Auslandssemester & Auslandspraktikum: Duales Studium (teilweise) im Ausland absolvieren

AuslandsstudiumKann man ein duales Studium eigentlich auch im Ausland absolvieren? Oder zumindest ein Auslandssemester oder ein Auslandspraktikum während des dualen Studiums machen? Für viele Studierende ist das eine der zentralen Fragen, wenn es um die Wahl ihres Studiums geht. Prinzipiell ist ein Auslandssemester oder Auslandspraktikum auch in einem dualen Studium möglich – wir geben dir nachfolgend einen Überblick.

Herausforderung: Studium & Ausbildung/ Praktikum abstimmen

Vorweg: Ein Auslandssemester oder -praktikum ist nicht bei jedem Unternehmen oder jeder dualen Hochschule/ Berufsakademie möglich. Ob man eine Zeit im Ausland verbringen kann, hängt von mehreren Faktoren ab wie zum Beispiel:

  • Hat das Ausbildungs-/ Praktikumsunternehmen einen Nutzen von deinem Aufenthalt?
  • Lässt sich die Ausbildung oder das Praktikum mit der Zeit in der Fremde vereinbaren?
  • Können die Studieninhalte auch im Ausland erlernt und in Deutschland angerechnet werden?
  • Gibt es im Studienablauf überhaupt Zeiträume, die sich für eine Station „abroad“ eignen?



Positiv ist, dass es immer mehr Firmen ihren dualen Studierenden ermöglichen, einen Auslandsaufenthalt zu absolvieren. Allerdings sind dies vor allem die großen, internationalen Unternehmen, die davon profitieren, dass ihre zukünftigen Mitarbeiter interkulturelle Erfahrungen machen. Worauf solltest du also achten, wenn du in deinem dualen Studium ein Auslandssemester oder -praktikum absolvieren willst?

1. Vereinbarkeit mit Studienplan

Duales Studium im AuslandWenn du während der Studienzeit internationale Erfahrungen sammeln möchtest, kommt es darauf an, ob es der von der Hochschule oder Berufsakademie bereitgestellte Studienverlauf zulässt, für mehrere Monate nicht in den Vorlesungen zu erscheinen. An der EUFH ist ein Auslandssemester bzw. Auslandspraktikum beispielsweise direkt in den Studienplan integriert. Die dualen Studierenden haben im 5. Semester keine Vorlesungen, sondern sollen an einer der 65 Partner-Hochschulen oder auch einer anderen, selbst gesuchten Uni oder FH im Ausland zu studieren. Ähnlich wird dies von der Nordakademie geregelt. Sie schreibt ihren Studierenden zwar nicht vor, ins Ausland zu gehen, allerdings ist auch hier im 5. Semester das „studying abroad“ möglich. Auch an der DHBW, der größten Hochschule für duale Studiengänge in Deutschland, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, während des Studiums ein Auslandssemester oder Auslandspraktikum zu machen. Gleiches gilt für zahlreiche weitere Unis, FHs und Berufsakademien.

Wer hohen Wert auf die interkulturellen Erfahrungen legt, sollte sich also von Anfang darüber informieren, ob die in Frage kommende Hochschule oder Berufsakademie im Studienplan die entsprechenden Möglichkeiten oder Freiheiten bietet.

2. Vereinbarkeit mit Unternehmen

Wenn laut Studienplan die Möglichkeit besteht, auch mal Deutschland zu verlassen, dann heißt dies aber leider nicht automatisch, dass dieser Wunsch für jeden Studierenden auch wahr wird. Nicht alle Unternehmen ermöglichen ihren dualen Auszubildenden oder Praktikanten, ins Ausland zu gehen. Ein Grund kann z.B. sein, dass die Stelle in der Zeit des Auslandsaufenthalts unbesetzt ist, was bei manchen Firmen zu Personalengpässen führen kann. Zudem lässt sich der Wunsch nicht immer mit dem Ausbildungsverlauf vereinbaren.

Dual studieren im AuslandGute Chancen auf internationale Einsätze hat, wer bei einem großen, international agierenden Unternehmen sein duales Studium absolviert. Sie bieten teilweise die Möglichkeit, für eine begrenzte Zeit an einem ausländischen Standort zu arbeiten. Beispiele finden sich z.B. auf den Webseiten von Henkel, Otto oder Bosch. Aber es lohnt sich durchaus, auch bei kleineren oder mittelständischen Unternehmen nach den Möglichkeiten eines Auslandaufenthalts zu fragen. Mit den richtigen Argumenten kann man die Personalabteilung bzw. Geschäftsführung vielleicht davon überzeugen, wie wichtig interkulturelle Kompetenzen sind und dass du damit ein Gewinn für die Firma bist.

Unser Tipp: Man sollte von Beginn seiner Recherche an darauf achten, dass sowohl Hochschule/ Berufsakademie, als auch das Unternehmen, die Möglichkeit eines Auslandssemesters oder Auslandspraktikums bieten. Infos findet man meistens auf den Webseiten, ansonsten lohnt sich der Griff zum Telefon und die persönliche Nachfrage.

Freie duale Studienplätze per Mail

Freie duale Studienplätze per Mail?
Wir schicken dir jeden Freitag eine Übersicht der neuen freien dualen Studienplätze - natürlich kostenlos!

SRH Riedlingen