Fachhochschule Münster – Bauingenieurwesen (dual)

Abschluss:
Bachelor of Science

FH Münster BauingenieurwesenAuch in der Baubranche steigt der Bedarf nach Führungskräften, die sowohl mit der Praxis am Bau vertraut sind, als auch über gute Theoriekenntnisse und Managementfähigkeiten verfügen. Auf eben diesen Bedarf zielt der duale Studiengang Bauingenieurwesen an der FH Münster ab. Dabei werden theoretische Kenntnisse des Bauingenieurstudiums mit den praktischen Fertigkeiten einer beruflichen Ausbildung ergänzt. Im Regelfall wird neben dem Studium gleichzeitig eine Berufsausbildung in einem baunahen Beruf angestrebt. Zu den baunahen Berufen gehören beispielsweise Maurer, Stahlbetonbauer, Straßenwärter, Bauzeichner und vieles mehr.



Studienkonzept – So läuft das duale Studium ab
Sie bewerben sich bei den Unternehmen, die duale Ausbildungsplätze anbieten. Nach der erfolgreichen Bewerbung bei den jeweiligen Unternehmen können Sie sich bei der FH Münster mit dem Nachweis der Fachhochschulreife (oder gleichwertig) und dem abgeschlossenen Ausbildungsvertrag, sowie einer Zusatzvereinbarung für das zulassungsfreie Bachelorstudium Bauingenieurwesen Dual bewerben. Nach erfolgreicher Bewerbung erfolgt die Einschreibung.



Studienverlauf:
Bauingenieurwesen dualGrundlagen

Der duale Studiengang widmet sich in den ersten beiden Semestern verstärkt der beruflichen Ausbildung. Ab dem zweiten Jahr besuchen Sie die FH Münster. Das dortige Programm ist in die drei Hauptbereiche Grund-, Fach- und Vertiefungsstudium unterteilt. Während sich das Grundstudium im dritten und vierten Semester den theoretischen Grundlagen der Ingenieurausbildung widmet, wird parallel dazu der Großteil der Berufsausbildung absolviert und eventuell sogar abgeschlossen. Es folgen die Fächer je nach Vertiefungsrichtung im Rahmen des Haupt- und Vertiefungsstudiums.

Vertiefungsrichtungen

Zur individuellen Vertiefung kann aus dem folgenden Angebot gewählt werden:

  • Baubetrieb
  • konstruktiver Ingenieurbau
  • Verkehrswesen
  • Wasser- und Ressourcenwirtschaft



Besonderheiten des Studiengangs

  • Optimale Ausbildung mit hohen praktischen und theoretischen Bezügen
  • Schnittstelle zwischen praktischen und theoretischen Arbeitsprozessen entfällt
  • Finanzielle Anreize für die Ausbildungszeit
  • Kürzere Ausbildungszeit durch die parallel zum Studium laufende Berufsausbildung
  • Bessere berufliche Perspektiven, besonders innerhalb des Ausbildungsbetriebes


Zugangsvoraussetzungen und Studiengebühren:

  • Fachhochschulreife oder gleichwertig
  • Ausbildungsvertrag



Webseite zum Studiengang:
FH Münster – Bauingenieurwesen


SRH Riedlingen