Unternehmen investieren 948 Millionen Euro ins duale Studium

« zurück zu den News

2,5 Milliarden Euro wurden 2012 von Unternehmen in die akademische Bildung investiert. 38 Prozent davon entfallen allein auf das duale Studium. Pro Student im dualen Studium sind das 14.500 Euro!

Zum zweiten Mal haben das Institut der deutschen Wirtschaft Köln und der Stifterverband die Ergebnisse Ihrer Erhebungen zur Investition deutscher Unternehmen in akademische Bildung veröffentlicht. Dabei zeigte sich, dass das duale Studium bei Investitionen besondere Berücksichtigung findet: 2012 investierten Unternehmen insgesamt 948 Millionen Euro in duale Studiengänge. Im Vergleich zu 2009 ist das ein Anstieg von 273 Millionen Euro. Pro Student macht das eine Investitionssumme von 14.500 Euro.

Diese Summe können sich allerdings hauptsächlich große Unternehmen leisten. Doch auch, wenn kleinere Unternehmen weit weniger in ihre dualen Studenten investieren können, gibt es auch hier positive Meldungen: Jedes sechste kleine bis mittlere Dienstleistungsunternehmen beteiligt sich inzwischen an der Finanzierung dualer Studienplätze. Das ist gegenüber 2009 ein Zuwachs von 29 Prozent. Im Bereich Bau und Industrie gibt es hier einen Zuwachs von 22 Prozent gegenüber 2009.

Genau wie die Investitionszuwächse hat sich auch die Anzahl der dual Studierenden deutlich erhöht: 2012 studierten 65.000 im dualen Studium; 2009 waren es 49.000. Vor allem für kleinere Unternehmen bietet sich mit dem dualen Studium die Möglichkeit, zukünftige Absolventen schon während der Ausbildung zu binden. So sind sie dem Konkurrenzkampf um gute Absolventen mit großen Unternehmen weniger ausgesetzt und können eigenständig für geeignete Nachwuchskräfte sorgen.

FOM
SRH Riedlingen