Wirtschaftsinformatik

Abschluss

Bachelor

Dauer

6 Semester

Als Wirtschaftsinformatiker ist man die Verbindungsstelle zwischen der Welt der Wirtschaft und der Informatik. Genau diese Verknüpfung ist bei modernen wirtschaftlichen Unternehmen von enormer Bedeutung, weshalb man als Wirtschaftsinformatiker heutzutage sehr gefragt ist. Daher bildet die Hochschule für Wirtschaft und Recht im Studium der Wirtschaftsinformatik umfassend darin aus, die nötigen Kernkompetenzen an den Tag zu legen, aber auch die Umsetzung eben dieser in Projekten bewerkstelligen zu können. Man lernt, konkrete Lösungen zu entwickeln und in Teams herausfordernde und knifflige Fragen auszutauschen und Probleme tatsächlich anzugehen.

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das Studium teilt sich in drei Säulen auf: Zum einen beinhaltet es die betriebswirtschaftswissenschaftlichen Module wie Management und Controlling, Rechnungswesen oder Wirtschaftsprivatrecht. Hinzu tritt die Informatik als Kernmodul mit Analyse, Entwurf und Einsatz betrieblicher Informationssysteme. Die dritte Säule besteht dann aus Verbindungsmodulen der Wirtschaftsinformatik, bei der Software Engineering, IT-Management, Business Intelligence oder E-Business auf dem Programm stehen. Um eine umfassende Ausbildung und das Sammeln von allen hilfreichen Erfahrungen zu garantieren, gibt es im fünften Semester die Möglichkeit, einen internationalen Studienaufenthalt anzutreten.

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Es gibt eigentlich nur zwei Zugangsvoraussetzungen, um Wirtschaftsinformatik studieren zu können. Zum einen braucht man entweder das Abitur, das Fachabitur oder alternativ eine fachgebundene Studienberechtigung nach §11 BerlHG, wonach beispielsweise auch eine zweijährige Berufsausbildung auf dem passenden Gebiet zur Qualifizierung dienen kann. Die zweite Voraussetzung ist dann der Abschluss eines Vertrages zur Ausbildung im Rahmen des dualen Studiums mit einem Partnerunternehmen des Studiengangs der Hochschule.

zurück zur Hochschule

Freie duale Studienplätze per E-Mail?

Wir schicken dir regelmäßig Infos über freie duale Studienplätze und Unternehmen, die ein duales Studium anbieten.


Das-Richtige-studieren.de

Hunderte Studiengänge im Detail erklärt – von A wie Agrarwissenschaft bis Z wie Zahnmedizin.

Außerdem findest du hier Kontakte von Studienberatungen, Infos zu Bewerbung und Unialltag, Tipps für die Finanzierung und Wohnungssuche & noch viel mehr.


Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de