Duales Studium für mittelständische Unternehmen und ländliche Regionen wichtig

Die stellvertretende hochschulpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Dr. Daniela Neuschäfer bezeichnet das duale Studium nach einem Besuch der Technischen Hochschule Mittelhessen in Frankenberg als eine „[…] hervorragende Möglichkeit, Mitarbeiter zu rekrutieren und zu qualifizieren“.

Vorteile für mittelständische Unternehmen

Neuschäfer sieht die Vorteile der schnellen Möglichkeit in die Praxis einzusteigen und das Halten des Nachwuchses gerade für kleine mittelständische Unternehmen. Die Verbindung von praxisnaher Lehre und das Sammeln von wertvoller Praxiserfahrung in den Betrieben fördere den stetigen Wissenstransfer.

Positive Auswirkungen der Dezentralisierung

Die Dezentralisierung des dualen Studiums unterstütze die „[…] regionale Wertschöpfung […]“ und sorge dafür, dass junge qualifizierte Nachwuchskräfte in ihrer Region bleiben und sich dort ein Leben aufbauen können. Dieser Umstand ist nach Neuschäfer vor allem für die ländlichen Regionen in den Zeiten des demografischen Wandels bedeutend.

Noch keine Ahnung, welche Studienrichtung für dich die Richtige ist? In unserer Datenbank findest du alle Studienbereiche, die dual angeboten werden.

Foto: pixelio.de / Karl-Heinz Laube

FOM
SRH Riedlingen