BIBB belegt stetigen Anstieg dualer Studienangebote

HörsaalNach einem Bericht des Bundesinstituts für Berufsbildung steigt das Angebot an dualen Studiengängen stetig an. So gab es im Jahr 2011 879 Angebote, ein duales Studium zu absolvieren, im Jahr 2012 waren es schon 910 Angebote und in 2013 wurde den Erststudierenden in 1014 Fällen ein duales Studium angeboten.

Angebote von FHs, Akademien und Unis

Die dualen Studiengänge sind mittlerweile in alle Hochschul-Formen vorgedrungen. Dabei bieten die für ihren hohen Praxisbezug bekannten Fachhochschulen Vorreiter mit 584 Angeboten für ein duales Studium. Darauf folgen die Berufsakademien mit 155 Angeboten. Dass die Universitäten in Deutschland mehr theoretische Inhalte vermitteln, sich jedoch immer mehr auf den Praxisbezug und duale Studiengänge einlassen, zeigt der Anstieg von 30 Angeboten für ein duales Studium im Jahr 2012 auf 57 Angebote im Jahr 2013.

Fachbereiche mit den meisten dualen Studienangeboten

Der Bereich der Wirtschaftswissenschaften war mit 385 dualen Studienangeboten Vorreiter im Jahr 2013. Darauf folgt der Fachbereich des Maschinenbaus und der Verfahrenstechnik mit 169 Angeboten als zweitbeliebtester Studienbereich und die Informatik mit 124 dualen Studienplätzen auf dem dritten Platz.

Bundesländer mit den meisten dualen Studienangeboten

Absoluter Spitzenreiter bei den Bundesländern ist Baden-Württemberg. Mit 245 Möglichkeiten auf ein duales Studium werden hier den Erststudenten die meisten Studienplätze angeboten. Bayern folgt mit 172 Angeboten für duale Studiengänge. In den Bundesländern Brandenburg, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern werden kaum duale Studienplätze angeboten.

Noch keine Ahnung, welche Studienrichtung für dich die Richtige ist? In unserer Datenbank findest du alle Studienbereiche, die dual angeboten werden.

Freie duale Studienplätze per Mail

Freie duale Studienplätze per Mail?
Wir schicken dir jeden Freitag eine Übersicht der neuen freien dualen Studienplätze - natürlich kostenlos!

SRH Riedlingen