Neue Studie belegt überdurchschnittlichen Erfolg von dualen Studenten

Absolventen dualer Studiengänge haben insgesamt bessere Studienabschlussnoten und nehmen häufiger ein universitäres Master-Studium auf als die Absolventen von regulären Studiengängen.

Zu diesen Ergebnissen kam nun eine kürzlich veröffentlichte Studie des Bayrischen Staatsinstituts für Hochschulforschung und Hochschulplanung (IHF), welche Studium und Berufseinstieg von dualen Studenten der MINT-Fächer und der Wirtschaftswissenschaften an bayrischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften untersuchte. Die Ergebnisse beruhen auf den Daten von rund 220 befragten Absolventen dualer Studiengänge und ca. 3000 Absolventen regulärer Studiengänge.

Neben der Erfolgsquote der Absolventen brachte die Studie auch noch einige andere interessante Resultate ans Licht. So besitzen dual Studierende zum Beispiel eine höhere Vorbildung, finden häufig einen beruflichen Einstieg im Ausbildungsbetrieb und verdienen ein höheres Einkommen. Bemerkenswert ist auch die Tatsache, dass duale MINT-Studiengänge einen höheren Frauenanteil als ihre regulären Gegenstücke aufweisen und die Studierenden nach dem Abschluss überdurchschnittlich oft in ihrer Hochschulregion bleiben und arbeiten.

Wer sich tiefergehnend für die Studie und ihre konkreten Ergebnisse interessiert, kann diese als PDF auf der Homepage der IHF Bayern herunterladen.

Freie duale Studienplätze per Mail

Freie duale Studienplätze per Mail?
Wir schicken dir jeden Freitag eine Übersicht der neuen freien dualen Studienplätze - natürlich kostenlos!

SRH Riedlingen