TAW (Weiterbildungszentren Cottbus und Wildau) – Business Administration (Vertiefung “Public Management”)

Abschluss:
Bachelor of Arts (B.A.) – Business Administration

Technische Akademie Wuppertal - StudienzentrumDer Bachelor of Arts (B.A.) wendet sich an künftige Fach- und Führungskräfte aus der öffentlichen Verwaltung. Diese Fachkräfte werden im Finanzwesen, bei Behörden oder in der Hochschulverwaltung benötigt.
In der Grundlagenphase erhalten Sie u.a. Kenntnisse in den Bereichen Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Projektmanagement, Controlling, Personalwesen, Marketing und Recht. Diese werden durch die erweiterte Grundlagenphase vertieft und gefestigt.
In der Vertiefungsphase spezialisieren Sie sich auf den Bereich des Public Managements.

Studienkonzept:
Das duale Studium erfolgt in enger Verzahnung zwischen Theorie und Praxis. Die in den Präsenzphasen vermittelten Inhalte werden durch Transferleistungen auf den eigenen Kooperationsbetrieb übertragen und somit direkt in der Praxis anwendbar. Die blockweisen Präsenzen ermöglichen intensives Studieren und anschließend die Erprobung in der Praxis. Während des gesamten Studiums bearbeiten die Studierenden ein Projekt in ihrem Unternehmen, welches eine perfekte Grundlage für die Wissensanwendung liefert und dann auch Grundlage der Bachelorthesis wird.



Studienverlauf:
Duales Studium TAW CottbusIn einer Einführungsphase werden die Studierenden auf die Arbeit in einem Wirtschaftunternehmen vorbereitet – hier werden wichtige Grundlagen vermittelt, die das Ankommen im Unternehmen erleichtern und einen schnellen Einstieg in diese neue Lebensphase ermöglichen. In einem darauf folgenden blockweisen Wechsel aus Theorie und Praxis wird die Grundlagenphase begonnen, die dann selbstständig durch Transferdokumentationen in der erweiterten Grundlagenphase auf das eigene Unternehmen angewendet wird. Durch diese konsequente Verbindung aus theoretischem Wissen und praktischer Betrachtung und Anwendung entstehen Kompetenzen, die im Alltag Bestand haben und anwendbar sind.

Die Vertiefungsphase vermittelt dann spezifische Inhalte, die Einblicke in das jeweilige Spezialisierungsgebiet ermöglichen und eine Ausrichtung der beruflichen Orientierung ermöglichen. Die Studierenden arbeiten ab Beginn des Studiums an einem Projekt in ihrem Unternehmen und betrachten dieses aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Den Abschluss bildet die Bachelorthesis, welche auf dem studienbegleitenden Projekt aufbaut und diese noch einmal umfassend beleuchtet.



Studienschwerpunkte:
Die Basis des Studienganges bilden Inhalte wie

  • Betriebs- und Volkswirtschaftslehre
  • Organisation
  • Unternehmensführung
  • Projektmanagement
  • Accounting und Controlling
  • Finanzmanagement
  • Wirtschaftsrecht
  • Personalwirtschaft
  • Marketing

Diese liefern das nötige Handwerkszeug für die praktische Tätigkeit.

Die anschließende Vertiefung im Bereich des Business Management befasst sich mit den Gebieten

  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Besonderes Verwaltungsrecht
  • Öffentliche Finanzwirtschaft



Besonderheiten des Studiengangs

  • Vermittlung zwischen Unternehmen und Studierenden
  • Die TAW begleitet und unterstützt sowohl Unternehmen, als auch Studieninteressierte bei der Suche nach einem Studierenden bzw. Praxisunternehmen. Durch diese Kooperation entsteht eine Verbindung, welche im weiteren Studienverlauf unterstützend für alle Partner wirkt.

  • Transfer-Seminar (TDR)
  • TDR steht für Transfer-Dokumentation-Report. Dies bedeutet eine intelligente Kombination aus Wissensaneignung, Übung, Reflektion und Anwendung. Der Transfer von theoretischem Wissen in die eigene Praxis liefert dabei die beste Möglichkeit, die eigenen Erfahrungen zu reflektieren und seine Kompetenzen stetig zu erweitern.

  • Projektarbeit (PA)
  • Ein wesentlicher Bestandteil des Vertiefungsstudiums ist die Durchführung eines transferorientierten Projektes im eigenen Unternehmen. Dabei sollen die Studieninhalte aktuell und anwendungsrelevant auf eine konkrete Aufgabenstellung aus dem eigenen Berufsfeld umgesetzt werden. Dies zeigt, dass ein Problem mit dem erworbenen Fachwissen selbständig, methodisch und theoretisch fundiert bearbeitet werden und in Form der Bachelorthesis dokumentiert und präsentiert werden kann.

Zugangsvoraussetzungen und Studiengebühren:
Zum Einschreiben in den B.A.-Studiengang müssen neben dem erfolgreichen Bestehen eines Assessments (persönlicher Kompetenztest) folgende nachstehende Zugangsvoraussetzungen erfüllt werden:

 
  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
 


SRH Riedlingen