Einblicke


Einblicke – Duales Studium bei HEIDENHAIN

Duales Studium bei HeidenhainAktuell fördert HEIDENHAIN 80 technische Akademikerinnen und Akademiker – im Rahmen eines Dualen Studiums und als Stipendiaten.

Bernhard Thalhammer ist einer von ihnen. Seit 2012 studiert er an der Hochschule in Rosenheim Mechatronik. Bei seinem Bachelor-Studium wechseln sich drei Monate Theorie an der Hochschule mit drei Monaten Praxis bei HEIDENHAIN ab. Für den 23-Jährigen eine optimale Mischung, denn „Wenn beispielsweise bei den Vorlesungen Themen nicht so klar verständlich waren, findet man im Betrieb immer jemanden, der das Thema noch einmal erläutert. In den Abteilungen ist man willkommen, und die Kollegen nehmen sich Zeit für meine Fragen.“ Auch die Einsätze in den unterschiedlichen Bereichen bei HEIDENHAIN weiß Bernhard Thalhammer zu schätzen: „In den verschiedenen Abteilungen sieht man erst, wie viele Spezialisten in dieser Firma arbeiten. Außerdem baut man hier im Laufe der Zeit Kontakte auf, die man auch später nutzen kann.“ Am Ende jeder Praxis-Phase gibt es ein Gespräch, bei dem er den Bereich angeben kann, in dem er gerne beim nächsten Mal arbeiten möchte – und in der Regel kann HEIDENHAIN diese Wünsche auch erfüllen. Was Bernhard Thalhammer immer wieder beeindruckt: „Die Ausstattung ist immer auf dem neusten Stand.“ Deshalb muss man aus seiner Sicht „schon stolz sein, dass man in so einem Unternehmen arbeiten darf.“ Was er zudem besonders zu schätzen weiß, ist die finanzielle Absicherung: „Die monatliche Vergütung ist so hoch, dass man sich nichts dazuverdienen muss.“ Sein Fazit kurz vor dem Bachelor-Abschluss: „Das Duale Studium ist anspruchsvoll, aber machbar.“

Das wollen Sie auch? Dann zeigen Sie uns, was Sie können! Mit einer Bewerbung auf www.heidenhain.de/karriere

SRH Riedlingen