DHBW stellt neuen dualen BLW-Studiengang mit internationaler Ausrichtung vor

Die duale Hochschule Baden-Württemberg bietet in Karlsruhe seit kurzem den neuen Bachelor-Studiengang „BWL Deutsch-Französisches Management“ an. In einer Informationsveranstaltung am 25. November wird dieser öffentlich präsentiert.

Karlsruhe liegt in unmittelbarer Nähe zur französischen Grenze; dementsprechend war es wohl naheliegend, hier ein Studienangebot zu schaffen, welches sich an den speziellen deutsch-französischen Bedürfnissen orientiert. Das berufsbegleitende Bachelor-Studium „BWL Deutsch-Französisches Management“, welches seit Oktober 2015 erstmalig angeboten wird, beschäftigt sich vor allem mit betriebswirtschaftlichen Inhalten an der Schnittstelle zu den Bereichen Technik und Informatik, die aber immer auch im interkulturellen Kontext betrachtet werden. Der strukturelle und thematische Aufbau des Studiums orientiert sich vor allem am Bedarf von Unternehmen aus der Region, welche im Vorfeld systematisch erhoben und ausgewertet wurden.

Im Studium wechseln sich Theorie- und Praxisphasen in einem dreimonatigen Rhythmus ab; diese finden sowohl in Deutschland als auch in Frankreich statt. Ein Höchstmaß an Interkulturalität und internationalem Austausch bietet aber auch die Tatsache, dass sich die Kurse sowohl aus deutsch- als auch aus französischsprachigen Muttersprachlern zusammensetzen. Die Vorlesungen werden außerdem sowohl in deutscher als auch in französischer und englischer Sprache abgehalten.

Wer mehr über den neuen Studiengang erfahren und erste Eindrücke gewinnen möchte, hat die Chance, am 25.11.2015 an einer Informationsveranstaltung an der DHBW Karlsruhe teilzunehmen. Diese beginnt um 15 Uhr und kann ohne vorherige Anmeldung besucht werden. Weitere Infos finden sich außerdem auf der Homepage der DHBW Karlsruhe.

Freie duale Studienplätze per Mail

Freie duale Studienplätze per Mail?
Wir schicken dir jeden Freitag eine Übersicht der neuen freien dualen Studienplätze - natürlich kostenlos!

SRH Riedlingen