsumfeld Ihres Praxisunternehmens. Gerade im Bereich Industrie und Handel ist die Nachfrage nach qualifiziertem Nachwuchs, der mit neuen Strukturen, wie dem Internet, zum einen aufgewachsen ist und zum anderen die Strukturen und Gegebenheiten in Studium und Ausbildung von Grund auf gelernt hat, extrem hoch. Mit dem Abschluss an der iba haben Sie somit beste Berufsaussichten.

Nach dem Studium sind Sie bestens vorbereitet für eine Führungsposition in Groß- und Einzelhandel, bei Im- und Exportunternehmen, im Onlinehandel, in der Konsum- und Investitionsgüterproduktion und -distribution sowie industrienaher Dienstleister.

Interkulturelle Qualifikation

Für Studierende der Betriebswirtschaftslehre besteht an der iba die Möglichkeit, eine interkulturelle Qualifikation zu erwerben. Das Programm des BWL-Studiums mit interkultureller Qualifikation wurde speziell für Studierende ausgearbeitet, die Interesse an Sprachen und Kulturen haben und in international agierenden Unternehmen tätig sein möchten. Neben umfangreichem allgemeinen betriebswirtschaftlichen Fachwissen und dem Wissen in der gewählten Fachrichtung erwerben Studierende in diesem interkulturell ausgerichteten Studium Kenntnisse und Kompetenzen, die auf die Arbeit in einem globalen Umfeld vorbereiten.

Infomaterial bestellen