Steinbeis-Transfer-Institut ISW Business School Freiburg – Internationales Kulturmanagement

Abschluss:
Bachelor of Arts (B.A.)

ISW FreiburgFür das verantwortliche Handeln im Kulturbetrieb werden Management- und Wirtschaftskompetenzen immer bedeutsamer, die sich jedoch dem Zweck der Kulturvermittlung unterordnen müssen. Zusätzlich ist ein fundiertes Wissen um kulturwissenschaftliche und kulturgeschichtliche Hintergründe und Zusammenhänge unverzichtbar.

Damit unterscheidet sich die Arbeit und Führung eines Kulturbetriebes in wesentlichen Punkten von anderen Wirtschaftsunternehmen. Diese komplexen Zusammenhänge und Besonderheiten zu vermitteln, ist Ziel des Projekt-Kompetenz-Studiengangs Internationales Kulturmanagement des Steinbeis-Transfer-Institut ISW Business School Freiburg, das amn Standort Freiburg angeboten wird.


Studienkonzept:
Während des Studiums bearbeitet jeder Studierende ein mit einem beteiligten Unternehmen vereinbartes Projekt. Die Projektphasen von je 6 Monaten liegen im 2. und 3. Studienjahr. Ziel der Projektarbeit ist eine praxisbezogene Anwendung der Studieninhalte. Das Projekt-Kompetenz-Studium verknüpft konsequente Praxisausrichtung mit einem soliden wissenschaftlichen Fundament. Es ist die Weiterentwicklung des dualen Hochschulgedankens: Verbindung von Theorie auf universitärem Niveau mit projektbezogener Berufspraxis.


Studieninhalte:
Curricular kennt das Studium drei Ebenen, die eng miteinander verzahnt sind:

  • 1. Kulturwissenschaften
  • 2. Wirtschaft / Management / Projekte
  • 3. Kommunikation und Sprachen

Inhaltliche Schwerpunkte stellen wirtschaftliche Grundlagen und Vertiefungen, die Handlungsfelder von Kultur- und Freizeitmanagement, angewandtes Projektmanagement, Leisure Industries, Markets and Management sowie Grundlagen der Kulturgeschichte dar.
Unterrichtssprachen sind Deutsch und Englisch.


Studienschwerpunkte
Der duale Studiengang Internationales Kulturmanagement stellt drei curricular eng verzahnte Studienschwerpunkte auf:

  • Kulturwissenschaften
  • Wirtschaft, Management und Projekte
  • Kommunikation und Sprachen

Inhaltliche Schwerpunkte stellen wirtschaftliche Grundlagen und Vertiefungen, die Handlungsfelder von Kultur- und Freizeitmanagement, angewandtes Projektmanagement, Leisure Industries, Markets and Management sowie Grundlagen der Kulturgeschichte dar.

Zugangsvoraussetzungen und Studiengebühren:

Zugangsvoraussetzungen:

Wer ein Studium am Steinbeis-Transfer-Institut ISW Business School Freiburg, muss über Abitur oder die Fachhochschulreife verfügen. Mit Abitur/FH-Reife plus 2 Jahre Berufserfahrung entfällt das Vorsemester, Studienbeginn ist dann zum Sommersemester (April). Sämtliche Bewerber werden zu einem Eignungstest und einem persönlichen Gespräch an die ISW eingeladen und können sich nach einer positiven Bewertung für einen Studienplatz anmelden.

Studiengebühren:

Die Studiengebühren belaufen sich auf 544,05 Euro monatlich für 42 Monate, gesamt 22.850 Euro. Zusätzlich werden einmalig 380 Euro Anmeldegebühr und 640 Euro Gebühr für die Betreuung im Abschlusssemester berechnet sowie 240 Euro Prüfungsgebühr pro Semester.



Webseite zum Studiengang:
ISW Freiburg – Internationales Kulturmanagement

 
  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
 


SRH Riedlingen