Neue Kooperation für duale Informatik-Studiengänge

Wenn du dich für die Kombination aus Informatik-Studiengang und einer Ausbildung zum Fachinformatiker interessierst, solltest du dich jetzt bei der Hochschule Augsburg bewerben. Diese bietet das neue Verbundstudium ab dem Ausbildungsjahr 2016/17 an.

Eingerichtet wurden die neuen Bachelor-Studiengänge Wirtschaftsinformatik, Technische Informatik und Informatik zusammen mit der Berufsschule VII und der IHK Schwaben; sie werden gemeinsam mit einer beruflichen Ausbildung zum Fachinformatiker mit den Fachrichtungen Anwendungsentwicklung und Systemintegration angeboten.

Das neue Studienangebot hat einen sehr hohen Praxisanteil und einen festgelegten zeitlichen Ablauf; im Anschluss an die im ersten Jahr stattfindende schulische und betriebliche Ausbildung legen die Teilnehmer erst einmal die IHK-Zwischenprüfung ab. Nach dem sie diese erfolgreich bestanden haben, nehmen sie im Anschluss das Studium an der Hochschule auf. Während der vorlesungsfreien Zeiten und den Praxissemestern arbeiten die Teilnehmer immer wieder im Betrieb. Nach dem dritten Ausbildungsjahr legen die Studierenden schließlich ihre IHK-Prüfung inklusive Fachgespräch ab. Drei Semester später schließen sie das Studium dann endgültig mit dem Anfertigen der Bachelor-These ab.

Wenn diese Fachrichtung und dieses Studienmodell genau dein Ding seien könnten, kannst du dir sowohl bei der Berufsschule VII, der IHK Schwaben als auch der Hochschule Augsburg nähere Informationen besorgen. Eine Bewerbung für einen Studien- bzw. Ausbildungsplatz ist noch möglich.

Freie duale Studienplätze per Mail

Freie duale Studienplätze per Mail?
Wir schicken dir jeden Freitag eine Übersicht der neuen freien dualen Studienplätze - natürlich kostenlos!

SRH Riedlingen