Landeshauptstadt München – Erfahrungsbericht



Duales Studium Stadt München

Erfahrungsbericht Studiengang „Public Management“

Abitur! Doch was nun? Bei rund 4.500 Studiengängen an deutschlandweit über 400 Universitäten und Hochschulen fiel die Wahl auch mir zunächst nicht leicht. Stundenlange Gespräche mit Lehrern, Eltern und zahlreiche Studiengang-Finder-Tests später war ich immer noch so schlau wie vorher. Also fing ich an mir zu überlegen, was ich mir von meiner Zukunft erwarte, wo ich mich sehe und welche Themenbereiche mich interessieren. Besonders die Unsicherheit der Jobangebote nach einem abgeschlossenen Studium und die finanzielle Belastung durch hohe Studiengebühren brachten mich dazu, neben der Möglichkeit eines frühen Berufseinstiegs, nach einem dualen Studiengang zu suchen. Studieren und nebenbei noch Berufserfahrung sammeln sowie ein gutes Einstiegsgehalt schon während der Ausbildung – klingt doch super, dachte ich mir!

Aufgewachsen bin ich in einer kleineren Ortschaft im Herzen von Niedersachsen, doch nun zog es mich in die Ferne. Hamburg, Berlin oder München? Schnell stand für mich fest, dass die Stadt München neben der Attraktivität als Stadt selbst, viele Möglichkeiten für Bewerberinnen und Bewerber bietet und auch als Arbeitgeberin sehr vielseitig ist.

Der Studiengang „Public Management“ bei der Stadtverwaltung München weckte mein Interesse besonders durch seine Vielfältigkeit. In den verschiedenen Referaten bekommt man die Möglichkeit ganz unterschiedliche Aufgabenbereiche kennenzulernen. Neben dem semi-virtuellen Studium sammle ich somit erste Erfahrungen in der Arbeitswelt. In den drei Jahren bis zum Bachelor pauke ich also nicht nur Theorie, sondern bekomme auch die Möglichkeit, die gewonnenen Erkenntnisse praxisnah umzusetzen. Das eigenverantwortliche Handeln und die selbstständige Bearbeitung von übertragenen Aufgaben haben auch zu meiner persönlichen Entwicklung beigetragen.

Duales Studium Stadt MünchenEin offener und respektvoller Umgang mit den Kolleginnen und Kollegen als auch mit den Kommilitoninnen wie Kommilitonen prägt mein Studium ebenfalls. Die Präsenzphasen, die ich an der Hochschule Erding absolviere sind mit langen Vorlesungszeiten belegt, aber der gute Kontakt zu den Dozentinnen und Dozenten gestaltet auch dies machbar. Das Betreuungsverhältnis ist im Vergleich zu einer öffentlichen Universität deutlich besser. Man kann sich jederzeit an die jeweiligen Dozentinnen oder Dozenten wenden, wenn man Fragen oder Probleme hat. Meine Befürchtungen, dass ich das Studium und die Arbeit eventuell nicht miteinander vereinbaren kann, legten sich schnell, da mir neben einem Lerntag pro Woche auch nach der Arbeit noch ausreichend Zeit zur Bearbeitung des Lernstoffes bleibt.

Die Studieninhalte spezialisieren sich in gewissen Bereichen wie Recht und Finanzwirtschaft auf die Stadtverwaltung München. Dennoch sind die Themen aktuell und transparent, wodurch man auch außerhalb der Stadtverwaltung im Rahmen eines externen Praktikums oder sogar Auslandspraktikums im 5. Semester weitere Erfahrungen sammeln kann. Für mich persönlich war die Möglichkeit eines Auslandsaufenthaltes während des Studiums ein wichtiges Kriterium, warum ich mich für diesen Studiengang entschieden habe. Auch die Übernahmechancen nach dem Bachelor stellen gerade in der heutigen Zeit eine Sicherheit dar.

Mittlerweile bin ich im 4. Semester und froh, damals diesen Weg gegangen zu sein. Ganz nach dem Motto der Stadt: Ich will nur eins – nämlich alles!

SRH Riedlingen