Neuer Studiengang an der FH Dortmund: Soziale Arbeit, Schwerpunkt Armut und (Flüchtlings-) Migration

« zurück zu den News

Zum Wintersemester 2014/2015 hat die Fachhochschule Dortmund erstmalig den Start des dualen Studiengangs „Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Armut und (Flüchtlings-) Migration“ geplant.

Ziel des Studiums ist die Ausbildung und Qualifikation der Studierenden in verschiedenen Tätigkeitsfeldern der Sozialen Arbeit mit Kernkompetenzen im Bereich Migrationspädagogik. Nach dem Studium sollen Absolventen als Ansprechpartner und Begleiter von Migranten/-innen fungieren. Ein Schwerpunkt des späteren Arbeitsfeldes ist das kritische Hinterfragen und Analysieren (gesellschaftlicher) Strukturen, die die Notlage von Migranten/-innen beeinflussen (können).

Studieninhalte und Kernkompetenzen
Um die für die Praxis notwendigen Kompetenzen zu erwerben, stehen unter anderem Studieninhalte wie „Migrationsbewegungen in der EU“, „Sozialpolitische Fragestellungen“ und „Kulturwissen in Bezug auf Herkunftsländer“ auf dem Stundenplan.

Das Studium „Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Armut und (Flüchtlings-) Migration“ beschränkt sich damit nicht auf die Hilfe zur Lebensbewältigung im Allgemeinen. Es spezialisiert zukünftige Absolventen, sensibel auf die speziellen Lebensumstände und Bedürfnisse von Menschen zu reagieren, die ihre Heimat verlassen mussten und sich in einer neuen Gesellschaft zurechtfinden müssen.

Während des 8-semestrigen Studiums sind die Studierenden bei einem Träger aus dem Bereich der Sozialen Arbeit angestellt. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums verleiht die Fachhochschule Dortmund den Titel Bachelor of Arts. Interessenten können sich ab Ende Mai online bei der FH Dortmund bewerben.

« Direkt zum Profil der Fachhochschule Dortmund

Freie duale Studienplätze per Mail

Freie duale Studienplätze per Mail?
Wir schicken dir jeden Freitag eine Übersicht der neuen freien dualen Studienplätze - natürlich kostenlos!

SRH Riedlingen